Samstag, 31. Oktober 2015

[Lesenacht] Halloween Lesenacht bei Weltenwanderer

Guten Abend meine Lieben, 

heute ist sie, die Nacht der Nächte Halloween! 

Da ich aber mal so gar keine Motivation habe das Haus zu verlassen, da ich schon den ganzen Tag bei einer lieben Freundin zu Kekse backen war (mit Halloween Motiven natürlich!!), nehme ich am Halloween Lesenacht bei Weltenwanderer Teil.
Ich freu mich sehr! 


18.02Uhr

Um 20.00Uhr geht es los, ich werde mich also noch ein bisschen vorbereiten, bis gleich ihr Lieben ;)

19.11Uhr

In weniger als einer Stunde geht es schon los, ich freu mir!
Ich zeige euch vorher mal noch schnell ein paar Bilder von den Halloween-Keksen ;)



Ein Zauberhut :)


Gespenst & Fledermaus


Und noch ein paar andere tolle Motive <3

20.02Uhr

Es geht loooos!


Mit welchem Buch möchtest du heute mit uns gemeinsam das Fürchten lernen? Welche Monster, dunkle Gestalten oder Serienmörder werden dich begleiten? Und hast du dir eine besonders schaurige Atmosphäre an deinem Leseplatz geschaffen?

Ich werde jetzt erstmal ein bisschen in "Der Rattenzauber" von Kai Meyer lesen, in dem es zwar keine Monster im eigentlichen Sinne gibt (bisher zumindest), dafür aber trotz allem unheimliche Dinge vor sich gehen ... außerdem befinden wir uns im düsteren Mittelalter in dem es wohl an sich schon schaurig genug zugegangen ist. 
Schaurig nicht unbedingt, aber ich habe das Licht gedimmt, ein Windlicht an und bis eben auch noch eine Duftkerze, die war allerdings so intensiv, dass ich sie wieder aus machen musste ^^

Vielleicht wechsle ich zwischendurch mal noch zu "Harry Potter und der Feuerkelch", je nachdem ob sich meine Lesepartnerin meldet ;)


21.05Uhr

Wo spielt dein aktuelles Buch? Ist es ein gruseliger Ort oder sind eher die Charaktere zum Fürchten?
Gibt es Orte, die du selber eher meidest, weil sie dir einen Schauer über den Rücken jagen?

Mein Buch spielt in Hameln im Jahr 1248. Da scheint es zu dieser Zeit noch gar nicht schön gewesen zu sein und ich finde es schon sehr gruselig, denn alles ist dunkel, die Stadt nur halb fertig und es geschehen komische Dinge ... ^^
Hmm, also eigentlich nicht wirklich, aber ich gehe Abends nicht gern allein durch dunkle Gassen, da rufe ich dann immer jemanden an der mich nach Hause quatscht ;)
Wo es mich wirklich gegruselt hat, war die KZ-Gedänkstätte in Dachau ... da hat man wirklich das Gefühl die Wände kommen näher, einfach weil dort so viel unfassbar schlimmes passiert ist .. aber mit diesen Gedanken möchte ich diesen Abend jetzt nicht weiter belasten!

Gelesen habe ich bisher 20 Seiten ;)


22.00Uhr

Wenn du heute an Halloween losziehen würdest, wie würdest du dich am liebsten verkleiden?
Kennst du eine Roman/Filmfigur, die dir einen Riesenschreck einjagt,
wenn du ihr heute Nacht begegnest?

Ich würde mich wahrscheinlich nicht unbedingt extra kostümieren, da ich eh zu einer "schwarzen" Party gehen würde und da würden mir meine geliebten Klamotten dann schon reichen, vll würde ich dann allerdings endlich mal wieder meine weiße Kontaklinse benutzen ;)

(Entschuldigt die Quali, aber ich hab das mal abfotografiert und hatte jetz keine Lust das Original rauszusuchen ;) )

Hmmm...da fällt mir spontan nicht wirklich wer ein, aber ich finde diese ganzen geschminkten Wunden immer total ekelig XD

23.00Uhr

Stöbere doch ein bisschen auf den anderen Blogs und in den Kommentaren: Ist ein Buch dabei, das dich auch zum Lesen reizen würde? Oder hast du für uns einen besonders gruseligen Buch-Tipp?
Und wie weit bist du jetzt schon selber bei deinem Buch gekommen? Gefällts dir bisher?

Ja auf jeden Fall, bei Insi Eule habe ich nämlich Oneiros gesehen ... das hab ich hier auch liegen, hatte es auch schon mehrfach auf meiner Leseliste und habe es doch noch nicht zu lesen geschafft ... irgendwo habe ich eben auch Saeculum entdeckt, das fand ich total toll!

Ich habe in "Der Rattenzauber" 40 Seiten gelesen und in "Harry Potter und der Feuerkelch" 42 Seiten, da werde ich jetzt auch noch ein bisschen weitermachen :)

0.00Uhr

Geisterstunde! Trau dich, und sag uns, welche gruseligen Momente du schon erlebt hast!
Gibt es etwas, wovor die richtig Angst bekommst?
Gab es schon eine besonders schaurige Gänsehaut-Szene in deinem Buch? Und ist es überhaupt so unheimlich, wie du dir erwartet hast?

Hmmm also sowas wirklich gruseliges ist mir (zum Glück) noch nicht passiert, aber ich hab mal eine coole Erfahrung mit Intuition gemacht, bei der ich mich selbst überrascht habe, aber sowas finde ich eigentlich eher faszinierend als gruselig^^
Ich kann mich, wenn ich besonders gruselige Bücher lese oder Filme schaue (Filme schaue ich aber eher selten), kann ich mich da so ganz toll reinsteigern, dass ich dann überall Sachen höre die gar nicht da sind .. ^^
Harry Potter generell und auch der vierte Teil im besonderen, hat schon gruselige Momente finde ich, da ich aber ja rereade und auch die Filme kenne, ist es natürlich nur noch bedingt gruselig.

In der letzten Stunde habe ich 48 Seiten gelesen :)

0.38Uhr

Bevor mir jetzt gleich endgültig die Augen zufallen wünsche ich euch noch eine angenehme Nacht, gruselt euch noch ein bisschen, lest schön und schlaft gut ;)

Ich habe insgesamt 140 Seiten gelesen :)

Vielen Dank für den schönen Leseabend!





Freitag, 30. Oktober 2015

[Rezension] Fremd

Ursula Poznanski & Arno Strobel - Fremd 


Seiten: 400

Inhalt 

Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?

Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich?

Eine Frau. Ein Mann. Je mehr sie die Situation zu verstehen versuchen, desto verwirrender wird sie. Bald müssen sie erkennen, dass sie in Gefahr sind. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen...

Rezension

Fremd ist wohl eines der Bücher, auf die ich in letzter Zeit am Meisten hingefiebert habe ... denn diese beiden Autoren zusammen, also Duo für eine Story, das war ich mir schon vorher recht sicher, dass es gut werden würde und ich wurde nicht enttäuscht!

Die Geschichte ist aus immer wechselnden Perspektiven geschrieben, denn wir haben, wie der Klappentext schon verrät, eine Frau und einen Mann als Protas und genau so wechseln auch immer die Perspektiven, was das besonderen dabei ist, die Handlung geht weiter. 
Diese Struktur fand ich im Hinblick auf das Thema des Buches grandios gewählt, denn die Story entwickelt sich dadurch die ganze Zeit weiter wodurch sich der Leser nicht langweilen muss, weil er eine bekannte Szene noch einmal aus der gleichen Perspektive erlebt. 
Ich hatte am Anfang ein bisschen Sorge, dass ich irgendwann den Überblick verlieren könnte, denn das kann ja bei solch verworrenen Geschichten durchaus mal passieren, aber die beiden habe die Geschichte super aufgebaut, geben immer mal wieder neue spannende Informationen und schaffen damit einen Pageturner bei dem man immer das Gefühl hat, einfach weiter lesen zu müssen um herauszufinden wer da jetzt wen an der Nase herumführt und wer mit wem unter einer Decke stecken könnte ... 

Nach ein paar bestimmten Ereignissen, war ich mir irgendwann recht sicher in welche Richtung sich das ganze entwickeln könnte, somit war ich am Ende nicht völlig überrascht, allerdings fand ich die Hinführung zum Finale einfach so super, dass ich es gar nicht vermisst habe am Ende mit überraschter Miene vor dem Buch zu sitzen sondern war einfach nur stolz dass ich tatsächlich drauf gekommen bin XD 

Was die beiden Protas angeht finde ich sie sehr sympathisch, klar am Anfang ist man als Leser ein bisschen skeptisch, denn man weiß ja selber nicht so ganz genau was und wem man glauben soll...aber mit der Zeit gewöhnt man sich, quasi genau wie die beiden auch, an die Situation und freut sich mit ihnen, leidet mit ihnen und ist genau so verwirrt wie die beiden ^^ 

Ein absolutes Lesevergnügen von zwei Autoren die meiner Meinung nach ihr Handwerk einfach ganz wunderbar beherrschen, mir spannende Lesestunden geschenkt haben in denen ich rätseln, spekulieren und mit den Charakteren eine spannende "Reise" erleben durfte.

Wenn ihr neugierig auf das Buch geworden seit, dann schaut doch einfach mal HIER vorbei! 


[Rezension] Narbenkind

Erik Axl Sund - Narbenkind


Seiten: 512

Inhalt 

Jeanette Kihlbergs Ermittlungen in einer Mordserie an Jungen in Stockholm werden vorübergehend auf Eis gelegt, als ein ranghoher Geschäftsmann auf bestialische Weise getötet wird. Man geht von einem Racheakt aus – doch Rache wofür? Psychologin Sofia Zetterlund soll ein Täterprofil erstellen, aber dann geschehen weitere Morde. Und diese scheinen in Verbindung mit Victoria Bergman zu stehen. Während die Ermittlungen nach Dänemark führen, hat Sofia immer häufiger Bewusstseinsstörungen ...

Rezension

"Narbenkind" ist der zweite Band der "Viktoria - Bergmann - Trilogie" des schwedischen Autorenduos, wenn ihr wissen möchtet wie mir der erste Teil gefallen hat, dann schaut doch einmal HIER vorbei! =)

Soo, jetzt aber zu diesem Buch zurück. Genau wie auch der erste Band schon, konnte mich das Buch nicht wirklich vom Hocker reißen, denn insgesamt habe ich recht lange daran gelesen. 

Ich finde den Aufbau sehr interessant, da wir ja aus dem ersten Band die Personen schon kennen und eigentich ja auch schon eine gewisse "Lösung" des ganzen herausfinden durften, ist unter diesem Aspekt spannend zu sehen wie die Personen sich hier weiterentwickeln.
Es gibt ab und an mal noch kleinere Bezüge zum ersten Teil, aber es gibt auch neue Morde die sich spannenderweise zwar um einen fast identischen Personenkreis drehen, der sich jedoch stätig erweitert und immer weiter entwickelt. 
Manchmal fand ich es fast schon ein bisschen verwirrend und hatte das Gefühl den Anschluss zu verlieren oder aber mich auf der selben Stelle einfach nur im Kreis zu drehen, daher habe ich das Buch immer mal wieder weggelegt und erst einmal etwas anderes gelesen ...

Dass ich wirklich das Gefühl hatte, das Buch ist doch ein Pageturner, war erst auf den letzten 170 Seiten der Fall, denn da bekommt das ganze doch noch einmal einen sehr interessanten Dreh und natürlich muss ich jetzt auch den dritten Teil lesen, wo sich alles immer weiter zugespitzt hat, kann ich nicht mit der Ungewissheit leben ... gut gemacht liebe Autoren ^^ 

Vom Schreibstil hat es mich wie ihr schon merkt eben nicht umgehauen, dadurch dass man so viele Dinge schon weiß oder wenigstens zu wissen glaubt habe ich mir wohl ein bisschen selbst den Wind aus den Segeln genommen...da es dann aber doch noch verwirrend und interessant wird werde ich wohl weiterlesen...

Für mich ist "Narbenkind" ein typischer zweiter Teil, der in meinen Augen auch ein paar Seiten weniger hätte haben können ... 

[Halloweenlesewoche] Freitag

Guten Morgen meine Lieben!

Es ist schon wieder Freitag! Das ist echt unfassbar ... o.O 


Die heutige Tagesaufgabe von unseren tollen Organisatorinnen lautet "Eine gruselige Geschichte", bei der wir eine gruselige Geschichte erzählen sollen die entweder uns selbst oder jemandem den wir kennen widerfahren ist....mal schauen was mir da so einfällt ... 

9.40Uhr

Sooo, jetzt bin ich erstmal in den Tag gestartet und habe zwei Rezis geschrieben und online gestellt, jetzt dann mal noch ein bisschen fleißig sein!

13.24Uhr

Nachdem ich noch eine Erledigung hinter mich gebracht habe, bei der ich beim Warten 72 Seiten in "Der Rattenzauber" von Kai Meyer gelesen habe :)
Jetzt werde ich mich noch ein bisschen an meine BA setzen...

Donnerstag, 29. Oktober 2015

[Halloweenlesewoche] Donnerstag

Guten Morgen ihr Lieben! 



Es ist jetzt 10.28Uhr und ich sitze in der Mensa meiner FH, nachdem die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mal wieder länger gedauert hat als geplant ... na gut, dafür konnte ich immerhin 90 Seiten in "Narbenkind" weiterlesen, denn das liegt jetzt schon ewig angefangen hier herum und muss endlich mal beendet werden ... sollte auch gleich noch klappen, so viel ists ja nicht mehr jetz .. habe glaub ich noch 30 Seiten oder so :)

Was die heutige Tagesaufgabe angeht, so dürfen wir uns mit einem Suchbild beschäftigen, da freue ich mich schon drauf, aber das muss jetzt erstmal noch ein bisschen warten .... 

Die Suchbilder



17.09Uhr

Ich bin von der FH wieder zuhause und habe in der Zwischenzeit "Narbenkind" zuende gelesen, ich hab im gesamten einfach ewig für das Buch gebraucht ... wirklich gut gefallen hat mir auch eigentlich nur das Ende weil es mich dann erst wieder gepackt hat ... da es aber so ein doofes Ende war, will ich den dritten Teil auf jeden Fall noch lesen ^^

20.23Uhr

Da wir eben noch spontan eine Runde schwimmen gefahren sind, habe ich noch nicht weitergelesen, jetzt werden wir mal noch Essen und uns auf die Couch lümmeln und Cobra 11 gucken ^^ 

22.15Uhr

Sooo, Cobra 11 ist vorbei und in den Werbepausen haben wir 12 Seiten in Ada von Goth weitergelesen :) 


Mittwoch, 28. Oktober 2015

[Halloweenlesewoche] Dienstag & Mittwoch

Halli Hallo, 

heute mal wieder ein Post zur Halloweenlesewoche!

Veranstaltet von Katja & Sunny und auch bei facebook zu finden!


Dienstag 27.10.15

Gestern habe ich leider kaum etwas in meinen beiden Büchern gelesen, nämlich nur 37 Seiten in "Ada von Goth" ... dafür bin ich aber mit meiner Bachelorarbeit ein bisschen weitergekommen und das geht natürlich erst einmal vor .. 

Die Tagesaufgabe ist, einen Kürbis zu schnitzen...Zeit dafür ist bis Halloween, also kann ich das ganze noch nachholen ^^ Ob ich da wirklich schaffe werden wir also noch sehen ;)

Mittwoch 28.10.15

Mal schauen wie es heute so klappt! 

8.16Uhr 

Los geht's! Ich habe schon eine Kleinigkeit mit meinem Freund zusammen gefrühstückt, die Küche wieder aufgeräumt und meinen Kaffee zuende geschlürft...jetzt gönne ich mir noch ein bisschen Lesezeit und schaue mir die heutige Tagesaufgabe an :) 

Die Tagesaufgabe ist dieses coole Gitterrätsel: 


9.00Uhr

Soo, das Rätsel habe ich gelöst und 28 Seiten in Harry Potter und der Feuerkelche gelesen, jetzt muss ich mich erstmal noch ein paar anderen Sachen widmen ;)

13.23Uhr

Soo, ich war eben beim Zahnarzt, hab die Gliederung für meine Ba an meinen Prof geschickt, gegessen und all sowas eben ... gelesen hab ich ziemlich genau 100 Seiten in Harry Potter und der Feuerkelch :)

19.17Uhr

Insgesamt habe ich bis jetzt etwa 150 Seiten in Harry Potter und der Feuerkelch gelesen, da ich ab jetzt mit einer Freundin zusammen lese muss ich mal schauen wie ich da weitermachen kann ... für heute ist dann auch Ende mit lesen, da wir uns gleich noch mit ein paar Freundin in unserer "Dorfkneipe" treffen :) 


Dienstag, 27. Oktober 2015

Gemeinsam Lesen #47

Halli Hallo meine Lieben,

wieder einmal Zeit fürs Gemeinsam Lesen :) 


Die Fragen und anderen Teilnehmer findet ihr bei Schlunzenbücher :) 

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich rereade momentan "Harry Potter und der Feuerkelch" und bin auf S. 301. 



Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite? 

"Als Harry am Sonntagmorgen erwachte, wusste er zunächst nicht, warum er sich so besorgt und niedergeschlagen fühlte."

Was möchtest du zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Es macht mir, wie bei den vorherigen Bänden, sehr viel Spaß wieder in Harrys Welt abzutauchen und neue Details zu erfahren, die ich schon vergessen hatte. 
Leider habe ich im Moment nicht so viel Zeit zum freizeitmäßigen Lesen wie ich gern hätte, da ich eher Fachliteratur für meine Bachelorarbeit lesen muss... ;)
Aber da ist Harry genau das richtige für die Pausen <3

Hast du schon Weihnachtsbücher in den Startlöchern? Gibt es ein Weihnachtsbuch dass du jeder Jahr wieder liest? 
Nein, denn eigentlich bin ich nicht sooo der Weihnachtsfan, aber vielleicht greife ich dieses Jahr mal wieder zu einem von Mary Kay Andrews, mal schauen ;)

Montag, 26. Oktober 2015

[Halloweenlesewoche] Montag

Halli Hallo ihr Lieben, 

diese gerade begonnen Woche soll ganz im Zeichen von Halloween stehen! 


Die liebe Katja von "Katja's Bücherwelt" und die liebe Sunny von "Bücherwürmchen" haben sich diese tolle Aktion ausgedacht! 

Ein Großteil des Austausches wird in der Facebookgruppe stattfinden, aber auch die Blogs finden natürlich ihre Beachtung!
Ab morgen wird es Aufgaben geben bei denen man Punkte für ein Gewinnspiel sammeln kann :)

Für mehr Infos und tolle Auswertungen zum Thema beste Halloweenfilme & -bücher, schaut unbedingt bei den beiden Mädels vorbei :) 

Ich möchte gern diese beiden Büchern lesen:


Harry Potter ist ja auch ein bisschen "gruselig" an mancher Stelle und Ada von Goth ist zwar mehr oder minder ein Kinderbuch, aber trotzdem Halloweenmäßig finde ich *g* 

Eine Ankündigung für Samstag gibt es auch noch, denn die liebe Aleshanee von Weltenwanderer veranstaltet einen Leseabend, ob ich dabei sein kann, weiß ich noch nicht ganze genau, aber ich wäre es auf jeden Fall gern ;) 


Jetzt lese ich mal noch ein bisschen und freue mich schon auf morgen :)




[Neuzugänge] München Mitbringsel [Teil 3]

Guten Morgen meine Lieben, 

ja, ich habe noch mehr Bücher mitgebracht ... ^^ 

Die beiden vorherigen Posts könnt ihr HIER und HIER anschauen :) 



"30 Tage und ein ganzes Leben" von Ashley Ream
"Ein Buchladen zum verlieben" von Katarina Bivald
"Dolfi und Marilyn" von Francois Saintonge
"all about a girl" von Caitlin Moran
(ein weiteres Buch, dass ich euch noch nicht zeigen möchte, weil es erst später erscheint)



"Ich fürchte mich nicht" von Tehere Mafi
"Ich brenne für dich" von "Tahere Mafi
"Die Mitternachtsrose" von Lucinda Riley 
"Das Rosenholzzimmer" von Anna Romer
"Deadline" von Renee Knight
"Engelskalt" von Samuel Bjork


"Schattenjunge" von Carl Johan Vallgren
"Extinction" von Kazuaki Takano
"Girl on the train" von Paula Hawkins
"Die 5. Welle" von Rick Yancey 
"Das unendliche Meer" von Rick Yancey 


Sonntag, 25. Oktober 2015

[Neuzugänge] München Mitbringsel [Teil 2]

Halli Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich wieder ein paar Neuzugänge für euch, denn wie ich euch HIER schon berichtet habe, konnte ich durch mein Praktikum bei der Random House Verlagsgruppe ja einige verzeichnen ... ^^ 

Ich habe versucht das ganze ein bisschen zu sortieren, aber seht selbst! 


Stapel Nr. 1 

"Plötzlich Fee" von Julie Kagawa
"Auf und Davon" von David Arnold
"Heldentage" von Sabine Raml
"Wenn ihr uns findet" von Emily Murdogh
"Das Haus der verschwundenen Kinder" von Claire Legrand



Stapel Nr. 2

"Bodyguard" von Chris Bradford
"Und plötzlich klopft mein Herz" von Kat Spears
"Der Klang der Hoffnung" von Suzy Zail
"Girl Online" von Zoe Sugg
"Schau mir in die Augen Audrey" von Sophie Kinsella
"Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen" von Susan Juby
"Das Buch Emerald" von John Stephens



Stapel Nr. 3

"Sieben Minuten nach Mitternacht" von Patrick Ness
"Die große Wildnis" von Piers Torday
"Half Bad" von Sally Green
"Lookwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe" von Jonathan Stroud
"Ein Sommer und vier Tage" von Adriana Popescu

Könnt ihr mir welche von den Büchern empfehlen? :)




Dienstag, 20. Oktober 2015

Gemeinsam Lesen #46

Guten Morgen meine Lieben, 

heute bin ich mal wieder ganz früh dran mit dem Gemeinsam Lesen :)


Die Fragen und anderen Teilnehmer findet ihr bei "Schlunzenbücher"!

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?
Ich lese "fremd" von Ursula Poznanski & Arno Strobel und bin auf Seite 312.


Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?
Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich?

Eine Frau. Ein Mann. Je mehr sie die Situation zu verstehen versuchen, desto verwirrender wird sie. Bald müssen sie erkennen, dass sie in Gefahr sind. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen...

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Joanna." Er hält mich, als müsse er verhindern, dass ich ihm entgleite.

Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich durfte im Rahmen der Buchmesse ja der Vorpremierenlesung der beiden Autoren beiwohnen, bei der man das Buch tatsächlich schon kaufen durfte und daher musste ich mich jetzt natürlich auch sofort darauf stürzen. 
Ich finde es genial aufgebaut, da die erzählende Person immer wechselt, die Handlung aber weiter aufbaut, das habe ich so in der Form noch nicht gehabt. Dadurch bekommt das ganze einfach eine sehr gute Spannung und man bekommt immer wieder neue Eindrücke von dem verwirrten Geschehen und wird immer wieder neu überrascht. Ich bin mega gespannt was das Ende noch für mich bereithält, denn so richtig klar ist mir nach wie vor nicht, was eigentlich vor sich geht ....

Wenn meine eine Reihe weiter liest wird am Anfang ja häufig ausführlich auf den Vorgänger verwiesen. Magst du diese kleinen Erinnerungsstützen oder nervt es dich eher?

Aaaalso, da finde ich, kommt es immer ganz darauf an wie das gemacht ist. In der Regel kann ich aber sagen, dass ich diese Rückblicke eher mag, da ich nur ganz selten Reihen direkt am Stück lese und daher manchmal nicht mehr alles genau weiß. Was ich nervig finde ist, wenn ständig wieder Informationen aus dem alten Band zugefüttert werden, oder am Anfang wirklich einmal alles nur aus der alten Story kommt. Wenn es einem Autor gelingt die dringend benötigten Infos aus dem vorherigen Buch so einfließen zu lassen, dass es einem fast nicht auffällt, dann finde ich das total genial. Wenn es diese Infos gar nicht gibt, tue ich mich am Anfang manchmal ein kleines bisschen schwer wieder in die Geschichte rein zu finden ... aber wie gesagt es kommt aber auch immer darauf an wie lang der andere Band her ist ... ^^

Sonntag, 18. Oktober 2015

[Frankfurter Buchmesse '15] Die Mitbringsel

Halli Hallo meine Lieben, 

als dritten Teil einer Messe-Berichterstattung möchte ich euch gern noch zeigen, was dieses Jahr so mit mir nach Hause kommen durfte :)

Natürlich durften wieder jede Menge Leseproben mitkommen und sogar ein ebook, denn was man da oben links sieht ist ein download code für die Vorgeschichte von Karin Slaughters "Pretty girls". 
Auf einige der Bücher bin ich wirklich sehr sehr neugierig und freue mich mal reinschnuppern zu können :) 


Diese drei Beutel durften auch noch bei mir einziehen, den kleinen mit dem Blattmuster werde ich denke ich wie eine Buchtasche nutzen da er dafür eine ganz passende Größe hat :)
Den Star Wars Beutel finde ich mega cool wegen der Farbe und das von Thalia ist so eine Art Rucksack :) 


Bei Thalia am Stand konnte man im Rahmen der #liesdichweg Aktion tolle Fotos vor einem Greenscreen machen und so haben meine liebe Nadine & Ich einen spontanen Kurztripp nach London gemacht *g*
Außerdem gab es wieder die süßen Babyfillis <3 
Bei den Mangaständen haben Nadine & Ich uns dann eine Harry Potter Überraschnungstüte gekauft in der ich Buttons in den Zauberstab-Stift mit Lesezeichen finden konnte <3


Eine Buchmesse ganz ohne Bücher geht natürlich gar nicht!
Diese 3 Schätze sind es bei mir geworden. 
Wenn ihr meinen Post zu den Lesungen schon gesehen habt, dann wisst ihr schon wo "fremd" und "takeover" her kommen. Die beiden sind dementsprechend auch signiert und ich freue mich total darüber, denn dann sind die Bücher einfach immer noch besonderer als eh schon <3

"Erlöse mich" habe ich bei der Random House Verlagsgruppe bzw. bei Goldmann Verlag bekommen =)
Vielen Dank an dieser Stelle!

Ich bin mit meiner Ausbeute mehr als glücklich und werde jetzt erstmal wieder meine neuen Bücher streicheln gehen *lacht*



[Frankfurter Buchmesse '15] Die Lesungen

Halli Hallo meine Lieben, 

in diesem Post möchte ich euch ein bisschen von den Lesungen berichten, die ich im Rahmen der diesjährigen Buchmesse besuchen durfte! 

An meinem erste Messetag habe ich ein etwa 40 minütiges mit Jojo Moyes auf dem blauen Sofa angeschaut, in dem sie ein bisschen über "Ein ganz neues Leben" geredet hat. 



Ich habe "Ein ganzes halbes Jahr" ja ganz okay gefunden, da ich mir allerdings bereits am Anfang denken konnte, was am Ende passiert hat mir das die Lesefreude schon ein bisschen getrübt...in dem Interview hat Jojo Moyes mich aber doch neugierig auf "Ein ganze neues Leben" gemacht und jetzt bin ich doch noch am überlegen, ob ich nicht mal einen Blick hineinwerfen sollte ... 

Am Abend des ersten Messetages habe ich mich dann auf den Weg in die Frankfurter Innenstadt gemacht, denn im Frankfurter Kunstverein gab es im Rahmen von "Open Books" eine Vorpremierenlesung zu "Fremd" von Ursula Poznanski & Arno Strobel. 



Auf dieses Buch bin ich einfach so ultra neugierig, da ich beide Autoren sehr mag und von beiden schon diverse Bücher verschlungen habe. Bei der Lesung wurden die ersten beiden Kapitel von "Fremd" gelesen, die schon einen sehr guten Eindruck vermitteln konnte, was mich im Buch erwarten würde. 



Zusätzlich wurde dann natürlich noch ein bisschen über das gemeinsam Schreiben berichtet und die beiden haben ein paar von den Mails vorgelesen die geschrieben wurden...es war mir ein Fest, denn die beiden sind einfach unglaublich sympathisch und die eMails waren absolut amüsant.
Ein weiteres Highlight war an dieser Stelle natürlich, dass man am Ende das Buch tatsächlich schon kaufen konnte, da habe ich natürlich gleich zugeschlagen und es mir signieren lassen. 



Am nächsten Tag gab es Lesungstechnisch dann am späten Nachmittag noch einen Programmpunkt für mich. Das Gespräch mit Jussi Adler Olsen auf der Open Stage der Frankfurter Buchmesse. 
Ich habe ja (Schande über mich) noch nichts von ihm gelesen... normalerweise würde ich wahrscheinlich nicht sofort zu "Takeover" greifen, da das Buch es ja doch schon in sich hat, allerdings habe mich die Hintergrundinfos jetzt doch überzeugt es mir immerhin schon mal zuzulegen. Jussi Adler Olsen hat unter anderem darüber berichtet wie er recherchiert hat und was alles schon spannendes passiert ist, in Bezug auf seine Bücher und die Realität, aber bin ich jetzt wirklich gespannt und werde mich dem dicken Schmöker doch bald mal widmen denke ich ... 







[Frankfurter Buchmesse '15] Die Messe

Halli Hallo meine Lieben, 

heute, am Sonntag ist der letzte Tag der Frankfurter Buchmesse und daher dachte ich mir, ich mache euch heute mal meine Posts dazu fertig, da ich ja schon wieder zuhause bin ;)

Ich war am Mittwoch und Donnerstag auf der Messe, da am Freitag Freunde geheiratet haben und ich da natürlich hin wollte :)

Ich habe mir überlegt das ganze Thema in drei Posts aufzuteilen, nämlich diesen hier, über die Messe an sich, einen weiteren über die Lesungen die ich besucht habe und einen über meine Mitbringsel :)

Los geht's!


In den Messehallen habe ich einfach mal ein bisschen in der Gegend herum fotografiert und ein paar Eindrücke für euch festgehalten....


Das Buch mit dem Pferd auf dem Cover wollte ich mir unbedingt merken ^^ 


Kleine Katze Chi <3 <3


Sind die nicht süüüße?! Ich fand sie grandios, bin aber trotzdem resistent geblieben und habe keins mitgeschleppt...


Natürlich musste ich auch immer wieder bei Random House vorbeischleichen ... *g*


Wie sehr ich mich schon auf dieses Buch freue ... :P


Die Kinder- & Jugendbücher aus dem Magellanverlag finde ich einfach so wunderschön und hach ja...da musste ich auch ganz in Ruhe stöbern...


Star Wars! =)


Auch hier musste natürlich gestöbert werden, wie natürlich auch überall dort wo ich jetzt keine Fotos gemacht habe ;)


Die Bücherwand beim Droemer Knaur... so kann man seine Bücher doch auch gut aufbewahren oder?

Nach einer nervenaufreibenden Fahrt durch den ersten Schnee in diesem Herbst bin ich in Frankfurt angekommen, habe das Auto dankbar abgestellt und bin in den Bus zur Messe gehüpft. Wie die letzten Jahre auch, war Halle 3 meine erste Messeimpression und es hat mich wieder umgehauen. Alles ist schön dekoriert, bunt, voller Bücher und anderer toller Überraschungen die es zu entdecken gilt und so lies ich mich einfach treiben, stöberte mal hier und dort. Leseproben und anderen Kleinigkeiten durften mit in meine Tasche, auch ein paar Bücher durften mit, aber das seht ihr gleich noch ;)

Ich bin einfach wahnsinnig glücklich, dass ich wieder ein Teil dieser tollen Veranstaltung sein durfte, denn neben den tollen Büchern hatte ich so die Gelegenheit liebe Menschen wie zum Beispiel Nadine von MissHappyReading oder auch Anka von AnkasGeblubber zu treffen <3

Was die Autorenseite angeht, so konnte ich 2 Veranstaltungen besuchen und auch ein Interview sehen (dazu auch gleich mehr), außerdem konnte ich im Menschengewusel noch Kestin Gier, Kai Meyer und Helge Schneider erspähen....klar hätte ich da auch gern Veranstaltungen besucht oder ähnliches aber 2 der liebsten Autoren live und in Farbe gesehen zu haben, ist ja schon mal besser als nichts ;) 

Was ich Lesungsmäßig so erleben durfte, könnt ihr HIER nachlesen :)