Donnerstag, 2. Juni 2016

[Rezension] Denn mir entkommst du nicht

Denn mir entkommst du nicht - Christine Drews


Bibliografische Angaben

Titel: Denn mir entkommst du nicht
Autor: Christine Drews
Seiten: 319

Verlag: Bastei Lübbe
Reihe: Charlotte Schneidmann & Peter Käfer #4
Erscheinungsdatum: 13.05.16
ISBN: 978-3-404-17355-6
Preis: 9.99€ (TB)

Klappentext
Am beliebten Aasee in Münster wird eine Frauenleiche gefunden. Die Tote wurde regelrecht ausgeweidet, ihre Weiblichkeit verhöhnt – ein zutiefst gestörter Sexualmörder? Erste Spuren scheinen das zu bestätigen, sie führen die Kommissare Schneidmann und Käfer in das Rotlichtmilieu der Bischofsstadt. Doch ein Detail lässt besonders Charlotte Schneidmann nicht los: Die Frau war kurz vor ihrem Tod schwanger. Geht es hier wirklich um einen klassischen Prostituiertenmord? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter ...

Rezension
Dieser Krimi ist der vierte Teil der Reihe um das Ermittlerteam Charlotte Schneidmann und Peter Käfer.

Wir steigen mit einem sehr spannenden Prolog in die Handlung ein, der mich sehr neugierig gemacht hat und einen gleich die ersten Vermutungen bzw. Spekulationen anstellen lässt. Das hat mir sehr gut gefallen, da sich die Autorin nicht mit langen Vorgeplänkel aufhält bevor es richtig los geht.


Als dann die beiden Ermittler auch wieder auf den Plan kommen geht der Krimi richtig los und wir stürzen uns in die Ermittlungen. Charlotte & Peter finde ich als Ermittler & Protagonisten sehr gut, sie sind sympathisch, menschlich und einfach gut umgesetzt finde ich. Man darf auch immer ein Stück weit mit in ihr Privatleben eintauchen und sie so besser kennen lernen. 

Was den Fall in diesem Krimi angeht fand ich ihn durchaus spannend und war beim ersten Mord durchaus geschockt von der angewandten Brutalität. Es gibt zu Beginn unterschiedlichste Ansätze und Hinweise was es damit auf sich haben könnte und wohin sich der Fall entwickeln könnte. 
Als dann die Tatsache ans Licht kommt, dass es sich um eine Prostituierte handelt die im Vorfeld des Mordes auch noch Schwanger war (siehe Klappentext) wird ein spannendes, interessantes aber auch schwieriges Thema angerissen. Die Umsetzung dessen hat mir gut gefallen und mich auch im Nachhinein noch etwas nachdenken lassen.

Die Auflösung am Ende konnte mich absolut überzeugen, der Spannungsbogen geht am Ende quasi durch die Decke und bringt dem Buch ein super Finale wie ich finde. Ich werde den 5. Band auf jeden Fall lesen, denn bei diesem Ende kann man einfach nicht aufhören!

1 Kommentar:

  1. Das klingt total spannend! Aber irgendwie ist mir immer alles, was in Deutschland spielt "zu nah dran". Da ist mir die Distanz zu gering, falls du verstehst, was ich meine^^

    LG Rike

    AntwortenLöschen