Dienstag, 31. Juli 2018

Gemeinsam Lesen #117

Guten Morgen zusammen, 

nachdem es wieder ein bisschen ruhiger war, möchte ich heute mal wieder am Gemeinsam Lesen bei den Schlunzen teilnehmen. 


Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du? 

Ich beginne erst mit "Die Rivalin" von Michale Robotham. 

Werbung durch Verlinkung!

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite? 

"Ich bin nicht die wichtigste Person in dieser Geschichte".

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden? 
Ich bin im Moment generell eher in Thriller Laune und daher gespannt auf dieses Buch. Ich habe bisher nur "Erlöse mich" mich von diesem Autor gelesen, das fand ich aber ziemlich cool und da wollte ich sein neues Buch auch gern lesen! 

Das Jahr hat schon über die Hälfte hinter sich gelassen.
Wie viel habt ihr schon gelesen? Welches Buch hat Highlight Potenzial und welches hat euch gar nicht gefallen?

Also bei den Highlights würde ich sagen, "Nicht weg und nicht da" von Anne Freytag, "Mein Sommer auf dem Mond" von Adriana Popescu und definitiv "The woman in the window" von A.J. Finn sowie "The woman in cabin 10" von Ruth Ware.
Nicht gefallen hat mir bisher nur ein Buch, nämlich "Moonatics" von Arne Ahlers, das war einfach doch nicht mein Thema, daher habe ich es abgebrochen!

[Werbung durch Nennung]

Donnerstag, 19. Juli 2018

[Rezension] Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders - Sommerhaus zum Glück

[Werbung]

Bibliografische Angaben

Titel: Sommerhaus zum Glück
Autor: Anne Sanders
Seiten: 448
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 14.05.2018
ISBN: 978-3-7645-0630-8
Preis: 15.00€

Klappentext

Wer träumt nicht von einem Haus in Cornwall? Elodie hatte bisher eigentlich andere Pläne – bis ihre Beziehung spektakulär scheitert und ihr Exfreund ihr statt ewiger Liebe Geld für einen Neuanfang bietet. Als sie auf das Inserat für ein hübsches kleines Bed & Breakfast in St. Ives stößt, räumt Elodie kurz entschlossen das Konto leer, kauft das Haus unbesehen und reist nach Südengland. In dem kleinen Fischerdörfchen stürzt sie sich nicht nur in die Renovierung, sondern lernt auch die schüchterne Helen und die lebenslustige alte Dame Brandy kennen, mit denen sie bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Gemeinsam erleben die drei Frauen einen unvergesslichen Sommer, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war – vor allem nicht in Elodies Herz …

Rezension

Eine Sommerlektüre die einen mit super sympathischen Protagonisten in das kleine Örtchen St. Ives entführt.

Zuerst möchte ich einmal auf die Handlung und das Setting eingehen, denn beides hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Ich mag ja generell Bücher, die in England spielen und das Örtchen welches hier beschrieben wird, kann ich mir absolut vorstellen! Vielleicht auch ein bisschen Klischeehaft, aber gerade das macht es tatsächlich auch schön und ich konnte mich in St. Ives zumindest direkt wohlfühlen. 
Auch die Handlung und deren Verlauf konnte mich wirklich abholen. Auch wenn ich zwischendurch schon dachte, dass die Autorin das Rad wohl eher nicht neu erfunden hat, wurde ich im Verlauf eines besseren belehrt. Ich hatte irgendwann eine Vermutung wo es hingehen konnte und dann kam es doch noch ganz anders und ich konnte mich gut damit arrangieren. Man kann mitfiebern bis zum Schluss und auch habe wirklich gegen Ende nochmal an einigen Dingen gezweifelt, ob das alles gut ausgehen kann? 

Zu den Protas möchte ich auch kurz noch ein bissschen was erzählen, als Erstes lernen wir Elodie kennen. Sie ist gerade erst in St. Ives angekommen, denn Sie hat dort, ohne es vorher zu sehen, ein altes Cottage gekauft, denn, wie schlimm kann es schon sein?! 
Schlimm! So viel sei gesagt, aber Elodie lässt sich nicht unterkriegen und macht sich eifrig an die Renovierungen, denn schließlich bleibt Sie in St. Ives nicht lange allein. 
Ich finde Elodie ist eine tolle Protagonistin, denn ich mag Ihren Listentick! Sie hat einen Kalender in dem Sie allen möglich Kram organisiert und Sie liebt Listen :D Außerdem hat Sie eine Art Liebesgeschichte erlebt, die es wahrscheinlich gar nicht mal so selten gibt und ich finde es gut, dass Anne Sanders hier verdeutlicht, dass die Frau der "soetwas" passiert nicht immer ein Drachen sein muss, der anderen schaden wollte!
Dann hätten wir noch Helen, gefühlt ist es ca. 1/3 des Buches, das aus Ihrer Sicht geschrieben ist und Sie ist zum einen der Gegensatz zu Elodie und vielleicht passen die beiden gerade desswegen so wunderbar zusammen. Helen ist gefangen im Hamsterrad ihres Alltags und hat das Gefühl, die Liebe zu Ihrem Mann ist eingschlafen und die beiden haben sich kaum noch etwas zu sagen .... ob man hier noch einmal Wiederbelebungsmaßnahmen einleiten kann? 
Ich finde es schön, dass die beiden Frauen die wir hier näher kennen lernen teilweise so gegensätzlich sind, denn dadurch unterstützen Sie sich sehr gut und können einander Tipps geben, denn manchmal hilft es ja auch, den Blickwinkel zu ändern ...
Außerdem haben wir dann noch Brandy & Tom, wir lesen zwar nicht aus der Sicht der Beiden, allerdings sind Sie dadurch nicht unwichtig und vor allem bleibt dadurch immer ein Teil Ihrer Geschichten unklar, denn schließlich hören wir eine Weile nur, was die beiden von sich aus Preis geben wollten ... aber was wäre, wenn da doch noch mehr im Argen ist? 

Ich kann euch dieses Buch wirklich ans Herz legen weil ich es wirklich schön fand! Die grundsätzliche Idee ist vielleicht nicht neu, aber ich finde das Setting & die Protagonisten und vor allem ihr Zusammenspiel sehr gelungen und definitiv eine Reise nach St. Ives wert! 

Dienstag, 17. Juli 2018

Gemeinsam Lesen #116

Guten Morgen Ihr Lieben, 

heute wird bei den Schlunzenbüchern mal wieder gemeinsam gelesen!


Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

[Werbung]

Ich lese "Der Schmetterlingsjunge" von Max Bentow und bin auf S. 196.

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite? 

""Max", sagte der Chef, "kannst du uns eine Liste sämtlicher Skateanlagen aus dem Internet aufrufen?"

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch los werden?

Ich hab es Sonntag angefangen und quasi an einem Stück bis S. 170 durchgesuchtet und nachts dann auch irgendwie davon geträumt ... so, es hat mich also wirklich gepackt!
Ich hatte mich allerdings ja auch mega doll auf dieses Buch gefreut, denn Max Bentow ist einfach ein toller Autor und vor allem ist der Ermittler Nils Trojan meiner Meinung nach einer der sympathischsten Ermittler. Da freue ich mich natürlich mal wieder über seine Schulter schauen zu können.

Wie sieht dein perfekter Urlaubstag aus?

Ich gehe an dieser Stelle jetzt mal von einem Urlaubstag zuhause aus, denn wenn man woanders ist, käme es ja ganz darauf an wo man ist :D 

Also ein freier Tag zuhause ist im Idealfall möglichst frei von Pflichten und Terminen, es sei denn ich konnte mich im Vorhineinen vielleicht mit jemandem verabreden, mit dem es sonst immer schwierig ist ;)

Generell würde ich sagen, so lange schlafen wie ich mag, dass muss nicht unbedingt lang sein. 
Dann ein gemütliches Frühstück.
Am Vormittag vielleicht noch zum Sport, weil es dann so schön leer ist. 
Und am restlichen Tag dann einfach spontan entscheiden was ich machen möchte. 
Stundenlang lesen? Irgendwo hin und ein bisschen bummeln? Etwas anschauen? 
Das kommt ja immer ganz auf die Tagesform an!


Sonntag, 15. Juli 2018

[Aktion] Bloggerbrunch

Guten Morgen zusammen, 

die liebe Marina (Bücherpfötchen) veranstaltete heute einen Bloggerbrunch! 

Da ich gerade schon mit meinem Buch auf der Terrasse sitze, möchte ich gern noch einsteigen :) 


10 Uhr 

1. Beginnt dein Tag schon beim Frühstück mit Lesen? Oder liest du lieber in den Abendstunden bei einem gemütlichen Abendbrot? Liest du während des Essens? Oder lenkt dich das zu sehr ab?

Ich lese eher Abends, also zumindest unter der Woche. Denn da frühstücke ich meistens im Auto oder erst im Büro, da kann ich dann schlecht nebenbei lesen ... generell mache ich das nur, wenn ich z.B. allein bin und Fingerfood oder Snacks esse :) 

2. Süß oder sauer/salzig? Was bevorzugst du beim Essen? Und liest du lieber „süße“ Bücher, wie z.B. eine Liebesgeschichte, oder „salzige“ Bücher wie z.B. einen Thriller?

Im allgemeinen eher salzig! Bei beidem :D Ich greife eher mal zu Chips, also zu Schokolade und Gummibärchen und auch bei den Büchern ist es ähnlich. Ich lese auch gern mal einen Liebesroman oder so, so wie im Moment, aber dann gelüstete es mir definitiv auch wieder nach Mord und Totschlag beim Lesen :D 

11 Uhr

3. Zeige uns Bücher aus deinem Regal, auf deren Cover Essen abgebildet ist, und erzähle uns ein bisschen darüber. Hast du es schon gelesen? Geht es in dem Buch überhaupt um das Essen?

4. Stehen Bücher in deinem Regal, bei denen das Thema Essen eine größere Rolle spielt? Wenn ja, welche?

Hier möchte ich für beide Fragen ein Buch nennen, denn dieses fiel mir gerade sofort ein und ist mir seitdem ich es als Hörbuch gehört habe in guter Erinnerung geblieben: 

Quelle (Werbung)

Ich mag ja die Bücher von Mary Kay Andrew generell recht gern und so hatte mich auch dieses wirkich gut unterhalten. Das Thema mit der Kochshow war super unterhaltsam und echt mal eine andere Basis für eine Liebesgeschichte!

12 Uhr

5. Wer mag, kann auch gerne eines seiner liebsten Rezepte mit uns teilen.

So, nachdem auch hier das "Frühstück" abgeschlossen ist, möchte ich euch auch gern ein Rezept zeigen bzw. den Link dazu da lassen :)

Möhren-Hefezopf

Ich stand wirklich recht lange mit dem Thema Hefeteig selbst machen auf Kriegsfuß, aber dann habe ich mich, nach einem Abend des Beobachtung bei einer Freundin doch noch einmal herangetraut und es hat geklappt und war super lecker und gerade zu Ostern auch eine tolle Ergänzung beim Frühstück!

13 Uhr 

Damit geht der Bloggerbrunch auch schon wieder zuende und ich kann nur sagen, es hat mir wirklich gut gefallen! :)
Ich habe sogar einige Seiten gelesen und nähere mich langsam aber sicher dem Ende von "Sommerhaus zum Glück" <3

Alles weitere findet Ihr dann wieder im Post zu den Bücherferien :) 

Montag, 9. Juli 2018

[Aktion] Bücherferien


Halli Hallo ihr Lieben, 

Livia, von "Samtpfoten mit Krallen" veranstaltet diese Woche eine Aktion, die "Bücherferien". 
Hier gibt es täglich Aufgaben und Fragen und natürlich soll auch fleißiger Austausch zwischen den Teilnehmern stattfinden :) 
Zusatzaufgaben / -aktionen gibt es sogar auch noch! Wenn ihr dazu mehr wissen mögt, schaut doch einfach mal bei der lieben Livia vorbei: Samtpfoten mit Krallen.

Ich muss zwar diese Woche ganz normal arbeiten und so, aber vielleicht finde ich auf diesem Weg wieder mehr bewusste Lesezeit in meinem Alltag? 
Wir werden sehen :) 

Montag, 09.07.2018

1. Sehr gerne möchte ich natürlich wissen, welche Bücher dich durch diese Woche begleiten. Vielleicht zeigst du uns ein Bild davon, listest uns die Titel auf oder stellst eine provisorische Planung vor.

2. Ausserdem würde mich interessieren, ob du dir für diese Woche ein Leseziel gesetzt hast oder ein anderes buchiges/organisatorisches Ziel bei dir im Zentrum steht.

07.20h

Guten Morgen zusammen :)

Zu den Aufgaben werde ich mich später äußern, da ich jetzt erstmal zur Arbeit muss ;) Auf dem Weg dorthin werde ich allerdings meine Zeit mit einem Hörbuch verbringen und zwar mit "Das Seehaus" von Kate Morton!
Wir lesen uns nach Feierabend :)

Mittwoch, 11.07.2018

Hach je, das hat ja mal so gar nicht so geklappt wie ich mir das vorgestellt hatte .... aber gut, manchmal klappt es einfach nicht so ...  jedenfalls habe ich gestern immerhin ein paar Seiten in "Sommerhaus zum Glück" gelesen.

Quelle [Werbung]

Ich bin bei dem Buch aktuell auf S. 102 und finde es bis jetzt sehr schön zu lesen. Helen und Elodie sind mir beide echt sympathisch und ich bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht!

Außerdem habe ich gestern auch mein Hörbuch "Das Seehaus" von Kate Morton noch etwas weitergehört, auch hier fühle ich mich echt wohl in der Story! Gerade die Rückblicke sind wirklich interessant :)

Die heutige Frage:
Gibt es Tageszeiten, an denen du besonders gerne liest? Planst du dir feste Lesezeiten ein, oder ergibt sich das eher im Verlauf des Tages?

Am liebsten lese ich Abends im Bett, oder auch gern mal im Wohnzimmer oder im Sommer auf der Terrasse. Tendenziell aber eher Abends zum Entspannen wenn die To Do's des Tages erledigt sind, außer am Wochenende, da natürlich auch gern über Tag oder im Urlaub oder so ... ;)

Donnerstag, 12.07.2018

Halli Hallo Ihr Lieben,

heute hatte ich schon deutlich früher Feierabend und habe schon ein paar ziemlich coole Sachen erledigt. Zum einen war ich bei meinem Dad, dann noch bei einem Naketano Lagerverkauf  (mag noch jemand die Pullis von denen so sehr?!) der aktuell bei uns stattfindet und dann noch beim Tattoowierer *gg*

Erstellst du dir selber Leselisten? Privat, auf Instagram oder auf dem Blog? Oder stapelst du einfach zusammen, was in nächster Zeit gelesen werden könnte? Und magst du es, Leselisten anderer zu lesen und dich davon inspirieren zu lassen?

Ich versuche mir fast immer eine Leseliste für den Monat zusammen zu stellen, allerdings weiche ich dann doch auch häufig davon ab, wenn ich einfach Lust auf ein anderes Buch oder Genre habe. Die Leseliste ist also kein absolutes Pflichtprogramm, aber eine Idee dessen, was ich im kommenden Monat vielleicht lesen möchte :)

Jetzt ist es ca. 19h und ich werde gleich auf jeden Fall noch ein bisschen lesen, weil ich mich auf mein Fernstudium einfach nicht mehr konzentrieren kann heute!

Also weiter geht's mit "Sommerhaus zum Glück".

Freitag, 13.07.2018

Hoch die Hände, Wochenende!

Du fährst in die Ferien und nimmst mit...einen Koffer voller Bücher. Aber wie entscheidest du, welches Buch/welche Bücher dich im Urlaub begleiten darf/dürfen? Klar, zuerst einmal die angefangene Lektüre. Aber dann? Passend zur Leseplanung? Passend zum Reiseziel? Passend zur Farbe des Strandtuchs?

Hmmm, eigentlich entscheide ich das ganz spontan, bzw. nehme ein Buch mit von dem ich hoffe, dass es mich gut unterhalten wird und bei dem es nicht schlimm ist, wenn man immer nur kurze Zeiträume zum Lesen hat ggf. :)

Ich bin jetzt jedenfalls wieder zuhause und fertig mit Arbeit für diese Woche ... also theoretisch. Praktisch möchte (und muss) ich noch ein bisschen was für meinen Fernlehrgang machen ... wir hören / lesen uns also später!

21.44h

Nachdem mein Abend bisher etwas anders verlaufen ist als geplant, habe ich jetzt endlich meine Abendessen in den Ofen geschoben und werde es mir mit meinem Buch gemütlich machen!

Samstag, 14.07.2018

Hallo zusammen :)

Mittlerweile ist es schon ca. 16.30h, ich war schon in der Wohnung ein bisschen fleißig, habe die Hausaufgaben für meinen Fernlehrgang beendet und schon ca. 30 Seiten in "Sommerhaus zum Glück" gelesen.
Ich bin echt gespannt wie es weiter geht, denn meine beiden Protas sind gerade ein bisschen in die Friendzone gerutscht ... ob das wohl wirklich so bleiben wird?
Außerdem habe ich "Das Seehaus" noch ein gutes Stück weitergehört und werde es vielleicht sogar heute noch beenden können! Ich habe ein bisschen das Gefühl, dass mich jetzt am Ende doch noch einmal eine weitere Überraschung erwarten wird!

Jedenfalls habe ich jetzt noch knapp 2 Stunden Zeit, dann geht es los zum Abendprogramm :)

Sonntag, 15.07.2018

Guten Morgen zusammen :)

Ich bin tatsächlich schon seit einer halben Stunde wach ... hätte ich gar nicht gedacht heute ... gestern habe ich in "Sommerhaus zum Glück" noch bis S. 266 gelesen!
Neben den super sympathischen Protas kommen jetzt auch noch Katzen vor ... hach, es wird immer besser mit diesem Buch :D

Ich werde mich jetzt auf jeden Fall ans Weiterlesen machen, da ich das Buch gern heute beenden würde, denn gestern kam noch eine Neuerscheinung hier an, die ich am Liebsten sofort begonnen hätte ... aber andererseits bin ich einfach kein Fan von diesem Springen zwischen den Büchern, daher wird jetzt "Sommerhaus zum Glück" erst noch beendet ... :)

13.10h 

Der Bloggerbrunch ist beendet und auch hier noch einmal, es hat mir wirklich viel Spaß gemacht!
Auch "Sommerhaus zum Glück" näher sich langsam dem Ende und ich habe das Buch jetzt schon bis auf S. 384 weitergelesen, das ist gefühlt jetzt schon mehr als in der ganzen letzten Woche :D

Ich bin gespannt was mich jetzt noch erwartet, denn aktuell sieht es nicht so richtig nach Happy End aus ... aber das wird sich bestimmt noch drehen ... hoffe ich :)

14.00h

Ich habe "Sommerhaus zum Glück" beendet und ich muss sagen, die letzten ca. 80 Seiten hatten nochmal richtig was zu bieten! Vielleicht schreibe ich gleich noch die Rezi, vielleicht aber auch erst morgen :)
Jetzt werde ich jedenfalls erstmal einen kleinen Spaziergang machen, bis nachher! :)

15.00h 

Ich bin von meinem Spaziergang wieder da und werde jetzt mit einem neuen Buch starten, auf das ich mich schon so so so sehr freue!!


Sonntag, 8. Juli 2018

Die Woche und Ich KW 27.2018

Hallo zusammen,

endlich komme ich mal wieder dazu, einen Post zu meiner Woche zu machen :) 

Gelesen und Gehört

Sehr sehr wenig ... mir war diese Woche bisher eher nach anderen Dingen zu Mute, daher hab ich vll. 20 Seiten gelesen ("Tanz des Vergessens" - Heidi Rhen) und 1 Stunde Hörbuch ("Das Seehaus" - Kate Morton) gehört ... 

Am Wochenende erlebt

Am Samstag habe ich mich noch um ein Geburtstagsgeschenk für meinen Papa gekümmert. Mal abgesehen davon, dass die Stadt mega voll war und ich am ***** der Welt parken musste, war ich ziemlich erfolgreich. Hat jedenfalls richtig Spaß gemacht alles auszusuchen und vorzubereiten. Ich freu mich auf nächste Woche :D 

Gestern Abend habe ich mich dann auf den Weg zum Konzert von Chelsea Wolf gemacht! Das Konzert war super genial! Ich war lange nicht mehr auf einem so kleinen Konzert (ich schätze mal so ca. 200 Leute maximal). Dementsprechend klein war auch die Location, irgendwie speziell, schön kuschelig warm und auch die Vorband "Brutus" konnte mich echt überzeugen. Die Sängerin war mega. 
Das eigentlich Konzert war einfach toll weil man die Augen schließen und sich einfach von Bass & Stimme davon tragen lassen konnte <3 


Heute möchte ich auf jeden Fall zum Yoga, viel draußen sitzen und am Abend noch kochen :) 

Inspiration und was mir sonst so durch den Kopf geht

Back to Yoga!


Nachdem ich ja wegen meines wunderschönen Urlaubs und Unmotivation davor länger nicht beim Yogilatix war, habe ich es am Montag dieser Woche endlich mal wieder geschafft! Und die Stunde war mega mega gut. Ich hab mich am Ende viel besser und vor allem auch wirklich entspannter gefühlt als vorher <3 

Seit dieser Woche darf ich mich dann wohl auch wieder "Student" nennen ... ich mache seit Anfang Juli für ca. 8 Monate einen Fernlehrgang "Logistikmanagement" und am Montag kamen die Unterlage. Um gleich mal richtig zu starten habe ich mir dann am Mittwoch direkt das erste Lernheft geschnappt und losgelegt. Der Einstieg war auf jeden Fall okay und ich bin gespannt wie es weiter geht. Da das ganze komplett in meiner eigenen Hand liegt, muss ich mal schauen wie ich von der Planung her vorgehen will um im Rhythmus zu bleiben und nichts schleifen zu lassen!

Hat jemand von euch schon einmal einen Fernlehrgang gemacht, der über einen längeren Zeitraum geht?



Alles Liebe, 
Meike


Sonntag, 1. Juli 2018

[Leseliste] Juli 2018



Halli Hallo ihr Lieben, 

nachdem es ja im Juni mit meiner Leseliste wieder ganz gut geklappt hat, habe ich mir auch für den Juli wieder ein paar Bücher rausgesucht! :) 


Da ich ja wieder ganz normal arbeite, habe ich mir nicht all zu viel rausgesucht, bzw. sind auch 2 Hörbücher dabei, da ich das ja auch beim Auto fahren hören kann. 

Katherine Webb - Die Frauen am Fluss

Hatte ich als Reziexemplar angefragt, weil ich die anderen Bücher die ich von Ihr gehört habe auch alle super fand. Ich freue mich sehr darauf!

Charlotte Lucas - Wir sehen uns beim Happy End

Habe ich mal günstig ergattert ohne mich großartig über den Inhalt zu informieren, ich lasse mich hier einfach mal überraschen :) 

Heidi Rehn - Tanz des Vergessens

Wollte ich ja eigentlich letzten Monat schon lesen, habe ich auch angefangen, aber bin eben noch nicht fertig. 
Die ersten 150 Seiten haben mir auf jeden Fall schon mal ganz gut gefallen und ich bin neugierig wohin die Reise für Lou in München noch gehen wird. 

Anne Sanders - Sommerhaus zum Glück

Ich hatte "Mein Herz ist eine Insel" von der Autorin als Hörbuch gehört, das hatte mir auch wirklich gut gefallen, allerdings habe ich im November auf der lit.love dann erfahren, dass doch ziemlich viel gekürzt wurde, daher wollte ich ihr neues Buch unbedingt lesen. Da es bestimmt eine schöne Sommerlektüre ist, möchte ich es gern im Juli noch lesen :)