Dienstag, 22. September 2015

Gemeinsam Lesen #43

Halli Hallo ihr Lieben,
 
auch wenn für mich heute gefühlt erst Montag ist, ist es wieder Zeit fürs "Gemeinsam Lesen"!
 
 
Die Fragen und anderen Teilnehmer findet ihr bei "Schlunzenbücher"!
 
Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?
Richard  Laymon - Die Spur

Ich lese "Die Spur" von Richard Laymon und bin auf Seite 208.
 
Gillian O’Neill ist jung und attraktiv – und sie hat ein ausgefallenes Hobby. Nachts sucht sie nach Häusern, deren Besitzer offensichtlich für längere Zeit verreist sind, und richtet sich dort ein. Das Problem ist nur, dass Gillian dieses Mal das Haus eines Serienkillers erwischt hat – eines Serienkillers, der seine Opfer gerne in die Wildnis verschleppt. In die Finsternis. Wo er ungestört ist. Wo niemand ihre Schreie hört ...
 
Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?
"Sie inspizierte den weißen Griff des Rasiermessers genau."
 
Was möchtest du zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Ich habe bisher 3 weitere Bücher von Laymon gelesen und ich liebe einfach seine Art! Ich erwarte bei diesen Büchern einfach immer schon so sehr mich zu gruseln und zu ängstigen, dass ich quasi wie bei einem Film immer schon dieses "wann passierts endlich, wann passierts endlich" im Kopf habe ... wisst ihr was ich meine?
Bisher hatte das Buch schon die ein oder andere fiese Stelle, aber auf den absoluten Grusel warte ich noch gespannt, aber genau das macht für mich teilweise auch die Bücher von Laymon aus, dass man die Spannung fast greifen kann...
 
Hast du schon einmal selber daran gedacht ein Buch zu schreiben?

Nein, ich schreibe zwar gern, aber ich denke für ein Buch fehlt mich dann doch die Muse und wahrscheinlich auch die Disziplin um dran zu bleiben. Für mich ist das nichts was man erzwingen kann. Entweder ich habe irgendwann eine Idee aus der sich eine größere Geschichte ergibt oder eben nicht. Ich könnte mich jedenfalls niemals hinsetzte und sagen "So, jetzt schreibe ich was." ;) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen