Dienstag, 13. Februar 2018

Gemeinsam Lesen #107



Guten Morgen, 

nachdem ich letzte Woche ausgesetzt habe, bin ich heute gern wieder dabei!

Bei den Schlunzenbüchern wird gemeinsam gelesen :) 

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?


Nichts ist tiefer als menschliche Abgründe – ein neuer Fall für Pia Korittki
Im Feuerlöschteich auf einem Bauernhof entdeckt ein Postbote eine halb verweste männliche Leiche. Von den Bewohnern des Hofes, einem Ehepaar und seinem 16-jährigen als zurückgeblieben geltenden Sohn, fehlt jede Spur. Pia Korittki übernimmt die Ermittlungen - und findet heraus, dass vor Jahren ein merkwürdiges Gerücht im Dorf kursierte, dem jedoch nie jemand nachgegangen ist: Auf dem Hof soll damals ein Mädchen gefangen gehalten worden sein ...

"Ostseesühne" von Eva Almstädt lese ich allerdings nicht direkt, sondern höre das Hörbuch im Auto :) 

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

/

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Ich habe letzte Woche den ersten Krimi mit Pia Korittki gehört und muss sagen, dass er mir doch ganz gut gefallen hat. Ich finde die Protagonistion auf jeden Fall sehr sympathisch und wollte noch einen weiteren Fall mit Ihr lösen. 
Ich muss dazu sagen, dass ich die Bücher nicht in Reihenfolge "lese", denn Ostseesühne ist bereits Band 9 der Reihe, aber bei Krimis ist das ja zum Glück meistens nicht so schlimm. 
Bisher kann ich sagen, dass mir dieser Band bisher auf jeden Fall noch besser gefällt, als Band 2 der Reihe!

Verständnis oder wirres Kopfschütteln?
Wie gehen Freunde, Familie und Bekannte mit deiner Lesesucht um?

Also "wirres Kopfschütteln" habe ich bisher (bis auf einen Spezialfall) noch gar nicht erlebt, die meisten sind eher interessiert oder manchmal auch ein wenig beeindruckt von der vielen Leserei obwohl es ja definitiv noch viele gibt die noch deutlich mehr lesen im Monat / Jahr als ich ^^


Kommentare:

  1. Guten Morgen Meike

    Viel Spaß mit deinem aktuellen Buch.
    Wenn ich den Menschen in meinem Umfeld erzähle, dass ich gegenüber anderen Bloggern, eine Wenigleserin bin, ernte ich ungläubiges Kopfschütteln. Wenn mich jemand fragt, ob ich auch noch was anderes mache als Bücher lesen: Ja, Bücher kaufen!

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Schenk deinem Spezialfall einen passenden Ratgeber:-))))

    AntwortenLöschen
  2. Hey Meike,

    Krimis sind leider so gar nicht meins, aber schön, dass dich dieser Fall abholen konnte.
    Kopfschütteln gab es nur von Bekannten. Meine Familie und Freunde akzeptieren das, aber ich erve sie auch nicht allzu sehr damit. Ich kenne nur Blogger, die viel mehr lesen als ich. Bei Freunden und Familie bin ich die unangefochtene Nr. 1 und kann sie schon mit 40 Büchern im Jahr ins Staunen versetzen. :D

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Meike,

    dein Buch kenne ich nicht, allerdings lese ich auch keine Krimis. Die Reihe kenne ich nur vom Sehen.
    Ich treffe mit meiner Lesesucht eher auf Unverständnis in meinem Umfeld, ein Grund, weshalb ich unter die Blogger gegangen bin, um Gleichgesinnte zu treffen.
    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Meike
    Dein Buch sagen mir persönlich leider nix. Ich wünsche dir viel Spaß beim weiter lesen.

    Mein Umfeld hat Verständnis das ich lese. Aber ich kann leider nicht über ein unterhalten bzw. darüber diskutieren. Deshalb habe ich mein Blog.

    Mein Gemeinsam Lesen - Beitrag

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  5. Halle Meike,

    deine Buch bzw. die Reihe kenne ich noch gar nicht. Werde ich mir aber gleich mal genauer anschauen, vielleicht ist das ja auch was für mich.
    Viele Bekannte wissen von mir gar nicht, dass ich so viel lese. Aber bei manchen kann ich mir die Reaktion sogar schon vorstellen. Meine Lesesucht habe ich von meine Mutter bekommen, vor ihr ist nämlich auch kein Buch sicher.

    Gemeinsam Lesen

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Moin Meike!

    Dein aktuelles Buch habe ich schon oft gesehen, aber noch nie selbst in der Hand gehalten. Ich dir weiterhin eine gute Unterhaltung mit der Geschichte.

    Meine Freunde lesen fast alle und deshalb ist es für sie auch nicht iritierend, das ich so viel lese. Wenn ich von anderen gefragt werde wieviel ich denn so lese und ich dann die Bücherzahl aufs Jahr gerechnet sage, bekomme ich schon so Kommentare wie: "Wann schaffst du das denn alles zulesen?" Ich nehme mir einfach die Zeit.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Meike,

    es gibt da einige Spezialisten, die im Monat 15 bis 20 Bücher lesen. Da fragt man sich doch wirklich, wie schnell Lesen da zu einem Zwang werden kann. Ich persönlich lasse mir lieber Zeit beim Lesen und mache es nicht zu dem einzigen Hobby, das ich habe.
    Hörbücher nebenbei zu hören mache ich auch sehr gerne, aber in letzter Zeit merke ich, wie schnell ich abgelenkt werde und mich nicht mehr auf das Hörbuch konzentrieren kann. Das ist wirklich ärgerlich.

    Hab noch einen tollen Dienstag!
    Alles Liebe,
    Elisa von Versgeflüster

    AntwortenLöschen