Sonntag, 26. März 2017

[Buchmesse] Leipzig 2017 - Samstag

Hallo ihr Lieben, 

im Moment ist es hier ja mal wieder etwas ruhiger aber wenigstens meinen Bericht zur 
Leipziger Buchmesse dieses Jahr möchte ich euch nicht vorenthalten!


In aller Früh am Samstag ging es los nach Leipzig!


Einer meiner ersten "festen" Programmpunkte war die Signierstunde von Laura Newman um dort auch meine lieben Mädels von Twooks zu treffen <3 

Da musste dann natürlich erstmal ein bisschen gequatscht und sich begrüßt werden, bis dann zu 13.30h die erste Lesung nach mir rief, nämlich Ursula Poznanski mit Elanus. Das Buch habe ich ja bereits gelesen und es hat mir super super gut gefallen! Da ich die Autorin aber auch einfach sympathisch finde, wollte ich die Lesung unbedingt mitnehmen :) 


Im Anschluss bin ich dann rüber gelaufen zu Halle 3 um Markus Heitz live zu erleben, da gerade sein neues Buch "Des Teufels Gebetbuch" erschienen ist. Das Event war keine Lesung sonder eher ein Gespräch, was aber nicht minder neugierig auf das Buch gemacht hat. Vor allem weil der Autor einiges zum Hintergrund und der Entstehung des Buches erzählt hat, was mir wirklich gut gefallen hatte. Ich habe das Buch also definitiv auf meiner Wunschliste vermerkt, mal schauen wann ich dazu komme :D

Was übrigens mindestens genau so faszinierend war wie das Gespräch von Markus Heitz, die Tatsache, dass Sebastian Fitzek nach mehr als 3Std. immer noch am signieren war ... ich hatte auch kurz überlegt mich anzustellen, aber dann war es mir einfach zu heftig. Ursprünglich waren glaube ich sogar nur 2 Std. geplant aber als ich um 14.30h für Markus Heitz zum Knaur Stand kam war der Herr Fitzek immer noch am signieren ... sehr sympathisch muss ich sagen, Herr Fitzek!


Als "Abendprogramm" hat es mich dann noch in die Buchhandlung Ludwig im Hauptbahnhof verschlagen, denn dort gab es die "Heyne Fantasy Nacht" mit 4 Autoren.
Es haben alle 4 etwa 15 - 20 Minuten aus ihren jeweils aktuellen Büchern gelesen und dann noch fleißig diverse Fragen beantwortet.


Ich muss sagen, dass mich alle Bücher der Autoren auf irgendeine Art angesprochen haben und Moonatics werde ich auf jeden Fall bei Gelegenheit lesen, dass klang einfach zu verrückt um es nicht zu machen :D



Als erstes hat Boris Koch aus seinem aktuellen, 4. Band, der "Drachenflüsterer" Reihe gelesen. Diese Reihe kannte ich noch gar nicht, klang aber nicht schlecht. Ob ich die Bücher wirklich irgendwann lesen werden, werden wir dann wohl sehen ... ^^


Im Anschluss waren dann Tom & Stefan Orgel mit dem 2. Band der "Blausteinkriege" an der Reihe ... den ersten habe ich ja hier ... wegen des Interviews für die Fanatsywoche ... oke, ich gebs zu ... ich habs noch nicht gelesen ... aber jetzt hab ich definitiv wieder Motivation dazu!
Die beiden fand ich super super sympathisch und freue mich sehr, Sie jetzt auch live erlebt zu haben :)


Der dritte im Bund war dann Arne Ahlert mit "Moonatics" wie oben schon erwähnt klingt dieses Buch einfach herrlich skurril und ich bin super neugierig darauf! 
(Merkt man, dass Ich in letzter Zeit immer mehr Ausflüge in Richtung Sci-Fi mache?!)


Den Lesungstechnischen Abschluss bildete dann Bernhard Hennen!
Ich meine noch nichts von Ihm gelesen zu haben, aber ich glaube ich sollte das ändern ... der aktuell / vorläufig letzte Band rund um die Elfen, nämlich "Elfenmacht" wäre ohne die Lesung bestimmt nicht so eilig auf meine Wunschliste gewandert, aber irgendwie bin ich jetzt doch neugierig ob er mich überzeugen kann ... High Fantasy ist ja eigentlich eher selten mein Ding gewesen bis jetzt, aber vielleicht habe ich auch einfach noch nicht die richtigen Bücher gefunden ..?! 


Zum Schluss haben sich alle Autoren dann noch den diversen Fragen aus dem Publikum gestellt und auch wirklich ausführliche Antworten gegeben, was mir gut gefallen hat.
Danach gab es natürlich auch noch Gelegenheit zum signieren, da ich aber noch kein Abendessen hatte habe ich die Lesung dann verlassen und den Abend noch mit Sanni, Rike & Herrn Freund ausklingen lass um dann völlig platt aber sehr zufrieden in mein Hotelbett zu fallen ...



1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Vor ein paar Monaten war ich auf einer Lesung von Ursula Poznanski und Arno Strobel, und da fand ich die Autorin auch unheimlich sympathisch! :-) "Elanus" liegt noch als Hörbuch auf meinem SUB, und ansonsten liegen hier noch einige weitere ihrer Bücher ungelesen... Muss ich wirklich mal ändern, WAS ich bisher von ihr gelesen habe, hat mir sehr gut gefallen!

    Ich bin vor zwei Stunden erst zurückgekommen von einer Lesung von Markus Heitz, "Des Teufels Gebetbuch" ist auch hier eingezogen. :-)

    Die Heyne-Fantasynacht hätte mich auch gereizt, das klingt toll!

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfaht durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen