Samstag, 30. April 2016

[Aktion] Lesemarathon bei Kates Bücherregal [Tag 1]

Guten Morgen meine Lieben,

heute startet der Lesemarathon bei Kates Bücherregal an dem ich gern teilnehmen würde :)


Ich freue mich sehr auf diesen Marathon und bin gespannt was mich alles schönes erwartet :)

[9.42Uhr]

Da die erste Frage schon online ist, werde ich sie auch gleich mal beantworten *g*

Was wollt ihr dieses Wochenende lesen? 



Meine aktuelle Lektüre ist "Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley, momentan liege ich noch in eine Decke eingemummelt auf dem Sofa und werde jetzt erstmal ein halbes Stündchen lesen, dann muss erstmal der Einkauf erledigt werden :)

[14.44Uhr]

Hoppla, da hab ich doch glatt die 13Uhr Frage verpasst, dann will ich die mal schnell nachholen!

Was würdet ihr in der aktuellen Situation eures Protagonisten tun?
Da ich mich gerade in der Vergangenheit befinde und die junge Anni erfahren hat, dass sie mit Indira nach England reisen darf würde ich mich genau so freuen wie sie! Denn sie hat Indien noch nie verlassen und sieht in der Reise nach England ein neues spannendes Abenteuer mit ihrer besten Freundin!

Ich habe bisher  ca. 40 Seiten gelesen und bin jetzt auf S. 152, jetzt werde ich noch meine beiden Salate für morgen zuende vorbereiten, dann das Schlachtfeld in der Küche beseitigen und dann endlich wieder lesen, hoffentlich!

[16.00Uhr]

Ist es euch wichtig euch mit dem Protagonisten identifizieren zu können?

Ja doch! Ich finde, wenn man mit dem Protagonisten nichts anfangen kann, ist der Zugang zur Geschichte auch immer etwas schwerer. Ich meine man kann sich mit manchen eben mehr und mit manchen weniger identifiziere, aber wenigstens sympathisch müssen sie mir schon sein bzw. irgendeinen Charakterzug an sich haben, den ich interessant und spannend finde!

Meinen Haushaltskram habe ich jetzt für heute erledigt und werde jetzt auch ein wenig weiter lesen! =)

[19.00Uhr]

Habt ihr schon einmal ein Buch mit einem unsympathischen Protagonisten gelesen,
das euch trotzdem oder gerade deshalb gefallen hat?

Jap! Ich finde den Ermittler in den Thrillern von Jussi Adler Olsen, also Karl Mork sehr unsympathisch und doch oder eben gerade deswegen hatte das Buch doch irgendwie was!

[21.50Uhr]
Zwischenbericht: Wie habt ihr den Tag verbracht?

Ich habe noch einiges für morgen vorbereitet, da wir morgen mit einigen Freunden eine Radtour machen und dann noch gemütlich grillen, daher vermute ich mal, dass ich den morgigen Tag mehr oder weniger aussetzen werde, aber spätestens Montag bin ich nochmal dabei!

Gelesen habe ich bis jetzt bis S. 198.

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    deine Lektüre kenne ich auch noch nicht :D Von Lucinda Riley habe ich natürlich schon einiges gehört, aber bisher noch nichts von ihr gelesen.
    Bin gespannt, ob du es am Ende empfehlen kannst :)

    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na hoffentlich hast du die 13 Uhr Frage verpasst, weil du so in dein Buch vertieft warst! :D

      Oh, die Situation deiner Protagonistin klingt interessant. Da würde ich mich wohl auch drauf freuen.

      Löschen
    2. Ich war eher ins Salate machen vertieft, aber damit bin ich jetzt fertig und werde mich wieder meinem Buch widmen :)

      Löschen
    3. Auf so eine Antwort hab ich gehofft! Ich finde es nämlich wahnsinnig interessant, dass ein Buch gut sein kann, auch wenn man den Protagonisten überhaupt nicht ausstehen kann. Von so einer Reihe hat mir meine Kollegin nämlich auch erzählt. Es war ebenfalls ein Ermittler. Also vielleicht muss das so sein? :D
      Schade, dass du morgen nicht kannst, aber genieß den Tag und die frische Luft :) ♥

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe

    Ich bin auch dabei. Natürlich habe ich noch ganz viele andere Dinge vor, aber ich möchte doch so viel lesen, wie nur möglich.
    Dieses Buch von Lucinda Riley habe ich leider noch nicht gelesen und ich bin sehr gespannt auf deine Eindrücke.

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
  3. Hey Meike :)
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen.
    Zum Einkaufen hatte ich heute so gar keine Lust, aber es ist auch genügend da ;)
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Meike,

    irgendwann werde ich auch mal was von Lucinda Riley lesen, aber ich hab immer so Angst, dass ich enttäuscht werde. Jeder der was von ihr gelesen hat, schwärmt von ihr...

    Sympathie mit den Charakteren ist auf jeden Fall wichtig. Ich finde es aber auch immer wichtig, dass die Handlungen nachvollziehbar sind. Mit einem männlichen Landadligen aus einem historischen Roman kann ich mich wahrscheinlich nicht so leicht identifizieren, aber wenn ich zumindest verstehe warum er etwas tut oder nicht tut, ist das okay, finde ich.

    Viel Spaß weiterhin beim Lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia

      Vielleicht solltest du es einfach einmal probieren. Ich habe bis jetzt nur den ersten Band der Schwestern-Reihe gelesen und das war wirklich eine andere Liga als viele anderen aktuellen Bücher.

      Stimmt, dass etwas nachvollziehbar ist, ist bei mir auch das Wichtigste. Lies dir meine Antwort durch: fast identisch :-)

      Löschen
    2. Werde ich bestimmt auch machen. Allein schon wegen Janine :D Aber erstmal muss der SuB dran glauben und dann kommt eine ausgeprägte "Ach von dem/der wollte ich schon immer mal was lesen"-Phase.

      Löschen
    3. Ich bin leider zu wenig konsequent bei solchen Dingen, weshalb mein SuB so aussieht, wie er aussieht....

      Aber im Mai wird abgebaut (ich sage das jeden Monat) :-)

      Löschen
  5. Hey Meike :)
    Da warst du gestern ja fleißig dabei! Ich hoffe du hast heute ganz viel Spaß bei eurer Radtour! Eine echt schöne Idee! :) Dein buch kenne ich auch gar nicht.
    Bei dem Ermittler von Jussi Adler Olsen stimme ich dir voll zu! ;) Man muss nicht jeden Protagonisten mögen!
    Ich wünsch dir noch ganz viel Spaß und dann bestimmt bis Montag :)
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen