Dienstag, 14. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #34

Guten Morgen, 

nach einer längeren Abwesenheit an Dienstagen bin ich heute mal wieder beim Gemeinsam Lesen dabei =) 


Die Fragen und anderen teilnehmenden Blogs findet ihr bei Schlunzenbücher, ihr könnt jeder Zeit noch einsteigen und selber mitmachen =)

Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Der letzte Sprung" von Roland Lange und bin auf S. 184. 


Nur noch wenige Tage bis zum Burgturnier in Nörten-Hardenberg. Da explodieren auf dem Gelände Molotowcocktails. Verbergen sich hinter dem Brandanschlag radikale Tierschützer, die mit gewaltsamen Mitteln auf ihr Anliegen aufmerksam machen wollen? Oder steckt noch mehr dahinter? Ist vielleicht sogar das Leben von Menschen in Gefahr? Die Veranstalter sind alarmiert.
Der Star des Turniers hingegen, der international gefeierte Spring­reiter Clément, zieht sich in sein Ferienhaus im Südharz zurück. Denn gerade erst ist seine Freundin in den Serpentinen hinunter nach Osterode tödlich verunglückt. Und es gibt immer mehr Hin­weise, dass sich hinter dem Unfall ein Mord verbergen könnte. Was ist los in der Reitsportszene?
Kommissar Behrends von der Northeimer Kripo wird eingeschaltet. Es trifft sich gut, dass seine Frau VIP-Tickets für das Burgturnier gewonnen hat. So hat er Gelegenheit, unbemerkt zu ermitteln. Mit Entsetzen begreift er, in welcher Gefahr Reiter und Publikum schweben. Wird er mit seinem Team die Katastrophe verhindern können?

Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?

"Behrends wollte sich nicht ausmalen, was auf sie zukam, sollten tatsächlich gewaltbereite Demonstranten versuchen, auf das Gelände zu gelangen."

Was möchtest du zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich bin ein bisschen hin und her gerissen. Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, weil ich den Hintergrund des Burgturniers und den Pferdesport sehr interessant fand, allerdings kommt bisher sehr wenig davon vor....was den Kriminalfall angeht, bin ich ebenfalls noch nicht so 100%ig überzeugt, es ist zwar schon irgendwie spannend, aber es haut mich leider nicht vom Hocker.

Hast du schon mal ein Buch gelesen, dass du eigentlich nie lesen wolltest (nicht dein Genre, Klappentext spricht dich nicht an), es dann aber doch getan, weil "jeder" so begeistert von diesem Buch war?

Shades of Grey war bei mir so ein Buch. Als der ganze Hype um die Bücher anfing wollte ich dem nicht nachgeben, außerdem hat mich das ganze auch nicht so mega doll angesprochen.
Als das Buch dann allerdings bei einer Freundin herumlag, war ich doch irgendwie neugierig und fragte sie ob ich es leihen könnte, da ich es nicht selbst kaufen wollte. 
Das Ende vom Lied ist, dass ich doch alle 3 Bände gelesen habe XD

Kommentare:

  1. Guten Morgen Mikki!

    Hm, nach dem Cover hatte ich jetzt einen völlig anderen Klappentext erwartet - das passt irgendwie gar nicht zusammen :D
    Aber das sagt ja noch nichts, obwohl mich jetzt der KL nicht so wirklich angesprochen hat. Ich hoffe für dich, dass es sich noch bessert!!!

    Auf Hype Bücher werde ich natürlich aufmerksam, aber wenn es nichts für mich ist, dann les ich es auch nicht, ganz egal, wie begeistert alle davon sind ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen! :)

    Ja, Shades of Grey hab ich auch gelesen, weil es alle gelesen haben. Aber mir hat es überhaupt nicht gefallen und es ist auch nur bei diesem ersten Buch geblieben. Ich schwöre. xD

    Dein aktuelles Buch sagt mir gar nichts. Zuerst fand ich, dass es wie ein Fantasyroman aussah, aber es ist ein Regionalkrimi oder? Mich kann man nicht so für Pferde und Pferdesport begeistern, aber ich wünsch dir noch viel Spaß mit dieser Lektüre. :)

    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen
  3. Hey Mikki,

    kenne Dein aktuelles Buch noch nicht, es spricht mich aber auf jeden Fall an!
    Hoffe es packt Dich noch im Laufe der Geschichte.

    Oh ja, mit Shades of Grey ging es mir genauso. Gelesen habe ich aber nur Band 1. War nicht ganz so mein Fall.

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Das Buch klingt eigentlich interessant, denn ich habe vor diesem Hintergrund auch noch keinen Krimi gelesen! Aber du klingst ja gar nicht begeistert...

    Ich werde manchmal einfach neugierig, wenn ich ein Buch überall sehe und alle loben es über den grünen Klee! Manchmal habe ich so dann doch Bücher entdeckt, die ich sonst nicht gelesen hätte, die mich dann aber positiv überrascht haben.

    "Shades of Grey" hat für mich allerdings überhaupt nicht "funktioniert" - ich glaube, Erotik ist einfach nicht mein Genre, denn ich habe es jetzt fünf oder sechs Mal versucht und fand die Bücher immer furchtbar... Das Ulkige ist, dass ich zum Beispiel überhaupt nichts gegen erotische Szenen in Büchern habe, aber anscheinend wird es mir einfach zu viel, wenn das ganze Buch Erotik ist.

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  5. Hey Mikki,

    mich überzeugt deine aktuelle Lektüre leider so gar nicht. Klingt für mich ein bisschen nach nem Pferderoman für Erwachsene... Ich hoffe trotzdem, dass du Spaß damit hast. :)

    Der Hype um "Shades of Grey" lässt mich zum Glück völlig kalt, weil ich überzeugt bin, dass ich es doof finden würde, weil das Genre einfach nicht meins ist. Trotzdem habe ich mich natürlich auch schon das eine oder andere Mal von einem Hype verführen lassen, ein Buch zu lesen, das ich eigentlich nie lesen wollte. Die Legend-Trilogie von Marie Lu, die Reihe "The Mortal Instruments" von Cassandra Clare und insgesamt alle Bücher von Stephen King waren solche Fälle. Bei Marie Lu und King war ich am Ende sehr froh, dass ich nachgegeben habe, doch "The Mortal Instruments" ist eindeutig nicht mein Geschmack und verdient meiner Ansicht nach den Hype nicht. Ich bereue zwar nicht, es versucht zu haben, aber es sagt wohl alles aus, dass ich sie nach dem zweiten Band abgebrochen habe.

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  6. Hi Mikki! :)

    Dein Buch kenne ich nicht, klingt wirklich nache einer Mischung aus Krimi und Pferderoman. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen! "Shades of Grey" habe ich nicht gelesen, um das Genre mache ich immer einen großen Bogen. :D

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)

    Mir erging es bei Obsidian so wie bei dir mit Shades :D Allerdings hab ich nach Band 3 die Reihe abgebrochen :x

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mikki,

    Schande über mein Haupt, ich komme aus der Gegend aber kenne weder Buch noch Autor. *hust*
    Aber es klingt auf jeden Fall sehr interessant.

    Mit SoG ging es mri genauso.

    AntwortenLöschen