Samstag, 30. Juni 2018

[Lesemonat] Juni 2018

Halli Hallo Ihr Lieben, 

da heute schon wieder der letzte Tag das Monats ist, möchte ich euch gern meinen Lesemonat Juni zeigen :) 


Lucinda Riley - Das Mädchen auf den Klippen

Ich hatte einfach so super viel Lust auf dieses Buch und es konnte mich komplett überzeugen. Auch wenn ich zwischendurch das Gefühl hatte, dass die Story gar nicht sooo besonders ist, konnte Sie mich trotzdem total in Ihren Bann ziehen, vor allem wegen der Wendungen die es noch gab. Definitiv eine Leseempfehlung.

Corinna Altmann - Im Schatten des Mondes

Fand ich ganz gut, aber auch etwas konfus, ich glaube der Schreibstil der Autorin war glaube ich einfach nicht zu 100% mein Ding. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass ich irgendetwas zwischen den Zeilen übersehen habe, um alles zu verstehen, was die Autorin mir sagen wollte. 
Rezension kommt noch :) 

Derek Landy - Demon Road (Höllennacht in Desolation Hill)

Ich liebe Derek Landy, und mit diesem Buch hat sich daran gar nichts geändert, denn auch der 2. Band der Demon Road Reihe hat mir wieder super gut gefallen. Der Humor ist einfach wunderbar und ich mochte die Charaktere und deren Entwicklung ziemlich gern und freue mich auf das Finale der Reihe! 

Inga Heckmann - Das kleine Buch vom guten Morgen

Hat mir auf jeden Fall einige schöne Inspirationen gegeben, die ich gern für mich nutzen möchte um besser in den Tag zu starten! Genaueres zu meiner Meinung findet Ihr hier!

Anne Freytag - Nicht weg und nicht da

Bisher haben mich ja sowohl "Den Mund voll ungesagter Dinge" und auch "Mein bester letzter Sommer" absolut überzeugt, aber dieses Buch überzeugte mich beinahe noch mehr. Ich liebe die Protas und ich finde es einfach so wunderbar nachvollziehbar ... sie sind meiner Meinung nach nicht zu konstruiert und einfach mitten aus dem Leben gegriffen, sodass man sich wunderbar einfühlen kann! 

A.J. Finn - The woman in the window

Ein Thriller ganz nach meinem Geschmack! 
Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und ich war soooo gefesselt, ich habe sogar auf dem Rückweg von der Arbeit gehört, das mache ich eigentlich fast nie, weil ich einfach nicht mehr den Kopf dafür habe, aber bei diesem Buch war ich einfach so gefesselt, dass ich nicht mehr warten konnte. 
Ich fand es toll zu zuhören und super spannend geschrieben, eine Art Mischung aus "Girl on the Train" und "The woman in Cabin 10" würde ich vielleicht sagen :) 

Kommentare:

  1. Hallo Meike!

    Ein schöner Lesemonat!
    Ich bin ja mittlerweile auch ein riesiger Fan von Derek Landy <3 Die drei Demon Road Bände hab ich schon gelesen und jetzt warte ich sehnsüchtig auf den nächsten Band aus der Skulduggery Reihe! Sein Stil ist einfach toll!

    "The Woman in the window" klingt auch interessant. Bei Thrillern vermisse ich ja leider meistens die Spannung - dabei sollte es gerade in dem Genre ja Pflicht sein! Ich werd es mir auf jeden Fall mal näher anschauen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Meike, :)
    ich habe von deinen Büchern "Nicht weg und nicht da" gelesen und kann dir einfach nur zustimmen: Es war ein so berührendes, wundervolles Buch. :) Anne Freytag schafft es auch immer wieder mich zu überzeugen. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Meike,
    da hattest du ja schöne Bücher dabei! "Nicht weg und nicht da" habe ich auch hier und möchte es auch bald lesen!
    "The Woman in the Window" ist ein Thriller mit dem ich auch schon geliebäugelt habe. Ich tendiere mittlerweile imemer mehr dazu es auch zu lesen.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,

mit der Veröffentlichung dieses Kommentares stimmst du der Datenschutzerklärung zu.
Vielen Dank für deinen Kommentar
Liebe Grüße, Meike