Montag, 12. Oktober 2015

[Rezension] Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier - Silber das dritte Buch der Träume


Seiten: 464

Inhalt

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. 
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

Rezension

Endlich ist es da! Das Finale der Silber-Trilogie von Kerstin Gier!

Wie das bei Reihen immer so ist, wenn man eine Weile auf den nächsten Band gewartet hat, ist es manchmal ein bisschen holprig am Anfang...also bis man erst mal alle Personen wieder zuordnen kann und ganz angekommen ist.
Kerstin Gier ist der Einstieg meiner Meinung nach aber sehr gut gelungen und ich konnte mich schnell wieder einfinden und alles direkt nachvollziehen. 

Was die Story angeht...ein tolles Finale! Ich finde es ist spannend, überraschend, sympathisch und absolut lustig! Ich finde den Schreibstil von Kerstin Gier ja generell einfach schön ist. Locker und leicht zu lesen und ich liiiebe einfach ihren Humor. Auch bei diesem Buch musste ich herzlich lachen, denn Liv ist manchmal einfach zu schießen komisch ... ich sag nur die Sache mit dem Flugsimulator.... XD 

Die ganze Idee des Buches bzw. der Trilogie an sich finde ich einfach toll, ich meine wie cool wäre dass, wenn das mit dem Träumen wirklich so funktionieren würde? Andererseits kann man, wie wir hier ja sehen, auch sehr böse Dinge damit anstellen und mit genügend krimineller Energie den Menschen wirklich schaden...wie immer eben, alles hat zwei Seiten...

Wie gesagt ich möchte nichts weiteres verraten, aber ich bin mit diesem Trilogiefinale absolut zufrieden, denn es ist spannend, greift die vorherigen Bände wunderbar auf, beantwortet alles, was wirklich unbedingt beantwortet werden muss und lässt doch noch ein bisschen Spielraum zum philosophieren ;)

Kommentare:

  1. Huhu Mikki,
    erwähnte ich schon, dass ich es unbedingt lesen möchte ;o)
    Das es dir so gefallen hat, freut mich sehr.
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      hehe fast gar nicht :P
      Danke dir :)

      liebe Grüße, Mikki

      Löschen
  2. Huhu :)

    DANKE!!!!

    ich habe das Buch noch nicht gelesen, weil ich es erst in 2 Tagen von meiner ABF bekomme (Dafür geschenkt *-*) und habe mir eigentlich vorgenommen, keine Rezis wegen der Spoilergefahr zu lesen (Ich werde das Buch vor der Messe durchlesen müssen, sonst muss ich mir auf der Signierstunde die Ohren zuhalten).

    Das hier ist die erste Rezi, die ich lese und ich danke dir, dass sie spoilerfrei ist. Ich hätte mich so geärgert, wenn ich zufällig erfahren hätte, wer Secrecy ist. (Ich hätte es wohl auch gelesen, wenn du dick und fett Spoilerwarnung drüber geschrieben hättest. Wäre also vollkommen meine Schuld gewesen.)

    LG
    Anni-chan

    P.S. Meine Rezi folgt wohl eine Stunde bis anderthalb Stunden nach Beendigung des Buches. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anni-chan,

      wow, jetzt fühle ich mich aber geehrt, dass du trotz der Situation ausgerechnet meine Rezi gelesen hast! Danke dir <3
      Ich habe manchmal dass Gefühl, dass meine Rezis irgendwie zu sehr an der "Oberfläche" bleiben, jedoch möchte ich immer auf keinen Fall spoilern, weil ich sowas einfach immer selber total blöd finde...denn auch wenn man warnt, man hat da so schnell einfach mal drüber gelesen im Eifer des Gefechts :P

      Dann bin ich schon mal auf deine Rezi gespannt und wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

      liebe Grüße, Mikki

      Löschen