Freitag, 9. September 2016

[Rezension] Angelfall - Nacht ohne Morgen

Susan EE - Angelfall, Nacht ohne Morgen

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Bibliografische Angaben

Titel: Angelfall - Nacht ohne Morgen
Autor: Susan EE
Seiten: 400
Verlag: Heyne
Originaltitel: Angelfall
Reihe: Angelfall #1
Erscheinungsdatum: 08.08.2016
ISBN: 978-3-453-31520-4
Preis: 9.99€ (TB)

Klappentext

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

Rezension

Es sind schwierige Zeiten zum Leben. Die Engel haben Amerika verwüstet und die Menschen leben in Angst und Schrecken.  Müssen sich verstecken und um jeden Krümel Nahrung kämpfen,. Penryn lebt mit ihrer Mutter & Schwester in dieser Welt. Doch sie ist eine sehr starke junge Frau, die für ihre Familie die Verantwortung übernimmt und beschließt ihr Schwester zu retten als diese von Engeln entführt wird. 

Ich mochte Penryn! Von den äußeren Umständen her muss ich sagen, hat sie mich irgendwie ein bisschen an Katniss Everdeen erinnert. Sie steht für ihre Sache in, geht ungewöhnliche Wege muss aber auch mit diversen Schwierigkeiten kämpfen ... sie ist loyal und stark, aber manchmal eben auch nur ein Mädchen das Gefühle hat und mit Schwäche umgehen muss. 

Raffe, unser zweiter Protagonist ist ein Engel den Penryn bei einem Kampf aufgabelt ... sie ist mehr als misstrauisch, denn schließlich sind die Engel die Feinde. Doch Raffe ist anders, mal abgesehen davon dass er keine Flügel hat ... und so entsteht ein ungewöhnliches Bündnis ... mal abgesehen davon sieht Raffe natürlich unglaublich gut aus ...

Zur Handlung kann ich sagen dass mich Susan EE total überzeugen konnte. Ich konnte mich in der Welt in der das Buch spielt gleich gut zurecht finden und hatte keine Schwierigkeiten die Umstände zu verstehen. 
Meiner Meinung nach ist es die ganze Zeit spannend, es passiert immer irgendwas und die Story hat ein gutes Tempo. Dadurch ist das Buch durchaus ein Pageturner! Klar es gibt auch ruhigere Szenen aber ich finde dass man aufgrund der Umstände die ganze Zeit das Gefühl hat einem würde die Zeit im Nacken sitzen. 
Raffe & Penryn entwickeln sich kontinuierlich weiter und ich habe einfach sehr gern Zeit mit ihnen verbracht. Im Vordergrund stehen ihre jeweiligen Ziele und sie fangen an sich aufeinander abzustimmen. Sie schmieden Pläne, fallen zurück, beginnen neu und wachsen an ihren Herausforderungen. Diese Mischung hat mir wirklich Spaß gemacht und auch das Finale fand ich sehr gelungen. Es war genau die richtige Mischung als Action, Spannung und interessanten Ereignissen.

Ich möchte diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen und bin sehr angetan von der Welt und auch den Engeln die Susan EE hier erschaffen hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen