Donnerstag, 9. Juli 2015

Münchentour zu "Tanz des Vergessens"

Halli Hallo meine Lieben, 

am Dienstag letzter Woche durfte ich abends einem ganz tollen Event beiwohnen. Nämlich der wunderschönen Tour an ein paar Ort des Buches "Tanz des Vergessens" der lieben Heidi Rehn.


"Frühling 1919: Die junge Lou will nach dem tragischen Tod ihres Verlobten in den Wirren der Münchner Räterepublik nur noch eines: vergessen! Um ihren Schmerz zu betäuben, stürzt sie sich in das Bohème-Leben der frühen Zwanzigerjahre. Doch wie ein schwarzer Schatten hängt die Vorstellung über ihr, allen Menschen, die ihr nahestehen, Unglück zu bringen. Als sich dieser Glaube ein weiteres Mal zu bewahrheiten scheint, bleibt ihr nur noch ein letzter Ausweg ..."

Die Tour begann für einige anderen, wundervolle Blogger, Youtube und andere Buchliebhaber am Geschwister-Scholl-Platz in München, von dort aus führte uns Heidi zu einem wunderschönen Haus, dass sie inspiriert hat, einem (heute leider nicht mehr so erhaltenen) Café, dem verbliebenen Bogen der Türkenkaserne und noch einigen anderen tollen Plätzen. 

An allen Plätzen durften wir kleinen Abschnitten aus dem Buch lauschen, die mich unfassbar neugierig gemacht haben und außerdem wurden wir mit wirklich spannenden historischen Informationen gefüttert. 

Zum Abschluss der etwa 2 Stündigen Tour sind wir zum weiterquatschen im Café Luitbold eingekehrt um dort eine leckere hausgemachte Limonade zu schlürfen, über dies und das zu reden, uns auszutauschen und den Abend zu genießen. 

Jetzt möchte ich euch noch einige Bilder der Tour zeigen, die ich euch absolut ans Herz legen und empfehlen kann! 
Wenn ihr interessiert seit, schaut doch einmal auf der Homepage der lieben Heidi vorbei, dort findet ihr viele weitere Infos und eine ganz liebe und sympathische Autorin!









1 Kommentar:

  1. Oh! Das war bestimmt eine ganz tolle Aktion!
    Das Buch ist mir nun auch schon ein paar Mal über den Weg gelaufen und es macht mich wirklich sehr neugierig!

    Naja... bald ist Urlaub...^^

    AntwortenLöschen