Mittwoch, 29. Juli 2015

[Lesemarathon] bei Kates Bücherregal Tag 10

Guten Abend meine Lieben,

schon wieder neigt sich ein neuer Marathon-Tag quasi dem Ende ... 


Bei mir ist das mit dem Regal ja im Moment etwas schwierig, da ich ja in München eigentlich gar keins habe ^^ 

Ich zeige euch aber natürlich trotzdem gern meine aktuelle Buch Aufbewahrung ;) 


Da ich ja wie gesagt keine Regal habe stehen meine Bücher unter dem Fernseher auf dem Boden aufgereit, nicht ideal aber besser als nichts ;) 

Leseupdate

Habe heute bisher 80 Seiten in "Ein Sommer und vier Tage" gelesen und möchte da auch noch ein bisschen weitermachen =)
 
Habe danach noch 20 weitere Seiten gelesen *g*

Dienstag, 28. Juli 2015

[Mikki in Munich] Sunrise Avenue Konzert Schweinfurt

Guten Abend meine Lieben, 

am letzten Samstag hatte ich einen ganz wundervollen Abend <3 

Ich bin zum Sunrise Avenue Konzert in Schweinfurt gefahren, denn bei dem Konzert in München vor 4 Wochen haben mich die Jungs wieder so mitgerissen, dass ich einfach noch einmal hin wollte und als sich die Gelegenheit so anbot konnte ich einfach nicht wieder stehen ... *g* 

Also bin ich hin, habe ganz Fangirl mäßig bereits 2 Stunden vor Einlass dort gewartet, mich an einem super Platz direkt vor der Bühne positioniert und auf den Beginn gewartet ... 

Als Vorband gab sich wie in München auch schon Carpark North die Ehre. Die drei Jungs aus Dänemark gehen auch gut vorwärts und haben Songs, die mir absolut im Ohr geblieben sind und ich werde die Jungs definitiv weiterverfolgen ;) 



Nach einer etwa 45 minütigen Umbaupause erklangen dann die ersten Takte von Funky Town und ein grandioser Abend begann... meine 5 Lieblingsfinnen haben eine wundervolle Show abgeliefert. Die gute Laune war ansteckend, ich konnte es, also Samu, Riku & Raul das erste Mal ans Mikrofon direkt vor meiner Nase kamen fast nicht glauben, dass das wirklich real ist .... ich mein ja, ich weiß, auch nur normal sterbliche Menschen, aber ich war (und bin es noch) einfach hin und weg... 

Die Soloeinlagen waren absolut genial und ich habe keinen Song vermisst, bei den Balladen war Hühnerhaut pur angesagt und bei den rockigeren Songs wie Forever Yours und Choose to be me konnte man super tanzen... 

Ich denke ihr merkt es, mein kleines Fangirl Herz ist fast zersprungen vor Freunde und Glück, es war noch besser als beim letzten Mal und ich kann jetzt schon die nächste günstige Gelegenheit kaum abwarten ... I'm madly still and forever in love with these boys from finland <3 












[Lesemarathon] bei Kates Bücherregal Tag 9

Guten Abend meine Lieben, 

auch heute wieder ein Lesemarathon Post ;)

Dies ist allerdings nur ein kleiner Updatepost für euch, denn heute soll es ja mal einen Post geben, den es sonst nicht so auf dem Blog gibt.... das kommt mir ganz recht, denn ich wollte diese Woche eh noch etwas in der Art machen ;) 

Schaut doch auch einmal bei der lieben Kate vorbei, die den schönen Marathon veranstaltet :)

Mein Post dreht sich um das Sunrise Avenue Konzert in Schweinfurt am letzten Samstag dass ich besucht habe <3

HIER kommt ihr direkt zum Post =)

Leseupdate 

Ich habe heute morgen schon die letzten 50 Seiten in Percy Jackson - Die letzte Göttin gelesen, jetzt höre ich gerade "Ein Ja im Sommer", weil das super nebenbei geht <3 

Lesetechnisch schnappe ich mir dann gleich "Die Seiten der Welt - Nachtland"! Endlich <3

Wuhuu, ich habe in "Die Seiten der Welt - Nachtland" ernsthaft noch 172 Seiten gelesen! o.O

Kate, dein Lesemarathon pusht mich so mega, danke an dieser Stelle! <3

Gemeinsam Lesen #36

Halli Hallo meine Lieben, 

auch heute soll es von mir wieder einen Beitrag zum Gemeinsam Lesen geben =)


Die Fragen und anderen Teilnehmer findet ihr bei Schlunzenbücher :)

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich beginne gleich mit "Die Seiten der Welt - Nachtland" <3
[Endlich!]


Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das Reich uralter Bibliotheken und phantastischer Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?
"Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine hervorragende Bibliomantin zu werden."

Was möchtest du zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Ich freue mich so sehr auf dieses Buch! Ich wollte es eigentlich direkt nach dem Erscheinen lesen, aber wie das manchmal so geht, kam immer irgendwie was anderes dazwischen -.-
Jetzt freue ich mich aber um so mehr darauf, vor allem weil es übernächstes Wochenende auf dem Mera Luna Festival eine Lesung von Kai Meyer geben wird <3

Wie macht ihr es wenn ihr 10 Bücher habt, und euch einfach nicht entscheiden könnt, was euer nächstes Buch wird?

Ich würde einfach mal ein paar Seiten in ein paar Bücher rein lesen und dann bei dem dran bleiben bei dem ich nicht mehr aufhören mag ... ^^ Dann wüsste ich auf jeden Fall, dass ich auf dieses Buch wirklich Lust habe =) 

Montag, 27. Juli 2015

[Lesemarathon] bei Kates Bücherregal Tag 8

Guten Abend meine Lieben, 

heute ist schon wieder Montag und damit der 8. Tag von Kates Lesemarathon =) 


Meine Lieblingsautoren 

Hach, solche "Lieblings-..." Dinger finde ich ja immer ein bisschen schwierig, aber natürlich nenne ich euch mal ein paar, ohne die ich mir mein Leserleben einfach nicht mehr vorstellen mag =) 

Kai Meyer 


Sebastian Fitzek

Holly Black

J.K.Rowling

Leseupdate

Es ist jetzt kurz vor 20.00Uhr und ich werde jetzt gleich mit dem Lesen beginnen <3

Ich habe etwa 60 Seiten in "Percy Jackson - Die letzte Göttin" gelesen




Sonntag, 26. Juli 2015

[Lesemarathon] bei Kates Bücherregal Tag 7

Guten Morgen meine Lieben, 

nein, ich bin nicht aus dem Bett gefallen ^^ 

Heute ist beim Lesemarathon von Kates Bücherregal der Lesemarathon - Tag an der Reihe, den ich natürlich sehr gern beantworten möchte =) 

1. Wie zufrieden seid ihr mit eurem bisherigen Leseerfolg bei diesem Marathon?

Ich bin eigentlich ganz zufrieden, alles andere macht es ja auch nicht besser XD Da heute so schönes Wetter ist und ich mich einfach ein bisschen entspannen möchte, wird es heute wohl ein Marathonsonntag werden ;) 

2. Du darfst für den Rest deines Lebens nur noch 3 Bücher lesen. Welche wären es?

Oh jeee, ich hasse solche Fragen XD 
Ich würde "Reiter der schwarzen Sonne" nehmen, weil es ein Spielbuch ist und es da deswegen so viele Möglichkeiten gibt ;) 
Außerdem Harry Potter, vielleicht gibt es da dann ja auch sowas wie eine Gesamtausgabe, das wäre cool ^^ 
Als drittes nehme ich dann noch "Niemand liebt November" weil das einfach so schön war =)

3. Was ist dein liebster Leseort?

Zu dem Thema war grad der letzte Sommersonntag, schaut doch einmal rein wenn ihr mögt <3 Ich lese im Sommer gern draußen irgendwo, oder aber in meinem Bett oder zuhause im Lesesessel =)

4. Hat sich dein Leseverhalten seit deinem Blog verändert? Liest du jetzt mehr? Oder sogar weniger?

Das schankt, was aber nicht direkt mit dem Blog zusammen hängt, andererseits schon, denn zu einen nimmt der Blog ja Zeit "weg", zum anderen möchte man ihn ja immer füttern und "muss" sich dafür ja auch ein bisschen mit dem lesen ranhalten ;) 

5. Welches Buch sollte deiner Meinung nach verfilmt werden?

Hmmm, ich glaube Bird Box wäre ziemlich cool, wenn man es passend rüberbringen könnte ;)

6. Hörst du auch Hörspiele? Wenn ja, wo? Wenn nein, warum nicht?

Jap, ich hab auch ein Abo bei audible, weil ich das gern beim Radfahren, beim aufräumen oder auch beim Sport höre, wenn ich nicht gerade Lust auf Musik hab.

7. Hat sich dein Leben durch das Bloggen verändert? (abgesehen davon, dass du ein zeitaufwändiges Hobby mehr hast.

Schon ein bisschen, weil man sich ja dadurch schon sehr viel intensiver mit dem Lesen beschäftigt auch viel mehr darum herum macht ;)

8. Wie wichtig ist das Social Network für dich und deinen Blog? Welche Plattformen nutzt du?

Schon recht wichtig denke ich, da ich ohne facebook auf einiges wahrscheinlich gar nicht aufmerksam werden würde XD 
Außerdem bin ich noch bei instagram aktiv, wo ich aber auch gern andere Sachen poste. Ich stöbere dort aber gern bei anderen und lasse mich von Covern anfixen XD
Bei twitter bin ich kaum aktiv, das vergesse ich irgendwie immer :D

9. Was war die beste Erfahrung, die du gemacht hast, seit du deinen Blog hast?

Ich denke mein Interview mit einem lokalen Autor aus meiner Heimatstadt. Ich hatte ihn wegen Fotos einer Lesung gefragt, ob ich die veröffentlichen darf und dadurch sind wir dann ins Gespräch gekommen, ich durfte ihn interviewen das war einfach eine mega schöne Sache =)

10. Überlege dir eine Frage für die anderen Teilnehmer!

Meine Frage an euch andere Teilnehmer lautete: 

Was macht dir am bloggen am meisten Spaß?

Meine eigene Antwort:
Ich liebe solche Aktionen wie diese hier, denn man kann mit anderen bloggern in Aktion treten, sich vielleicht ein bisschen kennen lernen, neue Dinge entdecken und jeden Tag einen schönen Post machen!
An dieser Stelle auch vielen Dank an die liebe Kate fürs organisieren ;) 


Heute Abend werde ich dann mal nach den Fragen der anderen Teilnehmer suchen ^^ 

Leseupdate

Eben beim Frühstück habe ich die ersten 10 Seiten des Tages gelesen :P

Ich habe heute insgesamt etwa 280 Seiten gelesen o.O Ich habe Fangirl beendet, Finstermoos Band 3 quasi in einem Rutsch durchgelesen und dann noch ein paar Seiten im letzten Band von Percy Jackson weitergemacht =)

Interview mit Adriana Popescu [Sommersonntag]

Halli Hallo meine Lieben, 

ich hoffe ihr hattet einen schönen Samstag und könnt jetzt einem entspanntem Sonntag entgegensehen?

Ich habe heute wieder einen neuen Sommersonntag für euch <3


Die Aktion wurde ja von Twooks ins Leben gerufen und Jacky von Düstertraum und ich dürfen unterstützen ;) 

Heute haben wir ein tolles Interview mit der lieben Adriana Popescu für euch! 

Bevor ich euch dazu aber mehr verrate, erstmal ein bisschen was zu ihrem neuen sommerlichen Jugendbuch, dass bei cbj erschienen ist =)

Ein Sommer und vier Tage


Damit ihr wisst um was es geht eine kleine Inhaltsangabe:

Sich mal so richtig verknallen! Das wär‘s, denkt sich die 16-jährige Paula, der ihr wohlbehütetes Leben manchmal ganz schön auf die Nerven geht. Lernen, lernen, lernen und dann Karriere machen, das kann doch nicht alles sein! Paula würde viel lieber ferne Länder bereisen, ein richtiges Abenteuer erleben und sich mal so richtig, richtig verlieben. Als sie während der Busfahrt nach Amalfi ins Sommerferienlager versehentlich an einer norditalienischen Raststätte zurückgelassen wird – ausgerechnet mit dem süßesten Typen der Gruppe –, packt sie die Gelegenheit beim Schopf und lässt sich für vier köstliche, völlig losgelöste Tage mit ihm allein durch Italien treiben … Tanzen im Mondschein am Strand all inclusive.

Dann wollen wir uns jetzt mal dem Interview widmen, bei mir findet ihr ein paar Fragen & Antworten zum Thema Sommer, welche die lieben Adriana uns beantwortet hat aber schaut auch unbedingt bei den anderen Mädels vorbei, denn dortfindet ihr noch ein paar mehr Infos zur Autorin und zu ihrem neuen Buch!

(c) Notker Mahr

Wer deine Bücher kennt, weiß, dass du ja eine besondere Beziehung zu Italien hast. Würdest du sagen, dort lässt sich der Sommer am besten verbringen?

Ganz subjektiv: JA! Ich war erst ein paar Monate alt, als meine Mama mich zum ersten Mal nach Italien gebracht hat. Es war quasi Liebe auf den ersten Blick. Ich habe an vielen Orten dort ein Stück meines Herzens gelassen und wie ein Puzzle über das ganze Land verteilt. Am Lago di Garda fühle ich mich wie Zuhause, aber auch Verona, Florenz, Rom und natürlich überall am Meer. Ich liebe den Sommer in Italien und kann jeden nur einen Trip dorthin empfehlen.

Verrätst du uns dein liebstes Sommer Getränk?

Im Sommer, gerade wenn uns mal wieder eine Hitzewelle im Klammergriff hat, trinke ich sehr viel Wasser. Mit einer Scheibe Zitrone, die ein bisschen Geschmack mitgeben. Aber wem mache ich etwas vor? Eine eisgekühlte Cola, wieder mit Zitrone und ich bin im Himmel. Das ist nicht gesund, aber lecker.

Wie sieht dein perfekter Sommertag aus?

Ich stehe morgens auf, wenn es noch kühl ist, genieße ein entspanntes Frühstück, dann packe ich Handtuch, Buch, Kamera und iPod ein und ziehe an den Strand. Dort verbringe ich dann den ganzen Tag (mit dem Kopf im Schatten) und bin die Letzte, die wieder geht. Mehr bräuchte ich nicht um glücklich zu sein. Schick mich an den Strand in Italien und ich komme nicht mehr nach Hause.


So, jetzt dürft ihr euch dann auf die anderen Beiträge stürzen und euch das Buch anschauen, wenn ihr euch dafür interessiert dürft ihr euch schon auf einen der nächsten Sommersonntage freuen ;)  

[Lesemarathon] bei Kates Bücherregal Tag 5 +6

Halli Hallo meine Lieben, 

die letzten beiden Tage bin ich nicht so arg viel zum Lesen gekommen, daher fasse ich die beiden Tage von Kates Lesemarathon mal zusammen =)


Uff, Lieblingsprotas, gar nicht mal so einfach denke ich bzw. nicht so einfach wenn ich euch nicht langweilen will ... denn den ein oder anderen könnt ihr euch bestimmt denken ;)

Natürlich sind ganz vorne Harry & Merle zu nennen, da bei den Lieblingsbücher natürlich auch die Protas ganz nah am Herzen liegen ;)

Außerdem mag ich aber auch John aus der Serienkiller Trilogie sehr gern, ja das klingt im ersten Moment vielleicht ein bisschen komisch, aber ich finde ihn einfach sehr interessant und als Persönlichkeit sehr spannend. 

Außerdem mag ich auch Aura aus der Alchimistin-Trilogie und Rosa aus der Arkadien-Trilogie, wie ihr merkt bin ich ein Fan von den Protagonistinnen von Kai Meyer, aber ich finde bei seinen Charakteren merkt man einfach, dass sehr viel Mühe und Details dahinter stehen und besonders diese Mädels die starke Persönlichkeiten haben, die ich sehr ins Herz schließen konnte.


Ja ja, der SuB .... der ist ja für uns alle immer so ein leidiges Thema ... oder zumindest für die Meisten XD 

Ihr findet auf meinem Blog hier ja eine Auflistung meines SuBs, die allerdings alles andere als aktuell ist, das liegt an folgender Situation:
Ich mache ja momentan mein Praktikum bei der Randomhouse Verlagsgruppe und das tut meinem SuBwachstum ein bisschen sehr gut und ich habe momentan einfach noch keine Muse das ganze wirklich ma zu aktualisieren, vor allem weil die meisten Bücher ja in meinem Büro stehen.... so lange rede kurzer Sinn, mein SuB schießt aktuell absolut durch die Decke und ich hab keine Ahnung ob ich das jemals wieder aufholen werde ^^

Leseupdate

Ich habe in den beiden vergangenen Tagen schätzungsweise 60 Seiten gelesen =)

Donnerstag, 23. Juli 2015

[esemarathon] bei Kates Bücherregal Tag 4

Halli Hallo meine Lieben,
 
ein neuer Tag und daher auch ein neuer Post zum Lesemarathon bei der lieben Kate <3
 
 
Mein Lesegeschmack
 
Wenn ihr euch durch meine Rezis scrollt ist euch wahrscheinlich schon eine Tendenz aufgefallen ;)

Mit am liebsten lese ich, mal so ganze generell gesprochen Thriller/Krimis und Fantasy, auch gern aus dem Jugendbuch...
 
Aber Thriller ist ja nicht gleich Thriller und Fantasy is ja nicht gleich Fantasy, da ich aber bei der "politisch korrekten" Unterscheidung der ganzen Untergenres die totale Niete bin, einfach mal ein paar kurze Beschreibungen mit Beispielen ^^
 
Was die Thriller angeht, brauch ich um mich zu gruseln keinen bestialischen Mord oder rohe Gewalt, wenn mich ein Buch auf der Psychoeben packt finde ich das viel Spannender, wie z.B. "Die Therapie" von Sebastian Fitzek oder "Cupido" von Jillian Hoffmann, klar Gewalt und Totschlag gibt es immer und ganz ohne geht's wohl auch nicht, aber mit diesem Psychozeug kann man mich einfach viel mehr gruseln... :P
 
Was das Fantasyzeug angeht, mag ich es sehr, wenn es eine Art "Bezug zur Realität" gibt, also wie bei Harry Potter z.B. wo wir doch wohl alle früher gewartet haben, dass unser Brief kommt oder? Außerdem liebe liebe liebe ich die Merle Trilogie von Kai Meyer, dass quasi ja in einer Parallelwelt zu unsere spielt, die Merle aber durch Fenster o.Ä. betrachten kann. High Fantasy lese ich gar nicht so gern, so richtig begründen kann ich das leider gar nicht, aber bis jetzt habe ich mich da einfach noch nicht reingefunden....
 
Was ich auch noch ab und an lese sind Chicklit-Bücher, so ab und an greife ich da schon mal dazu, wenn mich was wirklich anspricht weil es schon was originelles hat, aber generell zählt es nicht zu meinen Lieblingsgenres ;)
 
Was lest ihr denn so am Liebsten?
 
Leseupdate
 
Heute werde ich wahrscheinlich nicht sooo viel zum Lesen kommen, da mich nachher eine liebe Freundin besucht, daher melde ich mich auf diesem Weg auch gleich schon mal für morgen mit ab ;)

Samstag bekommt ihr dann einen Post für morgen und Samstag zusammen, und ein Update zu heute ;) 

[Rezension] Bird Box - Schließe deine Augen

Josh Malerman - Bird Box 


Seiten: 320

Inhalt

Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …

Rezension

Bird Box ist eine Dystopie der anderen Art. Es ist düster und bedrohlich, man wird jedoch gar nicht mal so genau aufgeklärt, in was für einer Welt man sich befindet, sondern taucht mit jeder Seite tiefer in die Geschichte ein und kann sich langsam ein Gesamtbild erstellen, von dem, was Malorie so fürchtet ...

Das Buch ist in zwei Zeitstränge eingeteilt, zum einen befinden wir uns mit Malorie im "jetzt", in ihrer aktuellen Realität in der die Welt wie wir sie kennen, eine andere ist. Denn Malorie fürchtet das Sehen, sie hat Angst etwas zu sehen, dass sie verrückt werden lässt, wie so viele andere Menschen ... desshalb begibt sie sich mit ihren Kindern auf die Flucht, in eine hoffentlich sicherere Zukunft ...
Der zweite Zeitstrang spielt in der Vergangenheit und beschreibt die Entwicklung der Welt zu ihrer aktuellen Situation und auch Malories Leben bis quasi zu dem Punkt an dem wir am Anfang des Buches eingestiegen sind.
Durch diesen ständigen Wechsel schafft es Malerman eine großartige Spannung zu erzeugen, da ich immer am liebsten bei beiden Strängen wissen wollte wie es weitergeht. Außerdem konnte ich mir als Leser so langsam aber Sicher ein Bild der Situation machen, die zwar jetzt spielt, aber doch so sehr von dem was Vergangen ist.

Das ganze Setting des Buches ist wie das Cover schon anmuten lässt sehr düster und hat für mich auch etwas bedrohliches Ausgestrahlt. Malorie lebt in Angst vor Etwas, von dem sie nicht einmal weiß was es ist, sie weiß nur, dass es die Menschen verrückt werden lässt wenn sie es sehen. Genau so geht es natürlich auch mir als Leser, ich weiß immer nur so viel wie Malorie und dadurch wird ihre Angst und ihre Sorge beinahe greifbar. Ab und An ist mir beim Lesen wirklich ein kaltes Schauer über den Rücken gelaufen und ich habe nur darauf gewartet, dass mir plötzlich jemand oder etwas von hinten auf die Schulter tippt...

Das Einzige was mir nicht ganz so gut gefallen hat ist, dass am Ende noch sehr viel offen bleibt. Malorie hat natürlich auch noch einiges vor sich und weiß nicht wie ihr geschieht und auch die Welt um sie herum hat sich natürlich nicht spontan gebessert, aber wenigstens einen Hinweis zu der ein oder anderen Frage aus der Vergangenheit hätte ich mir schon noch gewünscht.

Insgesamt kann ich das Buch aber absolut empfehlen, da ich es weitaus spannender fand als ich es erwartet hätte und ich einfach nicht mehr aufhören wollte zu lesen, als die Story mich erst einmal in ihren Bann gezogen hatte.

Mittwoch, 22. Juli 2015

[Lesemarathon] bei Kates Bücherregal Tag 1 - 3

Guten Abend meine Lieben, 

bereits am Montag ist der Lesemarathon von Kate (Kates Bücherregal) gestartet! 


[Tag 1]

Marathon Leseliste 


Momentan scheine ich mit dem Thema ein bisschen auf Kriegsfuß zu stehen ... aber ich nehme mir mal folgende Bücher vor: 
* Fangirl
* Finstermoos 3 
* Ein Ja im Sommer 
*Reiter der schwarzen Sonne

Ich habe am Montag das Buch Bird Box von Josh Malerman beendet, das waren noch etwa 100 Seiten :) 

[Tag 2]

Deine Lieblingsreihen 

*Harry Potter 
*Die Merle Trilogie 
*Die Bestimmung 
*Die Arkadien Trilogie 

Gestern habe ich etwa 170 Seiten in "Fangirl" gelesen

[Tag 3]

Heute habe ich noch etwa 50 Seiten gelesen =)

Dienstag, 21. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #35

Halli Hallo meine Lieben, 

es ist wieder Zeit ein bisschen gemeinsam zu Lesen =) 


Die Fragen und alle anderen Blogs fndet ihr bei Schlunzenbücher =)

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Fangirl" von Rainbow Rowell und bin auf Seite 84. 


Cath is a Simon Snow fan.
Okay, everybody is a Simon Snow fan, but for Cath it's something more. Fandom is life. It's what got her and her sister, Wren, through losing their mom. It's what kept them close.
And now that she's starting college, introverted Cath isn't sure what's supposed to get her through. She’s got a surly roommate with a charming, always-around boyfriend, a fiction-writing professor who thinks fanfiction is the end of the civilized world, a handsome classmate who only wants to talk about words . . . And she can’t stop worrying about her dad, who’s loving and fragile and has never really been alone.
For Cath, the question is: Can she do this? Can she make it without Wren holding her hand? Is she ready to start living her own life? Writing her own stories?
And does she even want to move on if it means leaving Simon Snow behind?

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Have you started your scene yet?"

Was möchtest du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich wollte es schon so so so lange lesen und habe es doch immer wieder aufgeschoben bis jetzt, weil es momentan einfach gut in mein Leben passt. Ich bin grade selbst wieder ziemlich in den Fangirlmodus verfallen ^^
Das Buch lässt sich ziemlich schön lesen und erinnert mich ganz entfernt ein bisschen an die Gilmoregirls irgendwie, wahrscheinlich weil sie gerade erst an der Uni angefangen hat und auch ein kleines bisschen nerdy ist wie Rory, ich bin gespannt wie es mit der Geschichte weitergeht und wie sich Cath & Wren entwickeln ;)

Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt?
Wie ihr wisst, plane ich ja durchaus soetwas wie Lesemonate, wie genau ich mich dann daran halte ist allerdings immer unterschiedlich, denn wenn ich spontan auf etwas anderes Lust habe, werde ich mich bestimmt nicht zwingen mich an meine Leseliste zu halten ^^ 

Sonntag, 19. Juli 2015

Liebste Leseplätze [Sommersonntag]

Halli Hallo meine Lieben, 

schon wieder ist eine ganze Woche rum und ich habe einen neuen Sommersonntags-Post für euch =) 




Heute möchten wir euch unsere liebsten Leseplätze zeigen, also schaut auf jeden Fall einmal bei den lieben Twooks Mädels und Jacky von Düstertraum vorbei <3 

Wenn das Wetter im Sommer schön sonnig und angenehm warm ist, lese ich natürlich gern draußen, z.B. im englischen Garten auf meiner Picknickdecke oder aber im Hofgarten, weil man dort so schön sitzen kann und auf dem Weg dahin ein Starbucks ist, an dem ich mich dann mit einer Zimtschnecke und einem Kaffee versorgen kann =) 





Wenn das Wetter dann mal nicht so ganz zum draußen lesen geeignet ist, gehe ich momentan gern ins Café Katzentempel in München, weil es da leckere Sachen gibt und man die Gesellschaft von 6 niedlichen Katzen genießen kann <3


Wenn ich dann mal zuhause bin zum Lesen, lese ich in München am liebsten in meinem Bettchen mit Laptop in Reichweite und Zuhause kann ich es mir dann in meinem geliebten Lesesessel bequem machen, den ich euch natürlich auch gern noch zeigen mag ;) 




 
 
Wo lest ihr denn so am liebsten?

Freitag, 17. Juli 2015

[Rezension] Der letzte Sprung

Roland Lange - Der letzte Sprung
 
Der letzte Sprung
 
Bevor ich mit der Rezi starte, erst einmal vielen Dank an den Prolibris Verlag für die Bereistellung des Buches und an den Autor Roland Lange, für die Beantwortung aller Fragen in der Leserunde =)
 
Seiten: 255
 
Inhalt
 
Nur noch wenige Tage bis zum Burgturnier in Nörten-Hardenberg. Da explodieren auf dem Gelände Molotowcocktails. Verbergen sich hinter dem Brandanschlag radikale Tierschützer, die mit gewaltsamen Mitteln auf ihr Anliegen aufmerksam machen wollen? Oder steckt noch mehr dahinter? Ist vielleicht sogar das Leben von Menschen in Gefahr? Die Veranstalter sind alarmiert.
Der Star des Turniers hingegen, der international gefeierte Spring­reiter Clément, zieht sich in sein Ferienhaus im Südharz zurück. Denn gerade erst ist seine Freundin in den Serpentinen hinunter nach Osterode tödlich verunglückt. Und es gibt immer mehr Hin­weise, dass sich hinter dem Unfall ein Mord verbergen könnte. Was ist los in der Reitsportszene?
Kommissar Behrends von der Northeimer Kripo wird eingeschaltet. Es trifft sich gut, dass seine Frau VIP-Tickets für das Burgturnier gewonnen hat. So hat er Gelegenheit, unbemerkt zu ermitteln. Mit Entsetzen begreift er, in welcher Gefahr Reiter und Publikum schweben. Wird er mit seinem Team die Katastrophe verhindern können?
 
Rezension
 
Bei diesem Buch handelt es sich um einen Lokalkrimi der im Harz spielt. Vor der Kulisse des Burgturniers von Nörten-Hardenbeck geschieht ein Unfall der keiner gewesen zu sein scheint und Kommissar Behrend nimmt somit die Ermittlungen auf.
 
Der Prolog des Buches ist sehr spannend und hatte mich absolut überzeugt und neugierig auf das Buch gemacht, danach hatte ich jedoch erst einmal ein paar kleine Einstiegsschwierigkeiten.
 
Die eigentliche Handlung spielt 10 Jahr nach dem Prolog und man darf eine Weile vor sich hin schmoren und überlegen wo denn da wohl der Zusammenhang bestehen könnte, das hat mir gefallen, denn man will ja nicht sofort alles wissen ;)
Wir steigen mit Kommissar Behrend in die Ermittlungen an einem recht harmlos erscheinenden Autounfall ein, der dann immer weitere Kreise zieht und plötzlich haben wir noch eine Art Erpressung mit dabei, gewaltbereite Demonstranten und sogar verschieden mögliche Bösewichte. Außerdem wird noch ein Verbrechen im Bereich des Pferdesportes angedeutet, dessen Klärung auch dafür sorgte dass ich weiterlesen wollte. Allerdings hat das Buch für mich leider trotzdem keinen page-turner Charakter, weil es mich doch einfach nicht so sehr mitreißen konnte, wie ich es bei all diesen Möglichkeiten erwartet hatte, spannend ist es aber in jedem Fall.
 
Gegen Ende nimmt die Story dann wirklich an Fahrt auf und ich konnte es doch tatsächlich nicht mehr aus der Hand legen, da es dem Autor gelingt die Spannung so rasant ansteigen zu lassen, dass die Handlung in meinem Kopf schon zu einem richtigen Film wurde und ich mir alles super vorstellen konnte. Der Fall an sich ist also definitiv lesenswert und spannend gemacht, der Autor schreibt spannend und gibt im Bezug auf den Fall an den richtigen Stellen die richtigen Hinweise, ein Krimi wie er sein sollte.
 
Warum ich jetzt trotzdem nur 3 Sterne vergebe?
Zum einen Weil ich mir den Effekt den ich im Finale des Buches hatte gern die ganze Zeit erlebt hätte, natürlich muss sich die Spannung zum Ende hin steigern, sonst wärs ja kein Finale, aber unterwegs hätte ich mir einfach noch den ein oder anderen überraschenden Moment mehr gewünscht.
Ein weiterer Grund für den Abzug ist schnell erklärt. Wo ist der Pferdesport? Da ist ein Pferd auf dem Cover und es wird mit der Kulisse des Turniers geworben, jedoch gibt es nur eine einzige wirkliche Beschreibung des Sportes dort, die mir im übrigen dann aber wirklich gut gefallen hat. Ich hätte mir da einfach etwas mehr gewünscht und im Bezug auf den Punkt "sauberer Reitsport" einfach noch ein paar mehr Hintergrundinfos. Ich weiß, es ist ein Krimi und kein Pferdebuch, aber wenn ich schon ein solcher Hintergrund gewählt, sollte er entsprechend einbezogen und beleuchtet werden.
Wie oben beschrieben, kann ich als Fazit sagen, dass ich wenn ich nur den Kriminalfall an sich betrachte, wirklich zufrieden bin und das Buch absolut weiterempfehlen kann, die meisten der Handlungen hätte man jedoch auch vor diversen anderen Großveranstaltungen spielen lassen können, was ein wenig schade ist!


Dienstag, 14. Juli 2015

Das etwas andere Sommerbuch [Sommersonntag]

Guten Abend meine Lieben, 

auch den Sommersonntag von vorgestern möchte ich noch nachholen! 


Schaut doch auch einmal bei den lieben Mädels von Twooks vorbei, die diese Aktion ja ins Leben gerufen haben, und bei der lieben Jacky von Düstertraum =)

Ich möchte euch heute mal ein etwas anderes Sommerbuch vorstellen, nämlich das 
Flow-Ferienbuch!


Ich weiß nicht ob von euch jemand die dazugehörige Zeitschrift "Flow" kennt, ich habe sie schon das ein oder andere Mal in der Hand gehabt, weil mich das Design meist einfach anspricht ... gekauft habe ich sie aber nie. 
Dieses Sommer-Ferienbuch hingegen hat mich jedoch überzeugt es mitzunehmen ;) 


Das ist so zu sagen der "Klappentext", ich habe mich schon ein bisschen mit dem Buch beschäftigt und finde es eine tolle Sache. 
Ich würde immer mal gern so Scrapbookmäßige Kladden zu tollen Ereignissen gestalten, tue es aber nie, weil ich dafür einfach nicht kreativ genug bin und es dann doch nie zuenden bringe und auch einfach keine Motivation habe Geld für Dinge auszugeben, die ich am Ende dann doch gar nicht so benutze und mir hätte sparen können. 
Dieses Büchlein gibt einfach Anregung, man soll ein paar Dinge darin einkleben, ein bisschen Zeichnen, kreativ werden, es gibt ein Spiel, Dinge zum herausnehmen wie Post und eine Wimpelkette, Rezepte und auch interessante Artikel. 
Ich finde hier bekommt man für knapp 13€ etwas tolles geboten mit dem man sich eine Weile beschäftigen kann und das man auch nach dem Sommer bestimmt gern noch zur Hand nimmt! 


Die Kette und 2 der Poster habe ich übrigens direkt mal aufgehängt <3 

Auf dem linken steht "Laugh until we think we'll die barefoot on a summer night never could be sweeter than with you" und auf dem rechten "Wovon immer du träumst - fang damit an." 

In diesem Sinne wünsche ich euch noch eine schöne Woche, auch wenn heute schon Dienstag und nicht Sonntag ist ... aber so haben wir immerhin den Montag schon mal hinter uns ;) 

Gemeinsam Lesen #34

Guten Morgen, 

nach einer längeren Abwesenheit an Dienstagen bin ich heute mal wieder beim Gemeinsam Lesen dabei =) 


Die Fragen und anderen teilnehmenden Blogs findet ihr bei Schlunzenbücher, ihr könnt jeder Zeit noch einsteigen und selber mitmachen =)

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Der letzte Sprung" von Roland Lange und bin auf S. 184. 


Nur noch wenige Tage bis zum Burgturnier in Nörten-Hardenberg. Da explodieren auf dem Gelände Molotowcocktails. Verbergen sich hinter dem Brandanschlag radikale Tierschützer, die mit gewaltsamen Mitteln auf ihr Anliegen aufmerksam machen wollen? Oder steckt noch mehr dahinter? Ist vielleicht sogar das Leben von Menschen in Gefahr? Die Veranstalter sind alarmiert.
Der Star des Turniers hingegen, der international gefeierte Spring­reiter Clément, zieht sich in sein Ferienhaus im Südharz zurück. Denn gerade erst ist seine Freundin in den Serpentinen hinunter nach Osterode tödlich verunglückt. Und es gibt immer mehr Hin­weise, dass sich hinter dem Unfall ein Mord verbergen könnte. Was ist los in der Reitsportszene?
Kommissar Behrends von der Northeimer Kripo wird eingeschaltet. Es trifft sich gut, dass seine Frau VIP-Tickets für das Burgturnier gewonnen hat. So hat er Gelegenheit, unbemerkt zu ermitteln. Mit Entsetzen begreift er, in welcher Gefahr Reiter und Publikum schweben. Wird er mit seinem Team die Katastrophe verhindern können?

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Behrends wollte sich nicht ausmalen, was auf sie zukam, sollten tatsächlich gewaltbereite Demonstranten versuchen, auf das Gelände zu gelangen."

Was möchtest du zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich bin ein bisschen hin und her gerissen. Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, weil ich den Hintergrund des Burgturniers und den Pferdesport sehr interessant fand, allerdings kommt bisher sehr wenig davon vor....was den Kriminalfall angeht, bin ich ebenfalls noch nicht so 100%ig überzeugt, es ist zwar schon irgendwie spannend, aber es haut mich leider nicht vom Hocker.

Hast du schon mal ein Buch gelesen, dass du eigentlich nie lesen wolltest (nicht dein Genre, Klappentext spricht dich nicht an), es dann aber doch getan, weil "jeder" so begeistert von diesem Buch war?

Shades of Grey war bei mir so ein Buch. Als der ganze Hype um die Bücher anfing wollte ich dem nicht nachgeben, außerdem hat mich das ganze auch nicht so mega doll angesprochen.
Als das Buch dann allerdings bei einer Freundin herumlag, war ich doch irgendwie neugierig und fragte sie ob ich es leihen könnte, da ich es nicht selbst kaufen wollte. 
Das Ende vom Lied ist, dass ich doch alle 3 Bände gelesen habe XD

Montag, 13. Juli 2015

[HPL] Abschlusspost zu Band 2

Guten Abend meine Lieben, 

nachdem jetzt ja schon einige Zeit des Monats vergangen ist, möchte ich euch endlich noch meinen zusammenfassenden Post zu "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" schreiben =)

Die Harry Potter Lesemonate wurden von Dreamcatchers Rezensionen ins Leben gerufen <3

Zur Orientierung wurden ein paar Fragen vorbereitet:

Was willst du zum Buch allgemein sagen?


Ich hatte mega viel Spaß beim Lesen. Es ist ja schon eine Weile her, dass ich mich mit dem 2. Band beschäftigt habe und daher war schon einiges neu. Ich dachte zwar ich könnte mich noch an ziemlich viel erinnern, weil ich das Computerspiel dazu gefühlte 200Mal durchgespielt habe ... an dieser Stelle mal die Frage an euch, hat diese Spiele noch jemand so gesuchtet wie ich?

Was hat dir besser oder schlechter gefallen als beim ersten Lesen?

Also wenn man es ganz genau nimmt, habe ich ja das Buch eigentlich noch gar nicht selbst gelesen, da mein Paps mir die ersten 4 Bände ja vorgelesen hat ;)
Demnach war das für mich so gesehen eine ganz neue Erfahrung, und mir sind einfach sooo viele Details aufgefallen, die ich noch gar nicht kannte oder nicht mehr wusste.

Deine liebste und die schlechteste Szene?

Liebste Szene: Als der Fast-kopflose Nick versteinert wird, muss er ja die Treppe hochgeföhnt werden, weil sie ihn nicht tragen können, da musste ich so sehr lachen, weil ich mich daran einfach null erinnern konnte. 

Schlechteste Szene: In der Szene in der die Slytherins auf den QuidditschPlatz kommen und sich da so aufspielen, nur weil sie bessere neue Besen haben, da könnte ich einfach sooo ausrasten, weil mich das so aufregt, wie die so abgehoben und grahhh kacke sein können ^^ 

Liebste Figur und gehasste Figur in diesem Band?

Liebste Figur: An dieser Stelle klammere ich unsere 3 Protas mal aus, sonst wäre es ja langweilig, deswegen entscheide ich mich für Dobby <3
Er riskiert so viel um Harry zu warnen und gibt einfach nicht auf, auch wenn er eigentlich gar nichts wirklich mit Harry zu tun hat, sieht er es als seine absolute Pflicht und Aufgabe an Harry zu schützen, ohne eine Gegenleistung zu erwarten (was vielleicht auch ein bisschen daran liegt, dass er bei den Malfoys so unterdrückt wird, aber trotzdem finde ich es toll). Auch wenn seine Methoden manchmal sehr fragwürdig sind, ist Dobby einfach ein Held ;) 


Gehasste Figur: ohne weitere Erklärungen, Gilderoy Lockhart, ich denke da muss ich nicht mehr sagen oder?!


Beste Zitate?

„Er vermisste Hogwarts so sehr, dass es sich anfühlte als hätte er dauernd Magenschmerzen.“ S. 7

„Weißt du was Harry? Wenn er nicht aufhört, dein Leben retten zu wollen, bringt er dich sicher noch um.“ S. 192

„Professor McGonagall beschwor schließlich einen großen Föhn aus dem Nichts herauf und reichte ihn Ernie mit der Anweisung, den Fast Kopflosen Nick vor sich her die Treppe hochzupusten. Und Ernie föhnte Nick vor sich her wie ein stummes schwarzes Hovercraft-Boot.“ S. 212

„Trau nie etwas, das selbst denken kann, wenn du nicht sehen kannst, wo es sein Hirn hat.“ S. 339

„Du hast nun einmal viele der Begabungen, die Salazar Slytherin bei seinen handverlesenen Schülern schätzte. Seine eigene, sehr selten Gabe, die Schlangensprache, sowie Entschlossenheit, Findigkeit und eine gewisse Neigung, Regeln zu missachten. […] Viel mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, Harry, die zeigen, wer wir wirklich sind.“ S. 343

Wie stehst du zum Thema "Schlammblüter" und "Reinblüter"? Findest du man kann dieses Thema auf unsere Welt übertragen?

Ja auf jeden Fall! 

Ob man das ganze jetzt auch auf verschieden Gruppen von Menschen beziehen sollte, also im Sinne von Blut o.Ä. weiß ich nicht so genau, da das ein sehr heikles Thema ist, dass ich hier jetzt nicht in 3 Sätzen runterbrechen mag.
Generell denke ich, dass man diese Unterscheidung auf fast alles im Leben beziehen kann, es gibt immer verschiedene Gruppen, die sich auf die verschiedensten Merkmale oder Eigenschaften beziehen bzw. reduzieren können. Gerade erst vor ein paar Tagen hatte ich in einer anderen Runde das Thema "Piercing & Tattoo - ja oder nein", da scheiden sich ja auch ab und an die Geister, es gibt pro, es gibt contra und es gibt die, die es akzeptieren aber selbst nicht tragen würden. 
Da dass ein Thema ist, dass mich selbst angeht, bin ich da manchmal ein bisschen empfindlich, wenn Leute sehr abwertend werden, ohne sich die Person dahinter anzusehen und sie nur auf dieses Detail zu reduzieren. 

Also ja, man kann, meiner Meinung nach dieses Thema sehr vielfältig auf unsere Welt anwenden und dass sollte einfach nur ein kleines Beispiel sein! =)