Sonntag, 3. Januar 2016

[Rezension] Jonah

Laura Newman - Jonah


Bibliografische Angaben

Autor:  Laura Newman
Seiten: 324
Erscheinungsdatum: 05.12.2015
ISBN:  3739216972
Preis: 1,99€ (Kindle edition)


Klappentext

Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung. 
Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften! 

Rezension

Jonah ist für mich, das erste Buch der Autorin und konnte mich absolut überzeugen! 

Wir fahren mit Emily raus aufs Land, sie möchte Ferien bei ihrer Großmutter machen, einfach nur lesen uns ausspannen. Wer kann das nicht nachvollziehen?! :D Da war Emily mir gleich sympathisch und auch im Rest der Geschichte mochte ich sie einfach super gern. Sie ist mit ihren 18 Jahren ja doch schon durchaus erwachsen, handelt logisch, ist typisch Mädchen zwischendurch mal zickig, aber zum Glück kein nerviges oder naives Mädchen :) 
Jonah, der Junge aus der Nachbarschaft, der Emily einfach überrumpelt, ist ebenfalls ein sympatischer Typ. Am Anfang erschien er mir sehr machomäßig, aber als Emily ihm eine Chance gibt, zeigt Jonah sich noch von einer anderen Seite und ich habe ihn absolut in mein Herz geschlossen!


Was die Handlung angeht, möchte ich eher wenig sagen, um nicht zu spoilern. Ich kann sagen, dass mich der Plottwist sehr überrascht hat. Erst war ich nicht soo begeistert, da ich direkt an ein anderes Buch denken musste. [Wenn ihr Jonah schon gelesen habt, markiert die folgende Lücke, dort schreibe ich den Titel in weiß hin, wer es noch nicht gelesen hat, macht es nicht, es könnte ein Spoiler sein, wenn ihr das genannte Buch kennt!!!! "In dieser ganz besonderen Nacht"]
Als ich dann aber noch ein bisschen weitergelesen hatte, konnte die Autorin mich doch von ihrere Idee überzeuge und das Buch bekam noch deutlich mehr Tiefgang als ich es am Anfang erwartet hatte. Auch an Spannung fehlt es nicht, denn Emily kommt einem Ereignis aus dem letzten Sommer auf die Spur, das manch einer wohl lieber vergessen hätte. 

Ich bin insgesamt absolut begeistert, "Jonah" ist ein Buch mit tollen Protagonisten, einer überraschenden Geschichte und super super schön zu lesen, denn der Schreibstil ist locker, leicht und doch nicht zu umgangssprachlich und überzeugt absolut!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen