Freitag, 29. November 2013

Freitagsfüller #130

1.  Drei Dinge, die ich am Advent liebe: Zimt, Glühwein, Gemütlichkeit.
2.  Wenn ich heute Abend von der Arbeit komme, falle ich platt auf der Couch.
3.  Es war etwas spät gestern.
4.   Für Weihnachten dekorieren tu ich in meiner Wohnung nur ein kleines bisschen.
5.  Gott sei Dank ist das Meiste wegen meiner Klausur geklärt.
6.  Dieses Mal werde ich perfekt vorbereitet sein!!.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Besuch meiner Freunde am neuen Arbeitsplatz, morgen habe ich Adventskalender basteln geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen und den Nachmittag bei meiner Tante genießen!

Wölkchens Freitags Fragen ~2

Halli Hallo, 

da ich es ja letzte Woche erfolgreich vercheckt habe, möchte ich heute zum 2. Mal bei Wölkchens Freitags Fragen teilnehmen :) 

Bücher Frage: 
Welches Buch möchtest du dir als nächstes kaufen?
Das hängt davon ab, welche es so vom Weihnachtsmann gibt :P Ich denke es wird darauf hinaus laufen, dass ich eine neue Reihe beginne und mir dann davon den 2. Teil zulege. z.B. den 2. Band der Arkadien Trilogie oder Das Tal 1.2 ... mal schauen :)

Quelle: weheartit.com


Persönliche Frage:
Wann warst du das letzte Mal im Kino und was hast du geschaut?
Vor 2. Wochen war ich mit meinem Freund in Thor 2. Der Film hat mir total gut gefallen, auch wenn ich mich bei den heutigen Kinopreisen immer ein bisschen überwinden muss, da muss ich schon wirklich richtig Bock auf nen Film haben ^^ 

Quelle: weheartit.com


Rezension: The land of stories

Chris Colfer - The land of stories


Seiten:  438

Inhalt: 

Through the mysterious powers of a cherished book of stories, twins Alex and Conner leave their world behind and find themselves in a foreign land full of wonder and magic where they come face-to-face with fairy tale characters

Rezension: 

Wer hat nicht als Kind die Märchen um schöne Prinzessinnen, fiese Bösewichte, mutige Prinzen und fabelhafte Wesen geliebt? 
Jedes Kind hat sich wohl schon einmal in diese Welt geträumt, doch für Alex & Conner wird dieser Traum Wirklichkeit! 

Sie finden sich, nach einem Sturz durch das Buch in der Welt von Cinderella und Co. Doch wie kommt man wieder nach Hause?! Eine spannende & abenteuerliche Reise beginnt, mit vielen herrlichen Begegnungen und einigen Überraschungen! 

Das Buch macht beim Lesen unglaublich viel Spaß, die Welt in der sich Alex und Conner bewegen ist zwar Phantasy, aber dem Leser eben doch bekannt, da viele Charakere den bekannten Märchen entsprungen sind. Somit sparrt sich der Autor zu langwierige Beschreibungen und die Story liest sich sehr flüssig. Die Welt ist liebevoll ausgestaltet und birgt einige Überraschungen :) Alex und Conner sind für ihr junges Alter sehr erwachsen, sie Handeln überlegt und sind unglaublich mutig. Das macht sie sympathisch und gibt ihnen auch eine Art Vorbildfunktion. Neben den vielen angedeuteten Lehren den vielen vorkommenden Märchen, vermittelt das Buch selbst auch noch eine tolle Lehre und ist sowohl für kleine als auch für große "Kinder" ein schönes Abenteuer! :)

Das Englisch ist leicht verständlich und auch die kreativen Beschreibungen kann man gut verstehen, da die Protagonisten selbst noch sehr jung sind ist die Sprache nicht zu gehoben und fördert damit den angenehmen Lesefluss! :)


Sonntag, 24. November 2013

Der Tee-Tag :)

Einen wunderschönen, gemütlichen Sonntag! 

Es geht ja stark auf Weihnachten zu und deswegen gibt es bei Facebook jetzt ein kleines Tee Wichteln an dem ich teilnehmen werde *freu freu*, während wir also so über Tee philosophieren kam die Sprache dann auf den Tee-Tag, den ich hiermit dann jetzt auch gern beantworten möchte :)

Quelle: wehaeartit.com

1.Wie trinkst du deinen Tee am liebsten?
Da ich am liebsten Früchtetee trinke, der ja eigentlich eh schon süß ist, trinke ich ihn einfach so, wie er ist, ohne Zucker oder anderen Schnick Schnack.
2.Was sind deine Lieblingssorten?
Hmm eigentlich wars Türkisch Bayram von Meßmer, aber jetzt haben die den geändert und er schmeckt gar nicht mehr so toll ... :( Ansonsten mag ich sehr gerne den "Zimtapfel" von Tee Gschwendner im Moment und eigentlich das ganze Jahr über "Winterwunder" (?) von Meßmer, Kirsche Marzipan ... lecker! Insgesamt einfach Früchtetee :))
3.Welche Sorten magst du nicht?
Rooibos- und Schwarzen Tee mag ich gar nicht ... Kräuter- & Grünen auch nur, wenn noch ein anderes Aroma mit drin ist ^^
4.Lieber Teemischung oder Teebeutel?
Kommt drauf an! Also wenn ich zuhause bin am Schreibtisch oder ähnliches gerne losen Tee, der sieht immer so schön aus und riecht toll, und das zubereiten ist irgendwie auch ein schönes Ritual. Wenn ich zur Uni gehe schmeiß ich meistens einfach Tee Beutel in den Termobecher, das geht schneller und man kanns besser wegschmeißen wenn der Tee gezogen ist :)
5.Wann trinkst du Tee/zu welchen Gelegenheiten?
Immer wenn ich Lust hab^^ Morgens in der Uni, beim Lernen (das is nämlich immer nen guter Grund mal kurz vom Schreibtisch aufzustehen um in die Küche zu gehen), beim Lesen .... wenns gemütlich ist eben :)

Quelle: weheartit.com

6.Wie & Wann hast du das Tee trinken für dich entdeckt?
Erst vor etwa 2 Jahren ... früher mochte ich gar keinen Tee, keine Ahnung warum, ich hab's einfach nicht durch den Hals gekriegt, auch keinen Früchtetee. Schön fand ich das aber immer schon, meine Omi hatte immer so toll duftenden Früchtetee und irgendwann hab ich's dann einfach noch einmal probiert und mich langsam an Sorten getastet ... vll mag ich deswegen auch "nur" Früchtetee...aber damit bin ich sehr zufrieden. Denn da gibt es ja schon so viele tollen Sorten, wenn ich das andere jetzt auch noch alles mögen würde ... bräuchte ich nen extra Küchenschrank :D 
7.Wie bewahrst du deinen Tee auf?
Ich hab so eine Holz Kiste wo man die Teebeutel einsortieren kann, die nicht mehr rein passen, bleiben in ihren Papp Verpackungen im Schrank. Für meinen losen Tee hab ich mir grad bei Ikea so eine Art "Einmachgläser" gekauft, da werde ich ihn morgen reinfüllen :)
8.Wo kaufst du deinen Tee?
Supermarkt, Rossmann & DM, Teeladen (z.B. Tee Gschwendner) und natürlich auch im Internet :)
9.Wie sieht deine Lieblingsteetasse aus?
Das wechselt immer mal, aber im Moment ist es eine rosane Eulen-Tasse von Primark. Die ist so richtig schön groß, die Grundfarbe ist rosa und dadrauf sind dann lila, pinke & blaue Eulen :) 
(Die Tage gibt's ein Foto, hab die grad aber nicht hier;))
10. Wie viele verschiedene Sorten hast du?
ehhh ne Menge ^^ Genauer beantworte ich euch das nächste Woche und füge euch dann hier eine Zahl ein, wollte noch so eine Art "Tee-Sammlung" machen :)

Quelle: weheartit.com




Samstag, 23. November 2013

Buchpost vom Egmont Ink Verlag!

Guten Abend meine Lieben ...

... heute gibt es mal wieder Neuzugänge, denn bei einem Gewinnspiel beim Egmont Ink Verlag hatte ich Glück und darf mich über 2 nigelnagelneue Bücher freuen :))

Vielen, vielen lieben Dank an dieser Stelle!!



Diese beiden Bücher durften bei mir einziehen, ich hoffe ich kann sie bald lesen, sie klingen nämlich unglaublich toll und mega spannend .... hier mal der Inhalt vom ersten Band: 

Willkommen im Spiel des Lebens, Emily. Du hast die Wahl. Sieg oder Tod, liest Emily völlig fassungslos auf dem zerknüllten Zettel in ihrer Hand, und damit geht der Horror los. Ein Psychopath jagt sie durch ganz London und stellt sie vor unbegreifliche Rätsel. Falls sie diese nicht in der vorgegebenen Zeit löst, gibt es einen Toten. Der Killer treibt Emily an den Rand des Wahnsinns. Wer ist dieser Irre? Und warum hat er ausgerechnet sie für sein mörderisches Spiel ausgewählt?


Die Bücher haben einen wunderschönen Schnitt, findet ihr nicht auch?? :)


Außerdem war im Paket noch diese Postkarte mit einem Gruß des Autors auf der Rückseite :))
*freuu*


Kennt jemand von euch die Bücher schon?! 

Schönen Abend euch noch, morgen mache ich vll noch den Tee-Tag, falls das jemanden interessiert ^^

Dienstag, 19. November 2013

Rezension: Unearthly

Cynthia Hand - Unearthly - Dunkle Flammen 


Seiten: 431

Inhalt:

Die Erde steht still, wenn Engel lieben. «Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, wendet sich langsam um. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzle und er ist weg.» Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter ist ein Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden - zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker ...

Rezension: 

Mein erstes Buch in dem es mal um das "Fabelwesen" Engel geht! Ich bin mehr oder weniger zufällig zu dem Buch gekommen, da es sich als Wanderbuch anbot und ich mir dachte "Warum nicht?!". Diese Entscheidung hat sich definitiv gelohnt! 

Clara weiß bereits zu Beginn des Buches dass sie ein Engel ist und man wird auch nicht unnötig lange auf die Folter gespannt sonder gleich mit Claras Vision und damit dem Hauptthema des Buches bekannt gemacht. Clara steht ihre Aufgabe bevor, doch natürlich weiß sie noch längst nicht, wie diese genau aussehen soll und außerdem wäre es ja nicht das Leben, wenn auch noch einige anderen Umstände eine Rolle spielen würden. 

Clara ist sehr sympathisch, sie ist mir weder zu kindlich oder naiv, noch wirkt sie zu "erwachsen" oder unterkühlt. Man kann sich gut in sie hineinfühlen und möchte herausfinden, was ihre Aufgabe und somit auch ein wenig das Schicksal für sie bereit hält. 

An mancher Stelle kam mir das Buch dann doch etwas gewollt in die länge gezogen vor, andererseits brauchte es all diese Stellen um die Atmosphäre aufrecht zu halten, also war das schon okay. Was das "Finale" angeht, bin ich etwas enttäuscht, denn natürlich kommt nichts so wie geplant und alles ist obwohl es eigentlich vorbei sein sollte wieder offen, was definitiv dazu führt, dass man das zweite lesen will ... andererseits ging dann plötzlich alles ganz furchtbar schnell, der Bösewicht war gar nicht so böse und gibt einem eigentlich nur unnütze Hinweise und Christians Beteiligung an dem Ganzen war jetzt auch nicht so richtig die total Überraschung ... trotzdem hat mir das Buch gefallen und ich werde die Trilogie definitiv weiter lesen!

Montag, 18. November 2013

Mein Bookjournal :)

Halli Hallo :)) 

Heute möchte ich gerne mal meine Version eines "Book Journals" zeigen, ich habe nicht so ein vorgefertigtes, sondern einfach eine linierte Kladde in die ich alles eintragen kann...


So sieht sie aus, war glaube ich mal ein Werbegeschenk ^^ 

Am Anfang habe ich alles schön per Hand eingetragen, Titel, Autor, Genre, Seitenanzahl, den Zeitraum den ich zum Lesen gebraucht hab und natürlich meine Rezi ... :)


Allerdings bin ich dann irgendwann mit dem Eintragen ins Schleudern geraten und habe neulich dann Abends mal eine Bastelstunde gemacht, meine Rezis und Bilder von den Buchcovern ausgedruckt und alles eingeklebt ... weil es einfach zu viel war um es mit der Hand nachzutragen... das sieht dann jetzt so aus ..



Wenn ich die Kladde voll habe, werde ich definitiv wieder handschriftlich eintragen, eine neue Kladde habe ich mir schon besorgt, die wird dann auch in A4 sein und die Seiten sind komplett blanco, also nicht liniert ;) 

Habt ihr auch ein Book Journal? Wie führt ihr es?

schönen Abend/Tag euch noch :))

Freitag, 15. November 2013

Wölkchens Freitags Fragen ~1

Halli Hallo!

Ich hab ja Freitags immer schon den Freitagsfüller, da der aber ja mehr so allgemein ist und gar nix mit Büchern zu tun hat, möchte ich jetzt gerne auch bei "Wölkchens Freitags Fragen" mitmachen :)

Hier also die ersten beiden Fragen:

Bücher-Frage:

Gibt es ein Buch in dem du gerne der Protagonist wärst? Welches ist es?
Hmmm ... Protaginist..gute Frage, also was die Fantasy-Welt angeht, würde ich gerne in der Welt von "Daughter of Smoke & Bone" leben, aber Karous Rolle übernehmen ... uff das wäre schon krass... da bleibe ich vll lieber in der Realität und nehme Sophie aus "Der Geschmack von Sommerregen"

Private-Frage:

Welches war dein allererstes Konzert auf dem du warst? 
– Falls du noch auf keinem warst, auf welches würdest du gerne mal?
Das allerste Konzert auf dem ich war ... ehh jaaaa.... das war in der 3. Klasse, bei Bro'Sis ... würde ich mir heute nicht mehr antun, aber damals war's nen Highlight! :D 

Vll hat von euch ja auch jemand Lust die Fragen auf seinem Blog oder als Kommentar zu beantworten, ansonsten wünsche ich euch ersteinmal ein schönes Wochenende! :)

Neuzugänge: Geliehenes

Halli Hallo meine Lieben! :) 

Heute gibt es mal wieder ein paar Neuzugänge, da ich ja irgendwie nie in die Bibo gehen kann um was zurückzubringen ohne auch wieder was mit nach Hause zu schlüren ^^ 


Dieses Buch ist nicht aus der Bibo sonder ein Wanderbuch!
Falls ihr auch Ineteresse daran habt, schaut doch mal hier bei Nadine vorbei ;) 
(Das Lese ich aktuell schon ;))


Auch dieses Buch ist nicht aus der Bibo sondern von einer Freundin ausgeliehen, ich freu mich schon total drauf! 


Das ist jetzt aber wirklich aus der Bibliothek ^^ 
Da ich die "Mercy Falls Trilogie" abgeschlossen habe, war es an der Zeit sich in der Bibo eine neue Reihe zu suchen, die ich nach und nach leihe & lese. Geworden ist es Skulduggery Pleasant, war sone Art Geistesblitz. 
Ich hab es einfach eingepackt, weil ich den Klappentext einfach total genial finde und jetzt unglaublich gespannt auf den Inhalt bin! 

Ich zitieren: 
"Versprichst du, mir in Zukunft nichts mehr zu verheimlichen?", fragte Stephanie.
Skulduggery legte die Hand auf die Brust.
"Hand aufs Herz. Ich schwöre es bei meinem Leben."
"Okay"
Er nickte und ging ihr voraus zu seinem Bentley.
"Allerdings hast du kein Herz mehr"
"Ich weiß"
"Und rein technisch auch kein Leben."
"Auch das weiß ich."
"Dann verstehen wir uns ja."


Außerdem aus der Bibliothek geliehen hab ich "Wen küss ich und wenn ja, wie viele?", das stelle ich mir als süße, kleine Abwechslung zwischen den Fantasy Büchern vor, oder zum "berieseln lassen" nach "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Außerdem zählt es zur Debütautoren Aktion bei Lovelybooks :D

Hat jemand schon was davon gelesen? Welchem sollte ich eine besondere Priorität geben? ;)



Freitagsfüller #129

1.  Als ich heute aufwachte hätte ich gern noch weiter geschlafen.
2.  Ich hoffe es schneit noch nicht all zu bald.
3. Ich kaufe gerne neue Bücher & Tee^^.
4.  Meine Weihnachtsgeschenk Geschenke habe ich noch nicht gekauft, aber die Ideen sind da.
5. Was ist denn los mit meinen Füßen? Immer noch platt von gestern ^^.
6.  Bei Kälte kribbeln meine Fingerspitzen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ankommen, morgen habe ich Kekse backen geplant und Sonntag möchte ich genießen!

Mittwoch, 13. November 2013

kurz Rezension: In deinen Augen

Maggie Stiefvater - In deinen Augen


Seiten: 496

Inhalt: 
 
Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald. Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten. Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben. 
 
Rezension: 
 
Ich finde das Buch als Abschluss der Reihe sehr schön. Es wird zum Ende hin nochmal spannend und actionreich, ein richtiges Finale eben, aber es bleiben keine offenen Fragen und mit allen Entwicklungen bzw. den verschiedenen "End-Situationen" der einzelnen Charaktere konnte ich sehr gut leben!
Zwischendurch hätte es an mancher Stelle zwar mal ein bisschen mehr vorwärts gehen können, aber so rückblickend betrachtet, passt das alles so schon gut zusammen :)

Das Buch hat beim Lesen wieder viel Spaß gemacht, die unterschiedlichen Perspektiven waren wieder sehr interessant und auch nicht zu kompliziert, wirklich ein gelungener Abschluss einer schönen, fantasyvollen Trilogie!

Montag, 11. November 2013

Ein Weihnachts-Tag :)

Guten Abend! :) 

Tags mache ich dann ja doch nicht so wirklich häufig, aber heute wird es mal Zeit, denn die liebe Nadine von Bountys Bücherwelt hat mich getaggt, und da lasse ich mich natürlich nicht 2 Mal bitten :) 

Was ist für dich der eigentliche Sinn von Weihnachten?
Einen gemeinsamen Abend in gemütlicher Runde zu verbringen und den anderen mit kleinen oder großen Geschenken eine Freude zu machen!

Was wünscht du dir zu Weihnachten?
Bücher natürlich! 
Außerdem einen Gutschein für 2 Übernachtungen mit Frühstück in einem Hotel meiner Wahl den es neulich bei Aldi gab... 
Das neue Album von Sunrise Avenue ... 
das sind so die Sachen die mir grad einfallen, dazu sei gesagt, ich hab 2 Tage davor auch noch Geburtstag, deswegen darf ich bei Bücher den Plural benutzen :D

Von welchem Youtuber/Blogger liest du die Weihnachtsvideos/-posts am liebsten?
Da hab ich keinen bestimmten ... mal gucken was es in nächster Zeit so geben wird ...:)

Wie feierst du Weihnachten?
Am 24. gibt es erst Kaffee & Kuchen bei Oma, bei der Oma von meinem Freund, dann ist Bescherung und Vorspeise bei meiner Mama und irgendwann am Abend geht es dann zu meinem Freund und seinen Eltern zum wirklich nur noch gemütlichen Teil, ohne anschließend noch mal ins Auto zu müssen ;)
Am 1. oder 2. Weihnachtstag besuchen wir dann meist noch meine Tante & meinen Dad!

Bekommst/Verschenkst du lieber gekauftes oder selbstgemachtes?
Sowohl als auch! Wenn ich eine tolle Idee habe, was ich selbst machen könnte und mir das auch zu traue auch gern selbstgemacht!

Wie stellst du dir das perfekte Weihnachten vor?
So wie es früher bei uns war nur dazu dann noch meinen Freund bitte ...

Was ist das schlimmste dass du je bekommen hast?
Bis jetzt habe ich eigentlich nur schöne Dinge bekommen :) Nur bei einer Konzertkarte haben sich meine Eltern mal ein wenig vertan, aber "schlimm" war das nun auch wieder nicht ... ^^ 

Schickst du Freunden/Familie Weihnachts-SMS?
Letztes Jahr hatte ich sonen super lustigen Spruch, den habe ich an Freunde verschickt, aber nur an die, die ich an den Feiertagen nicht direkt gesehen hab ;)

Was magst du und was magst du nicht an Weihnachten?
Eigentlich mag ich das zusammen sein, andererseits geht mir dieses teilweise "wir müssen jetzt happy family sein" auf den Keks, ich mag das Geschenke verschenken, andererseits finde ich auch hier den "Zwang" manchmal schwierig .. Weihnachten & Ich, das ist sone Art Hass-Liebe ;) 

Auch ich möchte natürlich jemanden taggen, einmal Buchgefieder, weil ich ihren Blog einfach total mag und Jasmins Bücherblog, weil ich sowohl ihren Blog aus auch die Weihnachtsbuchtipps toll finde und das passt ja irgendwie auch hierzu :) 

Freitag, 8. November 2013

Rezension: Frostblüte

Halli Hallo meine Lieben! 

Heute gibt es mal wieder eine Rezi zu einem Buch, das mir bei BloggdeinBuch vom Carlsen Verlag zur Verfügung gestellt wurde :)
Vielen Dank dafür! :)

Zoe Marriott - Frostblüte 


Seiten:  464

Inhalt: 

Frost lässt keinen an sich heran - aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt bald, dass einer von ihnen das Feuer ihrer Gefühle entfachen wird. Doch zu welchem Preis?

Rezension: 

Am Anfang war ich sehr skeptisch, in stecke grad noch mittendrin in der Mercy Falls Trilogie von Maggie Stiefvater ... Werwölfe über Werwölfe, aber Frost ist erfrischend anders ... denn schließlich ist sie gar kein Werwolf im eigentlichen Sinne, sonder sie glaubt von einem Dämon besessen zu sein ... bis sie den Soldaten Luca und seinen Lieutnant Arian kennen lernt ... diese beiden Männern scheinen ihr ihr noch etwas anderes zu sehen als eine Bestie ... 

Zu Beginn der Geschichte haben mir weder Frost selbst noch die Umstände der Geschichte besonders gut gefallen, alles war irgendwie verwirrend und ich konnte nicht so recht einschätzen was mich wohl erwarten würde. So kämpfte ich mich also durch die ersten Seiten und erfuhr von ihrer ersten "Verwandlung" zum Wolf und erlebte dann ihren ersten Kontakt mir Luca & Arian, ab da nimmt das Buch dann Spannung auf und man lernt endlich um was es eigentlich geht. 

Man befindet sich komplett in einer Fantasy-Welt, mit verschiedenen Völkern die im Krieg stehen, Bergwächtern die Aufständischen nachjagen ... der Leser und Frost mitten drin. Dadurch dass sie genau so unwissend über all das zu sein scheint, sind die Belehrungen von Luca sehr interessant und man kommt sich nicht wie ein dummer Außenstehender vor. 

Richtig gut hat mir das Buch erst im letzten Drittel gefallen, dann kommt nämlich endlich mal wirklich Schwung in die Story und das Blatt wendet sich, nicht dass es vorher langweilig gewesen wäre, aber ab da konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, ich wurde überrascht und gefesselt!
Denn dann hatte man die Charaktere endlich richtig kennen gelernt, man konnte die verschiedenen Standpunkte nachvollziehen und während mal Frosts Gedanken folgte, konnte man sich selbst überlegen, was man von den anderen als nächstes erwarten würde ... 

Was den Lesefluss angeht, lässt sich das Buch wunderbar lesen, die Erklärungen sind nicht zu ausschweifend, aber doch informativ genug um alle Zusammenhänge zu verstehen. Nachdem man erst einmal Begriffen hat, in was für einer Welt man sich befindet macht es Spaß diese besser kennen zu lernen und immer weiter abzutauchen ... 

Wolfs-Fantasy definitiv mal anders, aber eine tolle Idee, die den Leser definitiv überzeugen kann! Frost ist so unglaublich vielfältig und interessant, dass man sie sich beinahe als Mensch vorstellen kann, schnappt euch das Buch und lernt sie kennen! 

Außerdem scheint dieses Buch endlich mal wieder ein abgeschlossener Einzelband zu sein! ;)

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seit, schaut doch einmal HIER vorbei, dann könnt ihr das Buch gleich bestellen, wenn ihr mögt :) 

Freitagsfüller #128

1.  Im November freue ich mich am meisten auf Freimarkt letzte Woche & den geplanten Besuch nächste Woche.
2.  Überall weihnachtet es schon und ich bin noch nicht so recht motiviert.
3. Es ist genau hier, in dem Papierhaufen da.
4. Tief durch atmen & an die Luft gehen, zu wissen das meine Freunde hinter mir stehen beruhigt mich.
5. Wasser ist mein am meisten getrunkenes Getränk, auch in Tee Form ;).
6.  Ich vermisse meine Großmutter und bin froh, dass ich die andere noch habe!.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hmm Tee & Lesen, morgen habe ich Tutorenschulung, Pferd besuchen und dann ausruhen geplant und Sonntag möchte ich vll mit Freunden frühstücken!

Mittwoch, 6. November 2013

Cuppabox Oktober 2013

Halli Hallo ihr Lieben, 

das wird ja immer herbstlicher und endlich hab ich wieder mehr Lust zu gemütlichen Lesestunden auch Tee zu trinken, welchen mit in die FH zu schleppen oder sonst wann welchen zu konsumieren, deswegen habe ich dann auch die Cuppabox aktiviert. 

Im Oktober hatte die Cuppabox "Geburtstag" und so gab es eine bunte Teemischung aus den bisher vorgestellten Themen, ich hatte bei mir bei der neuen Aktivierung geändert, dass ich nur noch Früchtetee haben mag, denn grünen & Kräutertee mag ich einfach nicht so sehr, und da komm ich mit dem Auftrinken nicht mehr nach :D 

Jedenfalls gefallen mir meine 3 Früchtetees total gut, alle sind sehr lecker *njam njam*

"Rosenelfe" ist ein Tee mit richtigen Rosenblüten drin, wenn man dran riecht, hat man das Gefühl man hat seine Nase in einen Kaugummiautomaten gesteckt ^^ Zum Glück schmeckt er aber nicht nach Kaugummi sondern einfach irgendwie nach süß & weich :D



Der zweite Tee ist von Tee-Maass und nennt sich Pflaumentraum, den finde ich wirklich unglaublich toll! Er ist schön süß, aber nicht zu süß, nach Pflaume und sonst nichts weiterem und die Lila Farbe ist einfach herrlich! <3


Der dritte Tee ist "Holsteiner Grütze" von Ronnefeld, er soll ja nach Himbeer & Kirsch schmecken, das tut er wohl auch ein bisschen aber der Holunder, der doch rein optisch den Großteil der Packung ausmacht, kommt auch durch, was aber aber eher schön als schlecht finde. Dadurch ist er nämlich mega krass dunkel lila blau ... hübsch :D 


Dienstag, 5. November 2013

Rezension: Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover - Weil ich Layken liebe


Seiten:  352

Inhalt: 

Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

Rezension: 

Layken musste in ihrem Leben schon einiges verarbeiten, ihr Vater starb plötzlich und jetzt muss sie auch noch in eine neue Stadt ziehen ... doch dort lernt sie Will kennen und alles scheint endlich wieder besser für sie zu laufen ... doch dann macht ihr das Schicksal mal wieder einen Strich durch die Rechnung ... 

Das was an diesem Buch ja das spannende ist, ist die Frage, was wohl das Problem zwischen Will & Layken seien könnte und wie sie eben dieses dann bewältigen werden ... ich hätte zwar nicht erwartet dass es etwas so nahe liegendes ist, aber genau das macht das Buch im Endeffekt aus. Die beiden haben ein Problem das zwar eher untypisch, aber nicht unrealistisch ist und so hat die Geschichte etwas greifbares, man kann alles nachempfinden und vollziehen und fühlt sich mitten drin im Geschehen. 
Sowohl Layken als auch Will sind Charaktere die noch Werte darstellen können, die manchen in ihrem Alter vielleicht nicht mehr so bewusst sind oder gar abhanden gekommen scheinen ... ich finde sie wundervoll! 

Das Buch lässt sich sehr sehr schnell und flüssig lesen, der Schreibstil ist relativ simpel gehalten, was ich sehr passend finde, da das Thema an sich schon schwer und anspruchsvoll genug ist, da muss nicht auch noch eine mega opulente Sprache her!

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es geht mit einem ernsten Thema sehr geschickt um, zeigt auf was es ankommt, welchen Wert Freundschaft haben kann, und dass man mit guten Freunden und der nötigen Portion Optimismus fast alles durchstehen kann. 

Definitiv eine Leseempfehlung!!


Freitag, 1. November 2013

kurz Rezi: Ruht das Licht

Maggie Stiefvater - Ruht das Licht


Seiten: 400

Inhalt:
Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr. Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen. Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird …

kurz Rezension: 

Am Anfang war ich vom zweiten Band der Mercy Falls Trilogie nicht so begeistert, warum kann ich gar nicht so genau sagen...ich musste mich erst ein wenig an die 4 verschiedenen Sichtweisen gewöhnen, aber wenn man die beiden neuen, Isabell & Cole erstmal ein bisschen kennt, hat man keine Probleme mehr! 

Cole finde ich auf jeden Fall auch total toll, erst ist zwar eigentlich ein totales Wrack und eher unsympathisch, aber das macht es natürlich wieder aus, Bad Boy eben ..

Als ich mich dann erstmal reingelesen hatte, habe ich doch noch gefallen am Buch gefunden, dieses Buch hat gegenüber dem ersten Band finde ich, mehr "echtes" Drama als auf der Fantasy-Ebene, natürlich gibt es auch jede Menge Probleme wegen der neuen Wölfe etc, die eben fiktiv sind, aber die Situation zwischen Grace & ihren Eltern ist (wenn auch etwas überspitzt) ja doch schon alltäglich, bzw realistisch und macht das Buch greifbarer ... 

Hier finde ich das Ende auf jeden Fall deutlich offener als beim ersten Teil und freue mich jetzt dann schon auf das Finale in Mercy Falls! 



Freitagsfüller #127

1.  Halloween war dank dem Wichteln sehr nett.
2.  Was leckeres warmes esse ich am liebsten zu Abend.
3. Ein kleines Schläfchen täte der ganzen verrückten Band die hier seit gestern Abend zockt bestimmt gut.
4. Ihre absolute Ehrlichkeit & Loyalität ist, was ich an Tieren am meisten liebe .
5. Versuche immer noch mir für etwas eine Erklärung zu suchen.
6.  Wenn jemand beim Schreiben an der Tafel mit der Kreide quietscht, kriege ich eine Gänsehaut .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Runde Risiko mit Papa & Freund, morgen habe ich einen schönen Tag in Bremen verbringen geplant und Sonntag möchte ich zum Pferd, zum Sport und mich ausruhen!

Lovelybooks Halloween Wichteln 2013

Guten Morgen meine Lieben! 

Gestern Abend war es endlich soweit, ab 20Uhr durften die Wichtelpakete beim Lovelybooks Halloween Wichteln ausgepackt werden, obwohl ich vorher fast vor Spannung geplatzt wäre, konnte ich mich dann doch noch gedulden ... da mein Schatz und einige Kumpels bei uns eine LAN gemacht haben, habe ich erstmal abgewartet bis sich alle niedergelassen und beruhigt hatten und das Essen bestellt war, dann hab ich mich ganz in Ruhe mit meinem Paket aufs Bett zurück gezogen und in Ruhe ausgepackt ... es ist der Wahnsinn! 


Hier seht ihr wie mein Paket von Außen aussah! Es war komplett in das mega coole Totenkopfpapier eingepackt und auf der süßen Fledermaus steht "LB-Geisterpost" 


Als ich das Paket dann mehr oder minder galant ausgewickelt hatte, bot sich mir dieser geniale Anblick! o.O


Wie in der Karte erklärt, fand ich auf jedem Päckchen einen Buchstaben und habe erstmal fleißig sortiert (entschuldigt den Buchstabendreher bei "little" ich habe "littel" geschrieben, war einfach zu aufgeregt wie es aussieht :D )
Dann habe ich die Päckchen der Reihe nach geöffnet und kaum aus dem Staunen & Jubeln gar nicht mehr raus... jetzt zeige ich euch, was meine wundervolle Wichtelmama mir alles schönes geschenkt hat!


2 neue Bücher auf meinen SUB, beides absolute Wunschbücher und Die Tribute von Panem sogar als HC! Ich bin begeistert, beide Bücher sehen aus wie neu und der Augensammler wurde definitiv noch nicht gelesen oder extrem krass vorsichtig, es sind wirklich gar keine Spuren daran!


Außerdem konnte ich mich über eine Tafel weiße Luft Schokolade freuen (die hab ich direkt probiert, om njom njom) und eine Tüte Jogger Gums! Der Tee ist wie ihr vielleicht irgendwann hier lesen konntet mein absoluter Lieblingstee und meine Packung ist seit letzter Woche leer :D Perfekt!!


Meine Herz für Eulen kam auch aus dem Hüpfen gar nicht mehr raus, denn der Süßkram war in dieser zuckersüßen Eulentasche aus Filz versteckt und außerdem bekam ich noch einen Bleistift mit einer Eulen oben drauf und so ein mini Notizbuch mit Schlüsselring, das find ich sehr schnuckelig!


Desweiteren durfte ich mich über einen Kürbis-Halloween Kerze freuen *g*, eine Tasse auf der "Träume nicht dein Leben, Lebe deinen Traum" steht (Tassen kann man nie genug haben! Die bekommt einen Ehrenplatz!) und Patchouli Räucherstäbchen, ich muss gestehen, die haben mich beinahe am Meisten überrascht, weil ich einfach nicht erwartet hätte, das meine Wichtelmama auf genau diesen Wunsch eingeht, die Marke kenne ich gar nicht, aber sie riechen in der Packung schon unglaublich toll!!


Hier seht ihr die hübsche selbst gebastelte Karte! <3
Auf der Rückseite davon habe ich dann die Buchstaben vom Geschenkpapier aufgeklebt ;) (ja, der Rechtschreibfehler ist erhalten geblieben, ist mir erst aufgefallen als die Fotos schon auf dem PC waren und ich dachte ich änder es mal nicht mehr, es ist schließlich vor lauter Euphorie passiert :D )


Das letzte Geschenk ist ein schwarzes Tuch, von der Sache her ein bisschen wie ein Pali, ich find ihn total toll, schwarz und grau mit ein wenig silber dran, das macht das ganze schön dezent und doch ein wenig zu einem i-Tüpfelchen, wenn ich mal wieder ein schlicht schwarzes Outfit trage, und es ist schön weich! <3


Liebe Wichtelmama, das Paket war wirklich toll, ich habe mich über alles extrem gefreut, bzw. freue mich noch und drücke dich ganz doll! Du hast genau ins schwarze getroffen! :D *muhahahWortspiel" :D