Dienstag, 31. Januar 2017

Gemeinsam Lesen #83

Halli Hallo!

Heute wird bei Schlunzenbücher wieder gemeinsam gelesen :) 


Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese "Die Krone der Sterne" von Kai Meyer und bin auf S.319


"Das galaktische Reich Tiamande wird von der allmächtigen Gottkaiserin und ihrem Hexenorden beherrscht. Regelmäßig werden Mädchen von fernen Planeten ausgewählt und ihr als sogenannte Bräute zugeführt. Niemand weiß, was mit ihnen geschieht.

Als die Wahl auf die junge Adelige Iniza fällt, soll auch sie an Bord einer Weltraumkathedrale auf die Thronwelt Tiamande gebracht werden. Ihr heimlicher Geliebter Glanis, der desillusionierte Kopfgeldjäger Kranit und die Alleshändlerin Shara Bitterstern tun alles, um den Plan der Hexen zu vereiteln. Im Laserfeuer gewaltiger Raumschiffe kämpfen sie um ihre Zukunft - und gegen eine kosmische Bedrohung, die selbst die Sternenmagie der Gottkaiserin in den Schatten stellt."

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Und ob das womöglich auch anderswo der Fall ist."

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich liebe es!
Ich hatte mich so auf dieses Buch gefreut und bin bis jetzt auch nicht enttäuscht worden. Ich liebe die Protas, ich liebe die Welt, es ist spannend und emotional. Phantastisch und mystisch, toll erzählt und spannend geschrieben. Kai Meyer so wie er zu meinem Lieblingsautor wurde und ein Buch, dass mich absolut begeistert <3

Auf welches Buch hast du dich total gefreut, wurdest dann aber enttäuscht?

Das ist mir so richtig zum Glück bisher nicht passiert ... ein bisschen war es bei dem 4. Band um Jhn Cleaver so ... ich fand, dass man sehr gemerkt hat, dass es eigentlich nur als Trilogie geplant war. Den 4. Teil "Du bist noch nicht tot" habe ich dann abgebrochen und werde das ganze für mich als Trilogie im Kopf behalten ... 

Freitag, 27. Januar 2017

[Lesenacht] 3. Lesenacht bei a Winterstory



Guten Abend meine Lieben, 

heute Abend veranstaltet die liebe Vivka von "A winter story" einen Leseabend, an dem ich nur zu gern teilnehmen möchte :) 

[19.25h]
Der Startschuss für den Leseabend ist bereits um 18h gefallen und mit den Fragen werde ich dann ab 20h einsteigen denke ich, jetzt muss ich mich nämlich erstmal noch gemütlich einkuscheln und schauen wer heute noch so dabei ist!

Ach ja, was ich lese könnte ich euch ja schon mal zeigen, oder?! 

Quelle

Ich lese "Die Krone der Sterne" von Kai Meyer und starte in den Leseabend ab S. 160. 
Das Buch hat mich bis jetzt absolut gepackt und ich bin mega begeistert und freue mich schon sehr gleich weiter lesen zu können!

[20.15h]

So!
Kuschelklamotten: check
Getränke: check
Sofa bezogen: check
andere Teilnehmer besucht: check

Ich bin bereit, jetzt kann es richtig los gehen mit dem Lesen ^^



Der aktuelle Satz meines Buch lautet wie folgt:

"Seine Tochter ist vor zehn Jahren auserwählt und nach Tiamande gebracht worden."

[22.09h]

Hoppla, da kam mir gerade etwas dazwischen für das ich meine Lesezeit aber sehr gern unterbrochen habe, bin jetzt also wieder da ;)

Welche Kategorien es in unserem jeweiligen Bücherregal so gibt möchte die liebe Vivka wissen. Ich habe vorwiegend Jugendbücher aus den Bereichen Fanatsy und Thriller/Krimis würde ich mal behaupten wollen. Klar es gibt auch den ein oder anderen Chicklit Roman, diverse Bücher im Stil von Lucinda Riley und auch ein paar Romane mit ernsteren Themen aber ich denk die Jugendbücher, Krimis/Thriller dominieren das Feld :)




Freitag, 20. Januar 2017

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #8

Halli Hallo meine Lieben, 

im neuen Jahr möchte ich auch auf jeden Fall wieder bei der tollen Aktion von Annas Bücherstapel dabei sein =) 


Wie groß / dick bist du aktuell? 

Ins neue Jahr bin ich mit einem Kampfgewicht von 93 Büchern gestartet! Immerhin sind es im Vergleich zum Januar letztes Jahr ein paar weniger geworden, was Meike ja eigentlich im großen Stil durchziehen wollte ... also die Sache mit dem SuB Abbau .. naja aber immerhin sind es ein paar weniger geworden, so fühle ich mich jedenfalls noch einigermaßen wohl und bin gespannt was die kommenden Monate so bringen :)

Wie ist die SuB Pflege bisher gelaufen? 
Zeig mir deine 3 neuesten Schätze! 

Da muss ich jetzt ein bisschen passen ... es gibt nämlich nur einen neuen Schatz, nämlich "Die Blausteinkriege" von T.S. Orgel ... aber ich hab es munkeln hören, dass Meike noch sehnsüchtig auf 2 Neuerscheinungen wartet ... 


Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? 
Zuletzt hat mich "Mein ist die Stunde der Nacht" verlassen ... fast schon eine SuB Leiche würde ich sagen ... wäre auf jeden Fall eine geworden, wenn Meike es jetzt nicht gelesen hätte, denn so gut hat es ihr leider nicht gefallen ... HIER findet ihr die Rezi dazu! 

Das neue Jahr steckt noch in den Kinderschuhen und SuB-Besitzer sind nun besonders motiviert, SuB-Abbau in Form von Challenges und Kaufverboten zu betreiben. Lieber SuB, hast du davon auch bei dir etwas mitbekommen? Welche Maßnahmen möchte dein Besitzer ergreifen und wie fühlst du dich dabei?

Jap, das kann man wohl sagen! Ich meine Meike murmelt das mit dem SuB Abbau ja eigentlich permanent vor sich hin und mal klappt es mehr und mal weniger, aber zum neuen Jahr ist das Thema natürlich wieder brandaktuell! 

Challengemäßig sind wir wieder bei der Mottochallenge von Weltenwanderer dabei, weil die uns einfach so so so gut gefällt! Außerdem auch noch bei der Read'n'Talk Challenge von Bookwork Dreamers, weil es da auch um den Austausch über die Bücher geht und die anderen Teilnehmer jeden Monat ein Buch für Meike voten, ich glaub an sowas hat sie irgendwie Spaß ^^

Ich seh das Ganze recht entspannt, denn seine wir mal ehrlich, bis es für mich wirklich gefährlich wird muss Meike schon noch ganz schön was lesen und bevor die Bücher ewig in meinen Stapeln verstauben, sollen sie doch lieber befreit werden und ich bekomme vielleicht neues Futter?! 

Ich freu mich jedenfalls und harre der Dinge die da kommen wollen!

Wir hören uns nächsten Monat wieder, mal schauen was bis dahin passiert ist ;) 

Dienstag, 10. Januar 2017

Gemeinsam Lesen #82

Halli Hallo,

neues Jahr, neues gemeinsam Lesen


Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Die Gebannte" von Kai Meyer und bin auf S.39.


Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?
"Bestimmt nicht. "

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin ja absoluter Fan dieses Autor, aber diese Reihe mag ich wirklich auch extrem doll. Ich finde das ganze Thema und Setting einfach wieder wundervoll und Aurora ist eine grandiose Protagonistin die ich nur all zu gern begleite. Ich bin gespannt was dieses Finale noch für mich bereit hält und wie es mir schlussendlich gefallen wird!

Welche 5 Bücher haben die ersten Plätze auf deiner Wunschliste?

1) Die Krone der Sterne von Kai Meyer


2) Die Schattenschwester von Lucinda Riley


3) Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe von Arno Strobel


4) Die Kane-Chroniken - Der Feuerthron von Rick Riordan


5) Die Kane-Croniken - Der Schatten der Schlange von Rick Riordan




Montag, 9. Januar 2017

[Rezension] Mein ist die Stunde der Nacht

Mary Higgins Clark - Mein ist die Stunde der Nacht


Bibliografische Angaben

Titel: Mein ist die Stunde der Nacht
Autor: Mary Higgins Clark
Seiten: 432
Verlag: Heyne
Originaltitel: Nighttime is mytime
Erscheinungsdatum: 05.10.2005
ISBN: 978-3-453-43152-2
Preis; 9.99€

Klappentext

Ein Fluch scheint über der ehemaligen Schulklasse von Jean Sheridan zu liegen. Bereits fünf ihrer früheren Mitschülerinnen sind auf tragische Weise ums Leben gekommen. Noch ahnt niemand, dass ein wahnsinniger Serienkiller, der sich selbst »die Eule« nennt, dahinter steckt. Wird er sein mörderisches Werk bei dem bevorstehenden Klassentreffen vollenden?

Rezension

Ich muss leider sagen, dass mich dieses Buch nicht von der Autorin überzeugen konnte, da ich die Idee zwar ansprechend fand, die Umsetzung dann aber irgendwie unspektakulär ...

Ich meine vorne drauf steht "Roman", über dem Klappentext steht "Psychothriller"...dadurch hatte ich schon einige Erwartung an die Spannung in diesem Buch und dass durchaus ein bisschen Nervenkitzel geben würde, den ich leider nicht verspüren konnte ... 

Wir steigen mit dem Klassentreffen der Abschlussklasse von Jean Sheridan ein und lernen nach und nach die dortigen Ehrengäste kennen. Dass nicht alle sich grün sind, es verschiedenste Entwicklungen gibt ist zu erwarten und so müssen sich auch die Teilnehmer erst wieder kennen lernen. Ich fand es am Anfang etwas chaotisch zu lesen muss ich sagen, denn mit den ganzen Hintergrundinfos zu den einzelnen Teilnehmern kann man am Anfang nicht ganz viel anfangen. 
Als dann das erste Mal der Täter oder Bösewicht auf den Plan tritt, ist schnell klar, dass es irgendjemand aus der Klasse sein muss, der die Morde begeht, die Frage ist nur, wer? 
Die meisten Szenen sind aus der Perspektive von Jean geschrieben, wir wechseln aber auch zum Täter, der sich nur "die Eule" nennt, zu Laura Wilcox und einigen anderen Personen.

Das fand ich teilweise ganz spannend gemacht, andererseits hatte ich das Gefühl, dass dadurch die Handlung unnötig in die Länge gezogen wurde ... 

Von einem Thriller erwarte ich einfach, dass die Neugier auf den Täter & die Lösung mich so sehr fesseln, dass ich das Buch nur wiederwillig unterbreche und wirklich unbedingt wissen will ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege. In diesem Fall ist dies aber leider nicht eingetreten, denn aus dem Kreis der Verdächtigen war es mir dann irgendwie einigermaßen egal wer der Täter ist und was das Ganze soll, weil ich es einfach insgesamt nicht besonders plausibel und logisch fand ... da hat es dann auch das etwas erhöhte Tempo am Schluss nicht mehr rausreißen können ... 

Außerdem fand ich Jean keinen all zu ansprechenden Charakter, denn Sie ist zwar nicht auf den Kopf gefallen, aber für das was so um sie herum geschieht verhält Sie sich nicht wirklich logisch und in meinen Augen teilweise durchaus etwas naiv & dämlich ... 

Insgesamt konnte mich dieser Titel also nicht von Mary Higgins Clark als Autorin überzeugen, da ich zwischendurch wirklich kurz erwogen habe, das Buch abzubrechen ... von mir leider keine wirkliche Empfehlung!

Sonntag, 8. Januar 2017

[Rezension] Mit Liebe gewürzt

Mary Kay Andrews - Mit Liebe gewürzt


Bibliografische Angaben

Titel: Mit Liebe gewürzt
Autor: Mary Kay Andrews
Seiten: 512 (ca. 7,5Std.)
Originaltitel: Deep Dish
Erscheinungsdatum: 11.01.2016
ISBN: 978-3-8371-3262-5
Preis: 14.99€

Klappentext

Gina Foxton hat sich gerade als Köchin im regionalen Fernsehen einen Namen gemacht, als ihre Welt zusammenbricht. Erst erwischt sie ihren Produzenten und Freund in fl agranti, dann soll auch noch ihre Sendung abgesetzt werden. Doch Gina gibt nicht auf: Sie will den Sprung ins nationale Fernsehen wagen. Dafür muss sie an Tate Moody vorbei, der die Kochszene dominiert. Ein Kochwettbewerb der Superlative beginnt, bei dem nicht nur die Zutaten durcheinander gewirbelt werden, sondern auch Ginas Gefühle …

Rezension

Wie auch die anderen mir bisher bekannten Bücher von Mary Kay Andrews war diese Geschichte ein angenehmes Vergnügen mit nicht all zu großem Anspruch an den Leser! 

Mit hat diese Geschichte wieder gut gefallen, es geht um die Liebe zum Kochen und den Kampf die eigene Kochshow am Leben zu halten. Es ist nicht all zu spannend, aber einfach schön beschrieben und eine sympathische Unterhalten bei der man auch kurz mal mit den Gedanken abschweifen kann ohne denn Anschluss zu verlieren. 


Die Protagonisten fand ich durchaus sympathisch, beide. Gina hat zwar auch definitiv Potenzial einem ein bisschen auf die Nerven zu gehen, aber generell fand ich sie wirklich niedlich und man merkt wie wichtig ihr das Kochen ist und dass Sie wirklich mit Herzblut dabei ist. Sie lässt sich nicht gleich unterkriegen und beweist Stärke. 
Von Tate bekommen wir weniger mit, aber ich mag Ihn auf jeden Fall auch. Er scheint am Anfang ein überheblicher Macho zu sein, aber irgendetwas fasziniert Gina dann doch an Ihm und die beiden lernen sich mehr und mehr kennen ... 

Der Sprecherin dieses Hörbuchs konnte man sehr gut zuhören. Mit ihrer Stimme konnte ich mir Gina wirklich gut vorstellen und der Story folgen. Man kann die Charaktere gut auseinander halten und das Hörerlebnis fand ich sehr kurzweilig und angenehm.

Insgesamt also eine Story die mich gut unterhalten kann, nicht all zu anspruchsvoll aber auch definitiv nicht zu langweilig war, sondern einfach ein schöner Zeitvertreib mit viel Herzblut und vor allem viel Spaß am Kochen der einen fast schon selbst motiviert mal wieder den Kochlöffel zu schwingen :D 

Samstag, 7. Januar 2017

[Leseabend] Mädelsabend

Hallo ihr Lieben!

Heute veranstalten Tanja & Lena mal wieder einen Mädelsabend und ich mag auch gern dabei sein :)


Da ich um 21.00Uhr aber wahrscheinlich schon aussteige, da ich dann noch ins Kino fahre, werde ich jetzt gleich schon mit dem Lesen beginnen, offiziell geht es um 18.00Uhr los! 

[18.00Uhr]

Es geht los! =)

Die erste Frage des Abends lautet:

Erzähl uns doch kurz mit welchem Buch du den heutigen Abend bestreitest und auf welcher Seite du startest. Wie hat das Buch dein Interesse geweckt? Warum hast du zu dieser Geschichte gegriffen?

Ich lese "Mein ist die Stunde der Nacht" von Mary Higgins Clark. Ich habe bisher noch nichts von dieser Autorin gelesen und wollte das jetzt mal ändern. Ich habe diesen Titel mal von meiner Patentante bekommen, da Sie das Buch aussortiert hat.
Durch das weiße Cover passt es zur MottoChallenge von Weltenwanderer an der ich teilnehme und da ich eh Lust auf einen Thriller hatte habe ich es jetzt mal begonnen :)

Ich starte heute Abend auf S. 233!



Außerdem gibt es bei mir jetzt erstmal noch was zu Essen dazu :P

[19.00Uhr]

Wenn dein Protagonist ein Tier wäre, was wäre er dann wohl? Warum?

Uff das finde ich gar nicht so einfach ... Jean ist von berufswegen her als Autorin & Journalistin unterwegs, ich finde sie ist eher ein sachlicher Typ, sie ist zwar nicht auf den Kopf gefallen aber ein bisschen unbeholfen kommt sie mir teilweise trotzdem vor, denn dafür was alles so um sie herum passiert finde ich ihre Handlungen teilweise doch etwas merkwürdig und kopflos ... hmm ... ein Tier ... ehrlich gesagt, keine Ahnung ^^

[20.00Uhr]

Partytime: Stell dir vor all unsere Charaktere wären auf einer Party eingeladen. Wie würde dein Protagonist dort wohl erscheinen? Was für einen Auftritt würde er wohl hinlegen? Hätte er ein Gastgeschenk dabei? Wen würde er als Begleitung mitbringen? Wäre er eher der ruhigere Gesprächspartner oder der Draufgängertyp?

Da in meinem Buch ja zeitweise ein Klassentreffen stattfindet, bei dem es natürlich auch eine Art Party gibt, kann ich berichte wie Jean sich dort verhalten hat.

Sie ist eher der ruhige Typ der nicht die Aufmerksamkeit auf sich ziehen will. Sie unterhält sich mit anderen Gästen und bleibt eher im Hintergrund. Sie ist keine Person die sich selbst darstellt.
Ich denke ein Geschenk würde sie evlt. mitbringen, da ich sie als sehr höflich einschätze. Mit wem sie bei der Party auftauchen würde kann ich schwer sagen, da ihre große Liebe bereist verstorben ist und man sonst nicht viel über Freunde oder Partner weiß.

[21.00Uhr]

Da mein KinoDate noch nicht wieder hier eingetrudelt ist, bleibe ich euch erstmal noch ein bisschen erhalten :)

Welches Lied würde deiner Meinung nach am besten zu deinem Buch passen? Vielleicht suchst du dir auch einfach ein Lied heraus, dass zur momentan Situation oder deiner Stimmung zum Buch passt?

Also spontan habe ich an dieses Lied gedacht, weil die Teilnehmer des Klassentreffens alle nicht mehr in ihrer Heimatstadt leben sonder lieber woanders hingezogen sind. Für das Klassentreffen sind Sie alle wieder zurückgekommen, aber so wirklich gern scheint niemand von Ihnen dort zu sein ...




[21.30Uhr]

Wie angekündigt werde ich mich jetzt verkrümeln!

Ich fahre zwar nicht mehr ins Kino weil das mit dem Glatteis einfach zu krass ist, aber eine Kleinigkeit essen bei einer Kneipe hier im Dorf, da kann man zu Fuß hin :)

Euch noch viel Spaß, es war mir ein Fest! 

Sonntag, 1. Januar 2017

[Leseliste] Januar 2017


Halli Hallo!

Die erste Leseliste für das neue Jahr *yeah*


"Mein ist die Stunde der Nacht" - Mary Higgins Clark

"Die Tänzerin im Schnee" - Daphne Kalotay

"Die Gebannte" - Kai Meyer 

"Der Winterkaiser" - Katherine Addison

"Lockwood & Co." - Jonathan Stroud

Ich habe mir für den Januar diese Bücher ausgesucht, könnt Ihr mir eines davon besonders empfehlen? 

Im Januar lautete das Motto in der MottoChallenge von Weltenwanderer "Der Winter naht", dafür zählen alle Bücher die ein weißes oder winterliches Cover haben, im Winter spielen oder deren Titel etwas winterliches enthält! 

Welches Buch bei mir für die Read'n'Talk Challenge zählt werde ich am Mittwoch sehen, denn dann endet die Abstimmung, aber alle Bücher die darin vorkommen sind sowieso auf der Leseliste!