Freitag, 30. September 2016

[Lesemonat] September 2016


Hallo meine Lieben, 

mal wieder wird es Zeit für die monatliche Zusammenfassung =)

Was ich lesen wollte


Was ich gelesen habe



Angelfall - 400 Seiten
Der Manipulator - 464 Seiten
DU - 576 Seiten
Takeover - 608 Seiten
Skulduggery Pleasant #9 - 720 Seiten
Vater Unser - 576 Seiten
Drachenreiter - 448 Seiten

Gesamt: 3.792 Seiten -> 122,3 S./Tag

SuB Stand

Yippie, der SuB Aubbau geht weiter! Ich bin jetzt bei 94 SuB Büchern, da keiner meiner Neuzugänge auf den SuB gewandert ist und ich 4 Bücher vom SuB gelesen habe =)

Challenge Update

Mottochallenge: Für das Motto "Dicke Dinger" habe ich 4 Bücher gelesen

The dark side challenge: Hier habe ich keine neue Aufgabe erfüllt 

Neuzugänge

Im September sind die drei folgenden Bücher bei mir eingezogen




Mittwoch, 21. September 2016

[Rezension] Vater Unser

Jillian Hoffman - Vater Unser


Bibliografische Angaben 

Titel: Vater Unser
Autor: Jillian Hoffman
Seiten: 576
Verlag: Rowohlt
Originaltitel: Plea of insanity
Erscheinungsdatum: 01.11.2008
ISBN: 978-3-499-24456-8
Preis: 9.99€ (TB)

Klappentext

Mord in Miami. Der Täter: der angesehene Chirurg Dr. David Marquette. Die Opfer: seine Frau und seine drei kleinen Kinder. Ist der Familienvater psychisch krank – oder hat er kaltblütig gemordet? Ist er womöglich ein lang gesuchter Serienkiller, wie Detective John Latarrino glaubt? Staatsanwältin Julia Valenciano will die Wahrheit herausfinden, gegen alle Widerstände. Die lauern auch in ihrer eigenen Vergangenheit, die sie seit fünfzehn Jahren erfolgreich verdrängt …

Rezension

Ich muss leider sagen, dass mich dieses Buch sehr enttäuscht hat!

Ich fand die Story insgesamt sehr langatmig und auch nur sehr wenig spannend ... der Mord an sich ist definitiv grausam und birgt Potenzial für einen interessanten Thriller, allerdings gibt es so viele Szenen die im Gericht spielen und sich gefühlt nur im Kreis drehen, dass ich die Seiten nur noch überflogen habe.

Die Protagonistin Julia ist kein unsympathischer Charakter und ich konnte sie gut verstehen. Sie ist Staatsanwältin und wird in den Fall mit einbezogen der sie immer wieder an ihre eigene Vergangenheit denken lässt. Diese Szenen fand ich durchaus spannend und waren auch eigentlich der Grund warum ich das Buch nicht abgebrochen habe. Hier hat es mich wirklich interessiert was sich hinter der Story verbirgt. 
Bei dem Mordfall konnte mich die Story einfach nicht packen. Es ging in meinen Augen häufig einfach nicht wirklich voran, die Gerichtsszenen waren mir definitiv zu lang und zu langweilig und die diversen, teilweise wiederholenden Informationen zum Thema Schizophrenie konnte mich dann auch nicht mehr überzeugen. 

Für mich hat die Spannung einfach gefehlt und der einzige Lichtblick waren die Ausflüge in die Vergangenheit der Staatsanwältin. In meinen Augen also kein besonders gelungener Thriller, es sei denn man interessiert sich für Gerichtsverhandlungen ....



Dienstag, 20. September 2016

Gemeinsam Lesen #77

Halli Hallo meine Lieben, 

heute wird wieder gemeinsam gelesen :)


Die Aktion findet bei Schlunzenbücher statt, schaut doch mal vorbei!

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Drachnreiter" von Cornelia Funke und bin auf S. 286.

Taschenbuch - Drachenreiter

Eine Reise zum Saum des Himmels.

Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen. Zusammen mit dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben ist er auf der Suche nach einem sicheren Ort für seine Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben scheint. So folgt Lung dem Rat des weisen Schieferbart und setzt seine ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen „Saum des Himmels“. Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Doch auch Nesselbrand, der bedrohliche Goldene, hat schon seine Raben auf die Suche geschickt…

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

""Gut gemacht!""

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich glaube "Drachenreiter" ist meine älteste (bewusste) SuB Leiche ... ich habe das Buch zur Kommunion bekommen und seit dem steht es hier herum... das sollte jetzt gute 14 Jahre sein ... zu der Zeit hatte ich eigentlich noch gar keinen SuB :D

Aber jetzt lese ich es endlich und es gefällt mir wirklich gut! Es ist total phantasievoll und Cornelia Funke hat ja einfach einen tollen Schreibstil!

Auf welches Hobby würdest du ausweichen, wenn es morgen plötzlich keine Bücher mehr gäbe, und deine vorhandenen auch alle nicht mehr da wären?

Ich denke dann würde ich mich mal ernsthaft im Scrapbooking versuchen und im sportlichen Bereich würde ich dann definitiv wieder mit dem Voltigieren anfangen .. wahrscheinlich nur für mich zuhause mit einem Holzpferd... aber ja, ich denke das würde ich machen :)

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #6

Halli Hallo meine Lieben, 

es ist mal wieder soweit und bei Annas Bücherstapel findet die Aktion 

"Mein SuB kommt zu Wort"

Hiermit übergebe ich dann also das Wort an meine lieben SuB!
Wie groß/dick bist du aktuell?

Halo ihr Lieben, ich darf mich also auch mal wieder melden! Ich kann euch berichten, dass ich Anfang diesen Monats endlich mal wieder einen neuen Stand verzeichnen: 98!
Ich seit einer Ewigkeit, also wirklich ein paar Jahre sind es mindestens, endlich mal nur noch 2stellig!

Ja ich weiß, 98 ist nur knapp zweistellig, aber das ist für mich mal ein ganze neues Gefühl und ich glaube Meike plant noch weiter und die 100 zu kommen und ich glaube, das würde mir tatsächlich gefallen! =)
Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Ich kann seit dem letzten Post tatsächlich nur einen Neuzugang verzeichnen, nämlich "Das Ufer" von Richard Laymon, das hat Meike zum rezensieren bekommen!

Das Ufer

Der dunkle See … Das einsame Haus am Ufer … Zwei junge Menschen, die dort eine Liebesnacht verbringen wollen … Doch einer von ihnen wird den nächsten Morgen nicht mehr erleben … 18 Jahre später wird die Kleinstadt Tiburon von einem Serienkiller heimgesucht. Angst und Wahnsinn greifen um sich, und das Haus am Ufer wird wieder zum Ort unvorstellbaren Grauens!

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letzte hat Meike mich von "Der Manipulator" befreit. Das Buch war etwa 1 Jahr lang ein Teil von mir. Meike fand es ganz okay, vom Hocker gehauen hat es sie aber nicht. HIER findet ihr die Rezension, falls ihr möchtet!

Lieber SuB, erinnerst du dich noch daran, wie und mit welchen Büchern du geboren wurdest? Wie hat das alles angefangen?

Also so genau kann ich mich daran nicht mehr erinnern muss ich leider sagen ... ich weiß allerdings, dass mein teilweise doch etwas unkontrolliertes Wachstum, damit begonnen hat dass Meike Medimops & Rebuy für sich entdeckt hat ... dann wurde auch so noch einiges gekauft und dann noch das Praktikum bei der Verlagsgruppe Randomhouse und schwupps, wurde ich immer größer ^^ 

Montag, 19. September 2016

[Sommersonntag] Und schon ist es wieder vorbei ...


Halli Hallo ihr Lieben,

schon ist der Sommer und damit auch unsere Gemeinschaftsaktion wieder rum!

Jacky, Sanni, Rike & Ich haben für einige Wochen jeden Sonntag Posts zum Thema Sommer gemacht. Uns an unsere schönsten Urlaube erinnert, Rezepte ausprobiert, Sommerbücher gelesen und uns unseren perfekten Sommertag vorgestellt.

Ich kann für mich sagen, dass ich einen tollen Sommer hatte! Ich habe tolle Bücher gelesen, mal zum Thema Sommer, mal zu anderen Themen, ich habe Sonne getankt und das Wetter genossen. Das Mera Luna Festival war wie die letzten Jahre auch schon ein Highlight des Sommers <3

Ich hoffe euch haben die Posts gefallen und ihr schaut auch nochmal bei Twooks & Düstertraum vorbei!

Samstag, 17. September 2016

[Lesenacht-Special] Das große Awkward Dangos Wochenende - Tag 2

Hallo meine Lieben! 

Heute ist der zweite Tag des Wochenendes bei Awkward Dangos

Gestern habe ich insgesamt 6 Folgen Pretty Little Liars geschaut, den Rest des Tages war ich dann unterwegs oder anderweitig beschäftigt ... heute möchte ich auf jeden Fall aktiver teilnehmen =)


Heute möchte ich den Lesetag machen, da ich einige Bücher begonnen habe und endlich etwas davon beenden möchte :) 

Mein currently reading


"Das Ufer" S. 78
"Vater unser" S. 276
"The School for good and evil" S. 26

Mein Ziel wäre "Vater unser" zu beenden, da das Buch mich leider nicht so richtig überzeugt, ich es aber trotzdem beenden möchte, dann hätte ich es endlich hinter mir :D 

Updates

[10.48Uhr]

Ich mache mir jetzt noch ein völlig verspätetes Frühstück und beginne mit dem Lesen :)

[13.30Uhr]

Moah, ich fühle mich heute einfach schlapp und müde ... aber ich werde jetzt trotzdem mal versuchen mich auf mein Buch zu konzentrieren damit ich noch ein paar Seiten zusammenbekomme ;)

[16.20Uhr]

Ich komme nur super schleppend mit meinem Buch voran ...  aber ich lese weiter ^^ Vielleicht kanns ein Kaffee etwas verbessern :D

Zeit hab ich heute noch bis ca. 18.00Uhr, dann mache ich mir einen schönen Abend mit Freunden :) 

Freitag, 16. September 2016

[Lesenacht-Special] Das große Awkward Dangos Wochenende - Tag 1

Hallo zusammen!

Heute ist der erste Tag des großen Wochenendespecial bei Awkward Dangos!


Ich werde heut den Serientag machen, da ich noch ein bisschen aufräumen und Staub putzen muss, da kann man das ja gut nebenher anschauen *g*

[13.25Uhr]

Einen Plan habe ich für heute nicht konkret, also wie viel ich schauen möchte oder so, aber ich habe bis jetzt heute 3 Folgen Pretty Little Liars geschaut :)

Jetzt schaue ich gerade die 7. Folge der ersten Staffel!

[15.39Uhr]

Kleines Update!

Ich habe jetzt 3 Folgen PLL geschaut, also soeben Folge 9 beendet!

Die Serien gefällt mir bisher wirklich ganz gut und ich hab Spaß daran sie mir anzusehen und freue mich dass ich jetzt endlich Gelegenheit dazu habe.

Jetzt werde ich aber erst eine kleine Pause machen und eine Runde an die frische Luft gehen, der Haushalt ist nämlich soweit gemacht :)

Donnerstag, 15. September 2016

[Ankündigung] Das große Awkward Dangos Wochenende

Halli Hallo meine Lieben, 

ich habe bis zum letzten gewartet zu entscheiden ob ich jetzt mitmachen möchte oder nicht aber irgendwie hat es mich jetzt doch gepackt ^^ 

Am Wochenende veranstalten die lieben Mädels Lena & Clara von Awkward Dangos eine tolle Aktion die von morgen bis Sonntag geht! 


Man kann natürlich selbst entscheiden wie aktiv man teilnimmt oder eben auch nicht, aber die Grundidee ist, dass man einen Tag den Büchern widmet, einen Tag Mangas liest und einen Tag das Hauptaugenmerk auf Serien / Animes legt, wie man sich das einteilt ist völlig frei.

Ich finde die Idee wirklich cool und bin gespannt wie viel ich so schaffe und was andere Teilnehmer alles tolles lesen & anschauen :)

HIER findet ihr den Ablauf und die Regeln auch nochmal verständlicher formuliert :D

Bis morgen!

SuB Destroyer #4

Guten Morgen ihr Lieben!

Nachdem ich 4 Monate lang irgendwie verpasst habe diesen Post zu machen, möchte ich gern wieder beim SuB Destroyer dabei sein :)


Die Aktion findet bei Schlunzenbücher statt.

Die Mädels geben 3 Themen vor zu denen jeweils ein Buch vom SuB ausgewählt wird und Ihr dürft dann abstimmen, welches Buch ich bis zum nächsten SuB Destroyer lesen soll :)

Abstimmen könnt ihr bis zum 19.09.2016 12.00Uhr!

Die Themen

1. Ein Buch, dass euch an den Herbst erinnert.
2. Ein erst kürzlich auf dem Sub gelandetes Buch. 
3. Ein kurioses Buch (egal ob Inhalt oder Aussehen)

Meine Auswahl



1) Alterra - Wegen der Farben finde ich es herbstlich
2) Wedora - Ich hab zwar schon reingelesen, aber ich hab Angst dass es doch auf dem SuB bleiben könnte ... 
3) Dolfi & Marilyn - Beides kurios würde ich sagen :D 

Ich freue mich auf eure Stimmen! 

Mittwoch, 14. September 2016

[Reihenvorstellung] Skulduggery Pleasant

Halli Hallo ihr Lieben, 

auch wenn viele die Bücher bestimmt schon kennen, möchte ich euch heute die Reihe 
"Skulduggery Pleasant" von Derek Landy vorstellen! 

Die Bücher

Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand
Band #1: "Der Gentleman mit der Feuerhand"

Eine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten!
Er ist kein gewöhnlicher Detektiv.
Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau.
Er ist ein echter Gentleman.
Und ... er ist ein Skelett.
Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten – eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet ...

Skulduggery Pleasant – Das Groteskerium kehrt zurück

Band #2: "Das Groteskerium kehrt zurück"

Skulduggery Pleasant – Die Diablerie bittet zum Sterben

Band #3: Die Diablerie bittet zum Sterben

Skulduggery Pleasant – Sabotage im Sanktuarium

Band #4: Sabotage im Sanktuarium

Skulduggery Pleasant – Rebellion der Restanten

Band #5: Rebellion der Restanten

Skulduggery Pleasant – Passage der Totenbeschwörer

Band #6: Passage der Totenbeschwörer

Skulduggery Pleasant – Duell der Dimensionen

Band #7: Duell der Dimensionen

Skulduggery Pleasant – Die Rückkehr der Toten Männer

Band #8: Die Rückkehr der toten Männer

Skulduggery Pleasant – Das Sterben des Lichts

Band #9: Das Sterben des Lichts

Zusatzbände

Skulduggery Pleasant – Apokalypse, Wow!

Tanith Low – Die ruchlosen Sieben

Meine Meinung

Ich finde diese Reihe einfach fantastisch! Ich liebe den Humor der Bücher, die Charaktere, das Setting, die einzelnen Abenteuer und sowieso kann ich diese Bücher jedem ans Herz legen der sich darauf einlassen mag. 

Die Bücher hängen logischerweise zusammen und doch hat jedes sein eigenes Abenteuer das auch am Ende abgeschlossen wird. Die Charaktere entwickeln sich im Verlauf der Reihe weiter, werden älter, wachsen, entwickeln Stärken und überwinden Schwächen.

Ich finde die Bücher nicht zu "kindisch" und wenn man sich an die gegebenen Umstände von Skulduggerys Welt gewöhnt hat kann man sich super zurecht finden. Man trifft immer mal wieder alte Bekannte oder wird von neuen Gegebenheiten überrascht, genau wie es bei einer guten Reihe seien sollte wird es also nie langweilig, auch wenn man die Charaktere über eine längere Zeit begleitet. 

Auch kann ich die Hörbücher empfehlen, denn sie werden gelesen von Rainer Strecker und liest die Bücher super vor. Er hat eine angenehme Stimme, man kann die verschiedenen Personen super unterscheiden und hat daher ein tolles Hörerlebnis! 

Dienstag, 13. September 2016

Gemeinsam Lesen #76

Guten Morgen!

Heute wird bei Schlunzenbücher wieder gemeinsam gelesen <3


Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich lese momentan zwei Bücher weil ich gestern Abend plötzlich zu schissig war um "Das Ufer" weiterzulesen ... 

Bei "Das Ufer" von Richard Laymon bin ich auf S. 78.

Das Ufer

Der dunkle See … Das einsame Haus am Ufer … Zwei junge Menschen, die dort eine Liebesnacht verbringen wollen … Doch einer von ihnen wird den nächsten Morgen nicht mehr erleben … 18 Jahre später wird die Kleinstadt Tiburon von einem Serienkiller heimgesucht. Angst und Wahnsinn greifen um sich, und das Haus am Ufer wird wieder zum Ort unvorstellbaren Grauens!

Bei "Vater unser" von Jillianne Hoffmann bin ich auf S. 105.


Mord in Miami. Der Täter: der angesehene Chirurg Dr. David Marquette. Die Opfer: seine Frau und seine drei kleinen Kinder. Ist der Familienvater psychisch krank – oder hat er kaltblütig gemordet? Ist er womöglich ein lang gesuchter Serienkiller, wie Detective John Latarrino glaubt? Staatsanwältin Julia Valenciano will die Wahrheit herausfinden, gegen alle Widerstände. Die lauern auch in ihrer eigenen Vergangenheit, die sie seit fünfzehn Jahren erfolgreich verdrängt …

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Das Ufer"

 "Irgendwas stimmt doch nicht."

"Vater Unser"

"Julia?"

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?
"Das Ufer" startet typisch Laymon wirklich nicht gerade für schwache Nerven ... wäre das Buch ein Film hätte ich wohl nach den ersten 2 Minuten abgeschaltet. Es gruselt mich auf jeden Fall wirklich doll und jetzt wo die Sonne wieder scheint, freue ich mich auch aufs Weiterlesen :D

"Vater unser" habe ich dann gestern Abend begonnen weil ich lieber einen "Normalen" Thriller lesen wollte ... dafür dass ich bereist etwas 1/5 des Buches gelesen habe ist zwar schon der Mord passiert aber ansonsten kommt das Buch wirklich langsam in Schwung finde ich ... ich hoffe es wird bald spannender ... 

Hast du schon Blogs gelesen bevor du selbst Blogger wurdest?

Jap, aber nur sehr wenig aber mehr oder weniger daher kam irgendwann auch mein eigener Wunsch einen Blog zu starten. Buchblogs habe ich allerdings zu dieser Zeit noch nicht gelesen! :D 

Montag, 12. September 2016

[Rezension] Der Manipulator

Mark Billingham - Der Manipulator 

Der Manipulator

Bibliografische Angaben

Titel: Der Manipulator
Autor: Mark Billingham
Seiten: 464
Verlag: Heyne
Reihe: Tom Thorne #12
Originaltitel: The Bones Beneath
Erscheinungsdatum: 13.07.2015
ISBN: 978-3-453-43832-3
Preis: 12.99€

Klappentext

Er gilt als einer der gefährlichsten Serienkiller Englands. Niemand weiß, wie viele Menschen er tatsächlich umgebracht hat; niemand weiß, wo die Knochen seiner Opfer vergraben sind. Seit einigen Jahren sitzt Stuart Nicklin in einem Hochsicherheitsgefängnis. Bis er der Polizei einen Deal anbietet: Er führt sie an die Stätte seiner Untaten – unter einer Bedingung: Detective Inspector Tom Thorne, der ihn einst zu Fall brachte, muss das Unternehmen leiten. Thorne weiß, dass er zu einem Himmelfahrtskommando antritt, denn Nicklin ist ein Meister der psychologischen Manipulation. Auf einer einsamen walisischen Insel merken Thorne und sein Team schon bald, dass der Killer ein perfides Netzt spinnt, dem keiner entkommen kann ...

Rezension

"Der Manipulator" ist der 12 Fall für den Ermittler Tom Thorne, in welchem er auf einen Mörder trifft den er selbst dingfest gemacht hat. Doch nun muss er sich erneut mit Stuart Nicklin befassen ...

Ich habe keinen der Vorgänger Bände gelesen und bin trotzdem recht gut mit dem Buch zurecht gekommen. Klar, an manchen Stellen wäre es gut gewesen die Vorgeschichte zu kennen um die Anspielungen zu verstehen, aber für den konkreten Fall hat das Verständnis durchaus ausgereicht. 

Der Ermittler Tom Thorne ist ein schlagfertiger Typ und ein aufmerksamer Ermittler. Über Details aus seinem Privatleben erfahren wir in diesem Band nicht all zu viel, was mich aber auch nicht sonderlich gestört hat. 

Ich finde die Aufmachung des Thrillers klingt nach einer super spannenden Idee und ich finde die Umsetzung auch sehr gelungen. Es ist die ganze Zeit spannend und ich war durchgehend neugierig welche Geheimnisse und Intrigen sich innerhalb der Handlung wohl noch zeigen würden. Die Insel ist der perfekte Ort für die Situation, denn sie ist abgelegen, schwer zu erreichen, es gibt kaum Handyempfang und alles wirkt irgendwie düster und bedrohlich. Nicklin ist wirklich ein unsympathischer Zeitgenosse mit dem ich nun wirklich keine Zeit verbringen wollte. Er spielt mit den Menschen in seiner Umgebung und scheint immer irgendetwas in der Hinterhand zu haben ... er schämt sich nicht für seine Taten und genau das gibt dem Buch zusätzlich eine unberechenbare Stimmung. 

Das Ende hat mich wirklich fesseln können, denn auch wenn man schon die ganze Zeit damit rechnet, dass etwas passiert aber ich hatte einfach keine Idee für die Details. Nicklins ausgefuchstheit hat mich wirklich schockiert obwohl mit der ein oder andere Hintergrund durchaus etwas schleierhaft geblieben ist als ich das Buch beendet hatte. Daher kann ich das Buch durchaus empfehlen, allerdings ist man glaube ich besser dran, wenn man die Vorgänger der Reihe kennt. Nichts desto Trotz ein spannender Fall den ich gern verfolgt und mit Tom Thorne zusammen bestritten habe!

Sonntag, 11. September 2016

[Sommersonntag] Sonntagsgedanken

Hallo meine Lieben, 

es ist mal wieder Sonntag und die lieben Mädels von Twooks, Jacky von Düstertraum und Ich möchten mit euch wieder den Sommersonntag teilen :) 


Da ich heute keine neue Rezi oder ähnliches für euch habe wollte ich einfach mal ein bisschen drauf los tippen was mir eben so durch den Kopf gegangen ist!

Ich war nämlich eben mit meiner Patentante auf einem Bücherflohmarkt in meiner Umgebung. Der ist jeder Jahr so um diese Zeit und eigentlich immer ein fester Termin, weil wirklich schön und wer kann schon einem Bücherflohmarkt widerstehen?

Allerdings war ich vor Ort dann doch etwas von mir selbst überrascht! Ich hatte einfach mal so gar keine Lust neue Bücher zu kaufen! Es war wirklich nicht so, dass es nicht einige gegeben hätte die auf meiner Wunschliste stehen. Auch Zustand und Preis waren mehr als in Ordnung, aber irgendwie hatte ich einfach keine Lust auf kaufen. 

Jetzt habe ich es doch endlich mal geschafft meinen SuB unter 100 Bücher zu bringen und möchte das auch wirklich gerne halten und mit diesem Gedanken im Hinterkopf hat mich einfach kein Buch wirklich angesprungen. Trotz der guten Preise, was sonst ja immer ein Kriterium ist dass man quasi nicht aushebeln kann ... :D

Jedenfalls ist es jetzt dann nur ein Buch geworden, nämlich "Das italienische Mädchen" von Lucinda Riley, bei dem kam nämlich sofort der "ahhh, für 3€, du musste es haben!" Gedanke *g* Von Lucinda Riley habe ich nämlich nichts mehr auf dem SuB und nachdem ich mit "Die sieben Schwestern" ja zum Fan der Autorin geworden bin möchte ich mir nach und nach auch ihre anderen Bücher zulegen. 

Das hat mich doch überrascht dass mir wirklich mal die Motivation aufs Bücher kaufen vergehen würde, aber man lernt nie aus ^^ 

Ansonsten kann ich vom Bücherflohmarkt berichten, dass es mich wirklich gefreut hat zu sehen wie viele Leute aus allen Altersgruppen es dorthin gezogen hat und mit welcher Begeisterung gestöbert und sich über Bücher ausgetauscht wurde! Einfach immer schön zu sehen, dass das Medium Buch doch Leute zusammen bringt und ein gemeinsames Gesprächsthema bietet, egal ob man sich schon kennt oder nicht, im gleichen Alter ist oder oder oder ... ich meine klar, aus der Blogger Community kennt man das aber mich hats heute einfach gefreut dass da vor Ort auch noch einmal zu sehen ;) 

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen (Rest)Sonntag <3

Freitag, 9. September 2016

[Rezension] Angelfall - Nacht ohne Morgen

Susan EE - Angelfall, Nacht ohne Morgen

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Bibliografische Angaben

Titel: Angelfall - Nacht ohne Morgen
Autor: Susan EE
Seiten: 400
Verlag: Heyne
Originaltitel: Angelfall
Reihe: Angelfall #1
Erscheinungsdatum: 08.08.2016
ISBN: 978-3-453-31520-4
Preis: 9.99€ (TB)

Klappentext

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

Rezension

Es sind schwierige Zeiten zum Leben. Die Engel haben Amerika verwüstet und die Menschen leben in Angst und Schrecken.  Müssen sich verstecken und um jeden Krümel Nahrung kämpfen,. Penryn lebt mit ihrer Mutter & Schwester in dieser Welt. Doch sie ist eine sehr starke junge Frau, die für ihre Familie die Verantwortung übernimmt und beschließt ihr Schwester zu retten als diese von Engeln entführt wird. 

Ich mochte Penryn! Von den äußeren Umständen her muss ich sagen, hat sie mich irgendwie ein bisschen an Katniss Everdeen erinnert. Sie steht für ihre Sache in, geht ungewöhnliche Wege muss aber auch mit diversen Schwierigkeiten kämpfen ... sie ist loyal und stark, aber manchmal eben auch nur ein Mädchen das Gefühle hat und mit Schwäche umgehen muss. 

Raffe, unser zweiter Protagonist ist ein Engel den Penryn bei einem Kampf aufgabelt ... sie ist mehr als misstrauisch, denn schließlich sind die Engel die Feinde. Doch Raffe ist anders, mal abgesehen davon dass er keine Flügel hat ... und so entsteht ein ungewöhnliches Bündnis ... mal abgesehen davon sieht Raffe natürlich unglaublich gut aus ...

Zur Handlung kann ich sagen dass mich Susan EE total überzeugen konnte. Ich konnte mich in der Welt in der das Buch spielt gleich gut zurecht finden und hatte keine Schwierigkeiten die Umstände zu verstehen. 
Meiner Meinung nach ist es die ganze Zeit spannend, es passiert immer irgendwas und die Story hat ein gutes Tempo. Dadurch ist das Buch durchaus ein Pageturner! Klar es gibt auch ruhigere Szenen aber ich finde dass man aufgrund der Umstände die ganze Zeit das Gefühl hat einem würde die Zeit im Nacken sitzen. 
Raffe & Penryn entwickeln sich kontinuierlich weiter und ich habe einfach sehr gern Zeit mit ihnen verbracht. Im Vordergrund stehen ihre jeweiligen Ziele und sie fangen an sich aufeinander abzustimmen. Sie schmieden Pläne, fallen zurück, beginnen neu und wachsen an ihren Herausforderungen. Diese Mischung hat mir wirklich Spaß gemacht und auch das Finale fand ich sehr gelungen. Es war genau die richtige Mischung als Action, Spannung und interessanten Ereignissen.

Ich möchte diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen und bin sehr angetan von der Welt und auch den Engeln die Susan EE hier erschaffen hat!

Donnerstag, 8. September 2016

Mones wöchentlicher Leseabend [08.09.2016]

Guten Abend ihr Lieben, 

heute findet bei Mones Bücherblog mal wieder der wöchentliche Leseabend statt!


Um 18.00Uhr geht es los :)

[18.00Uhr]

Ich lese heute "Der Manipulator" von Mark Billingham und starte auf S. 38!

Der Manipulator

"Er gilt als einer der gefährlichsten Serienkiller Englands. Niemand weiß, wie viele Menschen er tatsächlich umgebracht hat; niemand weiß, wo die Knochen seiner Opfer vergraben sind. Seit einigen Jahren sitzt Stuart Nicklin in einem Hochsicherheitsgefängnis. Bis er der Polizei einen Deal anbietet: Er führt sie an die Stätte seiner Untaten – unter einer Bedingung: Detective Inspector Tom Thorne, der ihn einst zu Fall brachte, muss das Unternehmen leiten. Thorne weiß, dass er zu einem Himmelfahrtskommando antritt, denn Nicklin ist ein Meister der psychologischen Manipulation. Auf einer einsamen walisischen Insel merken Thorne und sein Team schon bald, dass der Killer ein perfides Netzt spinnt, dem keiner entkommen kann ..."

Es gibt ja verschiedene Buchliebhaber und jeder geht anders mit seinen Büchern um. Wie sieht es bei euch aus? Müssen eure Bücher "gelebt" haben oder dürfen sie keine einzige Leserille haben?

Das kommt ganz drauf an! Generell gilt, dass ich schon vorsichtig mit meinen Büchern umgehe und ich vor allem wenn ich sie verleihe, davon ausgehe, dass sie nachher noch aussehen wie vorher.
Allerdings gibt es auch diese Bücher die mich wirklich in meinem Leben begleiten, die ich überall mit hin nehme während ich sie lesen, die mich emotional mitnehmen und berühren, fesseln und packen, dann darf man denen das auch ansehen. Dann sind sie eben manchmal einfach ein bisschen "abgeliebt" aber das stört mich dann auch nicht, denn meist weiß ich dann auch warum da solche Macken dran sind :D

[19.00Uhr]

Wie sieht euer Bücherregal aus? Zeigt mir doch ein paar Fotos.

Das ist zwar noch nicht alles, aber das sind auf jeden Fall die repräsentativsten Regale :D




[20.00Uhr]

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr einen SuB? Oder zählt ihr nicht wie viele Bücher bei euch ungelesen herum stehen?

Jap, er liegt momentan bei 98 Bücher und ihr könnte euch HIER anschauen welche Bücher darauf liegen ;)

[21.00Uhr]

Wo kauft ihr eure Bücher am Liebsten?

Ich kaufe seit ich wieder in meiner Heimatstadt bin in meiner lokalen Buchhandlung, es sei denn natürlich ich habe noch irgendwelche Gutscheine oder so ...

[22.00Uhr]

Gibt es ein Buch, von dem ihr jeden Leser abraten würdet?

Nein! Ich habe zwar neulich tatsächlich mal ein Buch angebrochen, aber dass muss ja nicht heißen, dass es jemand anderem nicht gefallen kann. Daher würde ich das generell nicht machen, Geschmack ist ja bekanntlich verschieden ;)

Ich werde dann auch gleich mal ins Bett gehen. Ich hab in "Der Manipulator" heute Abend 136 Seiten gelesen =)


Dienstag, 6. September 2016

Gemeinsam Lesen #75

Hallo zusammen, 

heute wird bei Schlunzenbücher wieder gemeinsam gelesen! 


Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?
Angelfall - Nacht ohne Morgen

Ich lese "Angelfall - Nacht ohne Morgen" von Susan EE und bin auf S. 286.

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Mir schwirrt der Kopf von allem, was ich gehört habe."

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?
"Angelfall" gefällt mir wirklich super gut! Ich mag die Stimmung, die Protas, es ist spannend und ich bin super gespannt auf das letzten Viertel des Buches!

Wenn du dich entscheiden müsstest, würdest du lieber nur deine 10 Lieblingsbücher besitzen, oder so viele wie du wolltest,aber nicht deine Lieblings?

Uff .... das ist gar nicht mal so einfach ... aber wenn ich davon ausgehe, dass ich meine Lieblingsbücher trotzdem kenne, dann würde ich mich glaub ich für die zweite Variante entscheiden ... denn sonst könnte ich ja mein ganzes restliches Leben lang nur noch die gleichen Bücher lesen ... ich denke das wäre mir dann, auch wenn es meine Lieblingsbücher wären, irgendwann zu langweilig .. 

Sonntag, 4. September 2016

[Sommersonntag] Lesenachmittag


Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zum Sommer-Lese-Sonntag!

Heute wollen wir ein bisschen zusammen lesen und freuen uns natürlich ganz doll über Gesellschaft! 

Schaut auf jeden Fall auch bei Twooks vorbei, wir veranstalten den Nachmittag schließlich zusammen <3

Es wird von 13.00 - 17.00 Uhr jede Stunde ein Frage geben dir wir jeweils in unseren Posts beantworten und wir würden uns sehr freuen wenn ihr auf euren Blogs oder auch in den Kommentaren auch mitmacht =) 

Teilnehmer


[13.00Uhr]

Los geht's!

Welches Buch liest du heute und wie bist du auf das Buch aufmerksam geworden?

Ich lese heute "Angelfall" weiter, ab S. 200! Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar bekommen und bin auch deswegen darauf aufmerksam geworden, allerdings sieht man das Buch ja mittlerweile doch vielerorts und ich bisher gefällt es mir auch wirklich gut! 


Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

[14.00Uhr]

Na geht schon schon gut los bei mir ... bisherige Seiten: 0 *hust*

Die nächste Frage lautet:

Wenn du mit einem Charakter aus deinem Buch tauschen müsstest, wer wäre es und warum?

Da ich am meisten Informationen über meine Protas habe würde ich dann noch eher mit Penryn tauschen, die muss zwar ihre Schwester suchen und ihre Lage ist alles andere als rosig, aber wer will schon ein Engel ohne Flügel sein?!
Außerdem kann ich den Engel dann angucken ... den Beschreibungen nach scheint sich das durchaus zu lohnen :D

[15.00Uhr]

Wenn du ein Buch noch einmal ungelesen machen könntest um es erneut zum ersten Mal zu lesen, welches wäre es?

Jaaa, wahrscheinlich langweilige Antwort aber ich muss jetzt einfach Harry Potter sagen... wo jetzt das Buch zum Theaterstück rauskam war das einfach so ein wundervolles und magisches Gefühl ... <3

[16.00Uhr]

Da wir ja einen SommerLeseSonntag haben, mit welchem Buch könnte man sich den Sommer vielleicht noch ein bisschen verlängern?

Also von dem was ich noch so am SuB habe denke ich, dass z.B. "Auf und Davon" oder vielleicht auch "Plötzlich Fee - Sommernacht" noch ein paar Sommergefühle mit in den Herbst bringen könnten =)

[17.00Uhr]

Und schon sind wir am Ende des geplanten Lesenachmittags angekommen. Wieviel hast du denn heute gelesen und wie gefällt dir dein Buch bisher?


Na, ganz so wie ich wollte hat das alles nicht geklappt vom Lesen her, aber dafür habe ich gekocht, einem Freund mit Excel weitergeholfen und sowas eben ... gelesen habe ich 80 Seiten und will heute im weiteren Lauf des Abends noch was schaffen! Das Buch ist nämlich super spannend!

Freitag, 2. September 2016

[Leseliste] September 2016



Halli Hallo meine Lieben, 

für den September habe ich mir mal wieder 4 Bücher rausgesucht die ich gern bis Ende des Monats lesen würde :) 


"Angelfall" habe ich bereits begonnen und bisher gefällt es mir wirklich sehr gut!
Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen, schon einmal vielen Dank dafür :)

"Wedora" habe ich auf dem Mera Luna gekauft und dort auch direkt reingelesen, daher möchte ich es diesen Monat gern fortsetzen damit es gar nicht erst auf dem SuB landet :D

"Takeover" soll auch endlich vom SuB da ich es gerade als Hörbuch im Auto habe ;)

"Ich fürchte mich nicht" interessiert mich auch schon sehr lange und ist jetzt bei einer "Gemeinsam Lesen" Gruppe auf facebook das Buch für den September, daher ist es auch noch auf die Liste gewandert :)

Habt ihr bereits eins der Bücher gelesen? =)