Dienstag, 13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #20

Halli Hallo ihr Lieben, 

kleine Kaffeepause am Dienstag, da beantworte ich doch schnell die Fragen zum Gemeinsam Lesen, damit ich später in Ruhe stöbern gehen kann =)


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "In dieser ganz besonderen Nacht" und bin auf Seite 325 von 565.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Einhunderdreißig Jahre ... eine unvorstellbar lange Zeit."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das Buch lag bei mir jetzt schon etwa 2 Jahr auf dem SuB...irgendwie hat es mich, obwohl ich es mir mal ertauscht habe und es unbedingt lesen wollte , nie so direkt angesprochen, dass es jetzt gelesen werden will .... dann habe ich jetzt im Rahmen der Ran an den SuB Challenge dazu gegriffen, da es mehr als 500 Seiten hat und siehe da, ich bin begeistert! 
Das Buch ist eine Mischung aus Drama, kitschiger Liebesgeschichte im Teenealter und einem Hauch übersinnlichen, das Lesen macht mir auf jeden Fall deutlich mehr Spaß als ich erwartet hatte!
 
4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?
Es ist nicht alles, aber es ist auch nicht komplett egal ... ich finde einfach, dass ein Cover zum Buch passen sollte und den Inhalt in gewissen Weise wiederspiegeln kann. Ein Cover entscheidet natürlich nicht komplett über den Kauf, denn es geht ja um den Inhalt, allerdings kann ein tolles Cover dazu führen, dass ich ein Buch in die Hand nehme, dass ich sonst vielleicht nicht gegriffen hätte ... und ein schönes Buch macht natürlich auch im Regal mehr her ... also ja, schönes Cover ist wichtig, aber da das ja im Auge des Betrachters liegt, was schön ist und was nicht, ist das wohl gar nicht immer so einfach ;) 

Kommentare:

  1. Guten Abend :)
    Ich schleiche schon des längeren um dieses Buch herum..
    Gefällt es dir den wirklich gut bzw. als wie flüssig empfindest du den Schreibstil ?
    Konnte mich noch nicht so richtig entschieden ob ich das Buch haben möchte.
    Das Cover Thema sehe ich ziemlich genauso ;D
    Liebe Grüße
    Sharleen vom Buchblog Fingerspitzengefühl

    AntwortenLöschen
  2. Liiiebe Mikki! :-)

    xD Ja... 130 Jahre ist in der Tat eine Lange Zeit!^^
    Na siehst du! - Was man da noch für Schätze aus dem SuB ausgraben kann. Anscheinend solltest du dieses Buch gerade jetzt lesen. ;-) Jedes Buch hat seine Zeit.
    Und mir persönlich gefällt das Cover gar nicht so schlecht. Ein bissi sieht es mir nach Fantasy aus (meinst du das mit 'übersinnlich'?). Erinnert mich aber auch etwas an das Cover von "Die Mondscheinbäckerin":
    http://www.amazon.de/Die-Mondscheinb%C3%A4ckerin-Sarah-Addison-Allen/dp/3442477239/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1421172423&sr=8-1&keywords=die+mondscheinb%C3%A4ckerin

    Darin geht es auch ein bisschen fantasievoll her, aber gerade nur soviel, dass ich es 'verkrafte'... ;-P
    Mhm! Schönheit liegt eindeutig im Auge des Betrachters, gerade bei der Coverfrage merke ich es wieder ganz besonders. Es ist schon spannend, wie unterschiedlich man das Aussehen der verschiedenen Cover empfinden kann. Ich persönlich glaube ja, dass man selbst immer die Cover am schönsten findet, die einem am deutlichsten das bevorzugte Lieblingsgenre vermitteln.

    Alles Liebe ♥ und einen schönen Dienstagabend!
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Ahh, ein Wälzer für die Challenge :D Na das freut mich ja, dass es dich so positiv überrascht hat! Das Cover von dem Buch würde mir persönlich jetzt nicht so zusagen, wie du schon so schön gesagt hast, es liegt im Auge des Betrachters :D
    Aber ich lasse mich schon auch von einem schönen Einband überzeugen, wenn allerdings der Klappentext nicht stimmt, nützt auch das schöne Cover nichts ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Kitschige Liebesgeschichte im Teeniealter, das schreckt mich jetzt eher ab! ;-) Aber es kommt natürlich immer drauf an, WIE kitschig eine Geschichte ist, ich mag es nicht, wenn der Schmalz quasi schon aus den Seiten tropft.

    AntwortenLöschen