Dienstag, 26. Februar 2019

Gemeinsam Lesen #131

Guten Morgen zusammen, 

bei den Schlunzenbüchern wird heute schon zum 300. Mal gemeinsam gelesen! Da muss ich natürlich auch endlich mal wieder mitmachen :) 


Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?


"Oberkommissar Max Bischoff traut seinen Ohren nicht, als ihn der Leiter der Klinik für Forensische Psychiatrie in Langenfeld anruft und ihm mitteilt, dass er wichtige Informationen zu einem aktuellen Fall hat. Einem Fall, der Max Bischoff und seinem Partner Horst Böhmer nichts als Rätsel aufgibt. Denn scheinbar wahllos dringt ein Unbekannter, der sein Gesicht unter einer Fliegenmaske verbirgt, nachts in Wohnungen und Häuser ein. Er überwältigt die Bewohner und lässt jedes Mal nur einen Überlebenden zurück. Und eine Botschaft: „Erzähl es den anderen.“
Und jetzt der Anruf aus der Langenfelder Psychiatrie. Siegfried Fissmann, einer der Patienten dort und selbst ein verurteilter Mörder, sagt diese Morde genau voraus. Bischoff bleibt nichts anderes übrig, als sich auf Fissmann einzulassen, wenn er verhindern will, dass noch weitere Menschen sterben. Auch wenn das bedeutet, dass er selbst an die Grenzen seiner psychischen Belastbarkeit gerät …"

Allerdings lese ich das Buch nicht, sondern höre es als Hörbuch ;) 
Bei Audible bin ich bei Kapitel 77 von 283 ^^

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Kurz bevor Sie das Präsidium erreichten, sagte Böhmer "Ach übrigens, wegen dieser Sache mit deiner Schwester, der Kollege mit dem ich gesprochen habe ist dran.".

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Nachdem ich Arno Strobel ja als Autor wirklich schätze, fand ich den ersten Band um Max Bischoff leider nicht ganz so berauschend wie die vorherigen Einzelbände. Daher habe ich mit dieser Reihe eine relativ lange Pause gemacht.
Dann wollte ich, als neulich Band 3 rauskam, beide Fortsetzungen kaufen, gab es an dem Tag aber nicht in der Buchhandlung ... kurzum habe ich dann gestern spontan entschieden als Hörbuch weiter zu machen, da ich ein neues für die Autofahrt brauchte ^^

Bald beginnt ja die fünfte Lahreszeit im Jahr. Seid ihr Karnevals Jecken oder eher nicht? Zeigt doch gerne auch mal eure Kostüme!

Nicht mehr, könnte man sagen! Ich habe einige Jahre am Donnerstag und Montag sehr ausgiebig gefeiert, aber nachdem wir mit dem Freundeskreis ein paar geniale Jahre hatten wurde es einfach immer schlechter und dann ist uns die Lust vergangen ... mittlerweile gehe ich gar nicht mehr los ^^ 

Samstag, 23. Februar 2019

[Leseabend] Mädelsabend

Guten Abend zusammen, 

die liebe Tanja (Meine Welt von Büchern und Kaffee) und die liebe Leni (Meine Welt voller Welten) veranstalten heute mal wieder einen Mädelsabend und ich bin super gern dabei! 


Jetzt, um 18h geht es los, also auffi! 

18:00 Uhr: Magst du uns verraten, wie du auf dein Buch aufmerksam geworden bist? Auf welcher Seite beginnst du heute? Hast du ein Leseziel?

Ich lese heute Abend erstmal "Das Böse in uns" von Cody McFadyen. 


Ich hatte schon öfter von dieser Reihe gehört und im Dezember dann den ersten Teil gelesen, der mir mega gut gefallen hatte! Mittlerweile bin ich also bei Teil 3 angekommen :P 

Ich starte heute Abend bei 142/313 lt. Tolino :)
Ein konkretes Ziel habe ich nicht, aber ich würde schon gern einige Seiten schaffen :) 

Gleich werde ich mich auch erstmal noch ums Abendessen kümmern und einen Snack gibt es später bestimmt auch noch, aber das zeige ich euch dann, wenn es soweit ist ;)

19:00 Uhr: Wenn dein Protagonist nur einen Gegenstand behalten oder sich für eine Person entscheiden könnte, welcher/welche wäre es?

Also bei dem Gegenstand, wäre es wohl Ihre Pistole, die würde Smoky ganz sicher nicht abgeben wollen ... in Bezug auf die Person wäre es bestimmt ihre adoptiv Tochter Bonny ;)

Ich habe jetzt auch mein Abendessen in den Ofen gepackt, heute gibt es eine Art "Cottage Pie".

20:00 Uhr: Stell dir vor, dein Protagonist müsste eine Rolle in deinem Leben einnehmen. In welcher Rolle würdest du ihn gerne sehen? Wäre er vielleicht ein Verwandter, ein Kollege oder aber eine heimliche Liebschaft? Wäre er vielleicht sogar gut als ein Bodyguard, dein persönlicher Bankberater oder als dein Hausangestellter geeignet? Warum könntest du ihn/sie dir gut in dieser Rolle vorstellen? Welche besonderen Charaktereigenschaften machen ihn/sie zu einem perfekten Kandidaten für die Rolle in deinem Leben?

Ganz klar, der Bodyguard! Ich kann mir Smoky zusätzlich aber auch als Freundin vorstellen, die dir in jeder Lage aus der Patsche hilft und vor allem auch wirklich immer ehrlich mit dir ist, auch wenn es vielleicht einmal nicht so angenehm ist! 

Sonntag, 10. Februar 2019

[Reihenvorstellung] Die Frauen vom Löwenhof

Hallo zusammen, 

da ich es recht schwierig finde bei einer Reihe eine Rezension zu Folgebänden zu schreiben ohne zu Spoilern möchte ich euch im Folgenden meinen Gesamteindruck zur Reihe "Die Frauen vom Löwenhof" von Corinna Bomann vorstellen. 

Band 1 "Agnetas Erbe" 


"Agneta kämpft mit den Tränen. Ein Telegramm hat sie nach Hause gerufen, ihr Vater ist bei einem Brand ums Leben gekommen. Dabei hatte sie sich schweren Herzen von ihrer mächtigen Familie losgesagt und in Stockholm ein freies Leben als Malerin geführt. Eine Aussöhnung schien unmöglich. Jetzt werden ihr Titel, Glanz und Vermögen zu Füßen gelegt, sie soll das Erbe ihres Vaters antreten als Gutsherrin vom Löwenhof. Ihre Wünsche und Träume sind andere, sie sehnt sich nach einem Leben an der Seite von Michael, einem aufstrebenden Anwalt. Selbstlos stellt Agneta sich der Pflicht und Familientradition. Ihr Herz jedoch kann nicht vergessen und sehnt sich nach Liebe …"

Meine Meinung

Ich habe diese Reihe komplett als Hörbuch gehört und ich denke, für mich war das auch wirklich gut für mich, denn ich bin mir nicht ganz sicher, ob die ganze Thematik mich als Buch auch so abgeholt hätte wie das Hörbuch. 
Was mir an der Geschichte am Besten gefallen hat, sind die starken weiblichen Charaktere und die Stimmung bzw. das Setting des Buches. 
Im ersten Buch geht es vorwiegend um Agneta und in den Folgebänden geht die Geschichte entsprechend mit der "nächsten Generation" weiter könnte man sagen, allerdings trifft man immer wieder alte Bekannte und es wird ein Bezug zu den Ereignissen aus den Vorbänden hergestellt. 
Ich finde die Handlung insgesamt zwar eher wenig überraschend und auch durchaus vorhersehbar, allerdings habe ich die Protagonisten in alle drei Bänden so gern begleitet, dass mich das beim hören wenig gestört hat. Ich muss aber auch zugeben, wie vorher kurz angedeutet, dass ich das Buch wahrscheinlich weggelegt hätte, denn beim Hörbuch hören mache ich immer noch etwas anderes "nebenbei". 

Am Setting fand ich besonders schön, dass dem Gut und der dort vorhandenen Pferdezucht immer wieder Bedeutung beigemessen wird, das Gut ist der Dreh- & Angelpunkt der Geschichte und der Frauen die dort Leben. Die Familie ist hier ebenfalls ein wichtiger Bestandteil, mit allen Höhen und Tiefen, wie das Schicksal eben manchmal so spielt. 
Auch die Pferdethematik hat mich begeistert, denn ich bin selbst schon immer ein Pferdemädchen gewesen und fand es daher schön, dass diese Tiere hier auch eine durchaus wichtige Rolle spielen. 

Insgesamt finde ich, dass die komplette Buchreihe eine Geschichte zum Wohlfühlen ist, die sich immer weiter entwickelt und wunderbar aufbaut. Auch wenn manche Wendungen wenig überraschend sind auch gewiss teilweise auch durchaus als sehr "konstruiert" bezeichnet werden können konnte ich mich mit jeder der Protaginistinnen auf ihre Art & Weise identifizieren, dass ich mich in dieser Buchreihe einfach angekommen & aufgenommen fühlen konnte. 
Wenn man eine schöne Geschichte vor einer tollen Kulisse mit interessanten weiblichen Charakteren Sucht, kann ich diese Buchreihe (vor allem die Hörbuchversion) absolut empfehlen! 

Band 2  - Mathildas Geheimnis


Band 3 - Solveigs Versprechen