Freitag, 31. Oktober 2014

Lovelybooks Halloweenwichteln 2014

Happy Halloween :))) 

Heute durfte ich endlich mein Wichtelpaket zum Lovelybooks Halloween Wichteln auspacken :)) 

Ich bin mal wieder sehr begeistert, denn es gab jede Menge tolle Sachen, auch wenn es etwas Badewannelastig geworden ist ;) 

Hier erstmal die Fotos: 


So sah das ganze beim Öffnen des Kartons aus :) 


An "Kleinigkeiten" gab es für mich 3 verschieden Badezusätze von Tetesept, Dresdner Essenz & Lush, Backdekor, Washi-Tape mit grünen Pünktchen, Chai Latte von Krüger und die zuckersüße Eulentasse <3


Außerdem durfte ich diese beiden wundertollen Bücher auspacken *gggg* 

Fangirl von Rainbow Rowell & The coldest girl in coldtown von Holly Black <3

Die waren beide schon länger auf meiner WuLi und ich freue mich mega sie endlich in Händen zu halten :)))



Wölkchens Freitags Fragen #31

Happy Halloween ihr Lieben, 

heute gibt es wieder mal die Freitags Fragen von Frau Wölkchen :) 


Buch Frage: 

Hast du schon einmal ein Buch gelesen das so gruselig/erschreckend/unheimlich war, dass du nachts Alpträume hattest? - Falls ja, welches war es? Und wie stehst du zum Genre Horror?

Ja, auf jeden Fall! Ich weiß zwar gerade gar nicht mehr so genau welches, aber ich habe davon auf jeden Fall schon mal was in meine (Alp)träume eingebaut ^^ 
Ich lese zwar eher Thriller als Horror, aber ab und an kommt Horror auch mal vor :) 


private Frage: 

Was machst du wenn du Nachts einen furchtbaren Alptraum hattest? - Kannst du einfach weiter schlafen? 

Es kommt immer drauf an, manchmal ja, manchmal nein ... wenn nein, lese ich manchmal einfach noch ein paar Seiten um meine Gedanken wieder auf etwas anderes zu bringen, wenn das nicht reicht, dann rufe ich meinen Freund an und wir sprechen ganz kurz, das hilft auch meistens :) 
(Es sei denn ich übernachte eh bei ihm, dann klappts meistens eh mit dem einschlafen :) 



Dienstag, 28. Oktober 2014

Gemeinsam Lesen #10

Halli Hallo ihr Lieben :) 

Heute gibt's wieder das "Gemeinsam Lesen", die Fragen findet ihr bei Weltenwanderer :) 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Percy Jackson -  Der Fluch des Titanen" und bin auf Seite 266 :) 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Der Weihnachtsmann schlief wieder ein"  
XD

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 Ich habe letzte Woche Dienstag Abends mit der Percy Jackson Reihe begonnen, heute bin ich bei Band 3 noch knappe 100 Seiten vom Ende entfernt ... es ist einfach soooo gut! 
Es ist ein bisschen Spannend, die Mythologischen Fakten sind super interessant, die Characktere sind mega sympathisch, und was mir definitiv am Besten gefällt ist der Humor!!! 
Absolute Empfehlung, ich bin sehr sehr froh, dass ich den ganzen Schuber schon hier hatte :D 

4. Diesen Freitag ist Halloween! Lest ihr zur Einstimmung gruselige Bücher? Wie steht ihr überhaupt zu dem Genre Horror? Habt ihr einen guten Tipp oder lasst ihr lieber die Finger davon?
Ich werde höchstwahrscheinlich mit der Percy Jackson Reihe weitermachen, andererseits, vll schiebe ich auch einen Krimi oder Thriller zwischen, zu Ehren der Halloween-Lesewoche :D mal gucken :)

Im Genre Horror an sich habe ich noch nicht so viel Erfahrung, aber ich mag Thriller und Krimis definitiv! 
Am liebsten wenn es in die Psychische Schiene geht, also ich brauch eher weniger Blut und Splatter, wenn es an die mentalen Abgründe geht, dann finde ich es spannend! 

Ein Buch bei dem ich definitiv Gänsehaut hatte war "Cupido" von Gillian Hoffmann! 

Was lest ihr im Moment? Grusel oder kein Grusel?

Montag, 27. Oktober 2014

Monday Missions #3

Guten Morgen meine Lieben, 

bevor es losgeht zur Arbeite, noch schnell die heutigen Monday Missions :)) 


Definitiv lesen werde ich diese Woche "Percy Jackson - Der Fluch des Titanen", dass ist der 3. Band der Reihe und ich denke, dass ich dann auch mit der Reihe weitermachen werde :) 

Oder ich schiebe noch einen Thriller dazwischen, weil es gut zur Halloweenlesewoche passen würde ... deswegen heute auf dem Bild nur ein Buch, auch wenn ich dafür garantiert nicht die ganze Woche brauchen werde ... es ist sooooo toll! :) 

Was wollt ihr diese Woche lesen? 

Einen schönen Wochenstart euch! 


Sonntag, 26. Oktober 2014

Halloween Lesewoche :)

Halli Hallo ihr Lieben, 

seit letzter Nacht quasi läuft bei facebook und auf diversen Blogs die Halloween-Lesewoche :) 



In der Facebook-Gruppe darf sich ausgetauscht werden und gemeinsam gegruselt, ein paar Aufgaben & Fragen wird es bestimmt geben :) 

Sonntag 26.10.2014
[13.06 Uhr]

Ich habe heute mir "Percy Jackson - Fluch des Titanen" angefangen und bisher 38 Seiten gelesen :)

Montag 27.10.2014
[07.33 Uhr]

Habe gestern noch bis Seite 110 weitergelesen :) Heute geht es dann auf Hin- & Rückweg zur/von der Arbeit weiter :))

Freitag 31.10.2014
[15.15Uhr]

Ich habe in den letzten Tagen Percy Jackson Band 3 beendet und danach "Der Federmann" von Max Bentow begonnen :)
Dort bin ich momentan auf Seite 226 :)

FBM 2014

Halli Hallo, 

Ich habe endlich meine Kamera mal wieder an den PC angeschlossen und die Bilder von der Buchmesse durchgeguckt und möchte sie auch trotz Verspätung noch gern zeigen :) 

Dieses Jahr hat mir die Buchmesse wirklich wieder besonders gut gefallen, ich fand die Aufmachung des Gastlandes schön, habe 2 spannenden Lesungen gelauscht, die liebe Sabine Zett kennengelernt und ein paar Siganturen/Autogramme gesammelt...und natürlich jede Menge Leseproben :) 

Hier also ein paar Bildchen für euch zum gucken...






<3



Lesung von Gina Mayer :)


Eine Krimilesung, unter anderem mit Mark Elsberg



Freitag, 24. Oktober 2014

Wölkchens Freitags Fragen #30

Halli Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich quasi frei (zumindest hab ich keine Vorlesung) und daher jetzt endlich auch mal wieder die Freitags Fragen von der lieben Frau Wölkchen :) 


Buch Frage: 

Gibt es ein Buch das du immer und immer wieder lesen könntest?
Jap, die Merle-Trilogie, Frostfeuer und auch Die Seiten der Welt von Kai Meyer :))

private Frage: 

Wie verbringst du am liebsten einen Tag an dem du schlecht drauf bist?
Das kommt ein bisschen drauf an, warum ich schlecht drauf bin und wie das Wetter ist. Im Regelfall tut es mir ersteinmal gut ein bisschen an die Luft zu gehen, spazieren gehen reicht meist schon, ein bisschen den Kopf frei bekommen und dann (wenn ich mich darauf konzentrieren kann) mit einem Buch weil mich das gut ablenkt :) 
Wenn lesen nicht funktioniert versuche ich entweder Freunde zu besuchen oder selbige zu mir einzuladen um nicht allein zu sein :) 

Rezension: Alle Augen auf dich

Gina Mayer - Alle Augen auf dich 


Seiten: 336

Inhalt
  • Eine Entführung, die online übertragen wird; Lösegeld, das per Crowdfunding finanziert werden muss – Gina Mayer erzählt einen spannenden psychologischen Thriller über das Verbrechen im Zeitalter von YouTube und Facebook.

    Myriam Bellinger, Star der Internetserie Missing, wurde entführt. Die Täter hinterlassen keine Spuren, und Hauptkommissarin Amelie Fröhlich, die die Ermittlungen leitet, tappt völlig im Dunkeln. Da erscheint auf der Fanpage der Serie ein Videoblog. Man sieht – Myriam Bellinger, gefesselt, misshandelt und gefangen in einer winzigen Zelle. Tag für Tag kann die schockierte Öffentlichkeit Myriams Leiden nun online mitverfolgen. Dabei scheint sie sich zunehmend in einen ihrer Entführer zu verlieben. Die Kommentare der Internetgemeinde werden immer emotionaler, und die Klickzahlen schießen in die Höhe. Erst recht, als die erste Lösegeldforderung eintrifft: Zwei Millionen Euro, zu finanzieren über Crowdfunding!

Rezension

Ein Jugendthriller, der es zwar in sich hat, Spannend ist und am Ende definitiv eine Überraschung birgt, aber mir persönlich hat einfach was gefehlt. 

Myriam Bellinger wird entführt, genau wie in der Internetserie in der sie die Protagonistin ist und ebenfalls entführt wird. 
Weitere Personen mit denen wir es beim Lesen zu tun bekommen, sind Myriams Freund, ihre Mitbewohnerin, ihre Eltern, ihr Produzent, und natürlich die Ermittler. 
Jeder in diesem Buch scheint gewissermaßen seine eigenen Probleme neben dem eigentlich riesen Problem zu haben, die auch total wichtig und teilweise schlimm sind. Man kennt das ja schon aus Thrillern, das gerade die Ermittler ein kompliziertes Leben haben, aber hier hat wirklich JEDER noch irgendwas anderes zu schaffen und das wurde mir dann doch irgendwie zu viel des Guten.
Der Schreibstil ist spannend und man tappt eine ganze Weile lang im Dunkeln, natürlich ist man auch gespannt, was mit den einzelnen Charakteren und deren Einzelgeschichten so wird, oder vielleicht auch wie diese Zusammenhängen?

Das Buch hat sich insgesamt schon gelohnt, vor allem weil es sich sehr flüssig weglesen lässt, aber zu 100% überzeugen konnte es mich leider nicht. 

Rezension: Die Seiten der Welt

Kai Meyer - Die Seiten der Welt 


Seiten: 560

Inhalt

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

Rezension

Ein Buch, über die Liebe zu Büchern von Kai Meyer...das konnte für mich ja nur gut ausgehen, aber es hat mir nicht nur gefallen, es hat mich mitgerissen, begeistert, beeindruckt ... ach, ich liebe es einfach.

Furi erlebt viele Abenteuer, wächst an ihren Aufgaben, findet neue Freunde, erleidet Verluste und muss schwierige Entscheidungen treffen. Ihre Welt liegt direkt neben unseren, denn an sich, ist sie ein normales Mädchen, doch in ihr schlummert die Kraft der Bibliomantik...
In ihrer Bibliothek gibt es nicht nur Bücher auch, sondern auch lebendige Origamis, einen kleinen Sturm aus einzelnen Buchstaben, sprechende Möbel und noch so vieles mehr, was ich einfach auch gern hätte XD

Kai Meyers Schreibstil hat mich (wie immer) begeistert, alles ist so fantasievoll & liebevoll gestaltet und ausgeschmückt, dass ich das Buch gar nicht mehr weglegen mochte, als ich erst einmal abgetaucht war ... 

Es gibt tolle Charaktere on Mass, Magie und Zauber an jeder Ecke, der so realistisch zu sein scheint, dass man selbst plötzlich zweifelnd zu seinem Kofferraum schielt... 

Trotz, dass ich so sehr begeistert bin, fällt es mir fürchterlich schwer diese Rezension zu schreiben, da ich auch ja nichts verraten will ... ich kann einfach nur sagen, wenn ihr Bücher mögt, liebt, gern habt, lasst euch auf dieses Buch ein. Lasst euch mitnehmen in eine Stadt der Bücher, wo die Magie der Buchstaben alles ist aber auch böse Seiten haben kann. Wo Charaktere lebendig werde und die Zeit um einen herum stehen bleibt!

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Rezension: Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch

Sabine Zett - Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch 


Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das zu Verfügung stellen des Buches :) 

Seiten:  320

Inhalt

Elisa ist thirty something – also eigentlich, wenn man’s ganz genau nimmt, schon ein paar Jahre drüber –, Mutter eines »Pubertäts-Aliens«, Tochter zweier rüstiger Rentner und Schwiegertochter einer durchgeknallten Patronin, die sich mindestens für Queen Mum hält und Elisa Knüppel zwischen die Beine wirft, wo’s nur geht. Als wäre es damit nicht schon genug, benimmt sich plötzlich auch noch Elisas Ehemann Alex äußerst seltsam – heimliche Handytelefonate und überraschende »Dienstreise« nach Paris inklusive. Hat Alex etwa eine Affäre? Das kann Elisa nicht auf sich sitzen lassen und bläst zum Gegenangriff …

Rezension

Witzig, spritzig, erfrischend und definitiv den ein oder anderen Lacher wert! 

Eigentlich gehöre ich ja noch gar nicht so wirklich zur Zielgruppe dieses Romans, ist mir aber egal, denn ich habe ihn gelesen und definitiv für gut befunden! 
Denn dafür, dass ich eigentlich gar nicht so die Chicklit Leserin bin (eigentlich aber uneigentlich vielleicht doch, man weiß es nicht), hat mir das Buch echt gefallen.

Elisa war mir von Anfang an sehr sympathisch, sie nimmt kein Blatt vor den Mund, ist mehr als nur ein bisschen verrückt, lässt sich nicht so schnell unterbuttern, reagiert quasi nie über *hust* und scheint einfach direkt aus dem Leben in dieses Buch gestolpert zu sein. Ihre Art reißt den Leser direkt mit, auch wenn am Anfang natürlich nicht so richtig was spannendes passiert, hatte mich die Story direkt überzeugt...einfach weil man wissen will, wie diese illustere Frau die Situation meistert und was denn da wohl noch alles kommen kann.
Ich konnte beim Lesen manchmal schmunzeln, grinsen oder auch laut lachen, denn Elisa ist einfach der Oberhammer :D 
Obwohl ich ihre Schwiegermutter definitiv nicht haben möchte, weil ich ihr wahrscheinlich schon mehr als einmal ordentlich die Meinung gegeigt hätte... 

Meiner Meinung nach gelingt es Sabine Zett das Thema "Schwiegermonster" lustig und witzig, aber auch mit einer gewissen Ernsthaftigkeit rüber zu bringen, denn manchmal sind die älteren Herrschaften ja doch wirklich ein bisschen anstregend, vielleicht aber auch nur, weil sie selbst nicht so genau wissen, was auf sie zukommt?

Besonders gut hat mir gefallen, dass man quasi einfach über die Seiten fliegen konnte, das Buch ist so locker, lustig, leicht geschrieben, dass ich das Gefühl hatte jemand würde mir beim Kaffee trinken einfach eine nette Geschichte erzählen. Ein kurzweiliger Lesespaß, der für jeden geeignet ist, der mal wieder ein bisschen (oder auch ein bisschen mehr) lachen möchte, eine starke Frau kennen lernen möchte, die auch ihre Macke und Fehler hat, aber definitiv auch über sich selbst lachen kann ... eben jemand der auch gut deine Freundin sein könnte. 

Also schnappt euch das Buch und lernt Elisa kennen, es ist definitiv besser als ein Abend ganz allein auf der Couch oder eine langweilige Zugfahrt oder oder oder ... ;) 

Dienstag, 21. Oktober 2014

Gemeinsam Lesen #9

Halli Hallo ihr Lieben, 

jaaa heute gibt es das gemeinsam Lesen doch tatsächlich mal wieder am richtigen Tag :)) 

Ihr findet die heutigen Fragen bei Schlunzen Bücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Weil ich Will liebe" und bin auf Seite 251.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Was ist denn los?" frage Kiersten.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Auch wenn ich die beiden eigentlich ab und an mal gerne kräftig schütteln oder schlagen würde, oder es mir fast schon wieder zu kitschig ist ... es ist toll <3

4. Welches "muss ich unbedingt haben"-Buch liegt am längsten auf deinem SUB und warum hast du es noch nicht gelesen?
Am längsten .... hmm unter anderem wahrscheinlich "Von der Nacht verzaubert" ... warum ich es noch nicht gelesen habe...ja, wenn ich DAS mal wüsste :D :D :D

Rezension: The Iron Trial

Cassandra Clare & Holly Black - The Iron Trial 


Dieses Buch wurde mir freundlicherweise von BloggdeinBuch und dem Random House UK Verlag zur Verfügung gestellt! 
Vielen Dank!! :)) 

Seiten:  295

Inhalt

Think you know magic? 

Think again.

The Magisterium awaits . . .


Most people would do anything to get into the Magisterium and pass the Iron Trial.

Not Callum Hunt. 

Call has been told his whole life that he should never trust a magician. And so he tries his best to do his worst – but fails at failing.

Now he must enter the Magisterium. 
It's a place that's both sensational and sinister. And Call realizes it has dark ties to his past and a twisty path to his future.

The Iron Trial is just the beginning. Call’s biggest test is still to come . . .

Rezension

Der Auftakt einer tollen neuen Magie-Reihe von zwei klasse Autorinnen! 

Nach den ersten Kapiteln von "The Iron Trial" war ich direkt gefangen. Eine magische Welt, die böses birgt, ein Prolog der alles und nichts bedeuten kann und ein Protagonist der sympathisch und frech ist, obwohl das Schicksal ihm schon übel mitgespielt hat, ich bin begeistert. 

Zu Beginn weiß man noch nicht so recht, was genau die magische Welt dieses Buches werden soll, doch beim Iron Trial wird klar, wir haben es hier nicht mit gewöhnlicher Zauberei zu tun, es geht um das Beherrschen der Elemente. Eine tolle Idee wie ich finde!

Die Welt des Magisteriums ist groß und komplex, man lernt sie genau wie Cal auch langsam kenne und muss sich erst einmal orientieren, was natürlich viel leichter fällt, wenn man so viele kreative Charaktere um sich hat. Es gibt die guten Freunde, die Streber, den Fiesling, den netten und den bösen Proffessor, alles was man braucht taucht in diesem Buch auf und ich beim Lesen immer mehr ab. 

Die Magie ist keineswegs gewöhnlich und alles andere als Einfach zu beherrschen. Die Autorinnen schaffen es die ganze Zeit eine Erwartung im Leser aufzubauen und Spannung zu erzeugen, auch wenn die aktuelle Szene gerade eigentlich stink langweilig wäre. Holly Black und Cassandra Clare lassen es sich nicht nehmen, eindrucksvoll zu beschreiben, Witz & Spannung gleichermaßen auftauchen zu lassen und so den Leser an das Buch zu fesseln. 

Cal lernt die verschiedensten Dinge und es werden Werte wie Freundschaft, Mut, Selbstvertrauen aber auch das eingestehen von Fehlern und zugeben von Schwächen vermittelt, was ich für ein Buch mit einm 11 jährigen Protagonisten sehr angemessen finde. 

Die englische Sprache ist, dadurch dass das Buch eigentlich für ein jüngeres Publikum gedacht ist, nicht zu anspruchsvoll, so dass man auch ohne einen riesigen Wortschatz bestimmt mit dem Buch zurechtkommen kann. Trotz dieser Bedingung sind die Beschreibungen weder langweilig noch eintönig oder nicht bildlich genug. Ich hatte das Gefühl an Cals Seite durch die Tunnel zu schleichen und vor dem Sandberg zu sitzen.

Auch wenn die Idee mich insgesamt ein bisschen an eine Mischung aus Harry Potter und Avatar erinnert, ist das Buch ein genialer Auftakt für eine vielversprechende neue Reihe, die mich sicher noch weiter begeistern wird. 

Freitag, 17. Oktober 2014

Gemeinsam Lesen #8

Halli Hallo ihr Lieben, 

ja ich weiß, ich bin zu spät dran...aber ich will trotzdem noch mitmachen :P

Ich hoffe auch, dass ich heute Abend oder spätestens am Wochenende die Posts nachholen kann, die noch ausstehen, damit ihr mal wieder mehr zu lesen habt ;)
Habe im Moment leider kleine Internet Probleme die hoffentlich nächste Woche behoben sind...jetzt aber zum gemeinsam Lesen: 



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Die Seiten der Welt" und bin auf Seite 333 :)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Cat erinnerte sich gut an ihren ersten Besuch im Wald der toten Bücher"

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich freue mich soooo sehr, dass ich endlich dazu komme es zu lesen! Ich liebe Kai Meyers Bücher und auch dieses enttäuscht mich nicht, es ist so fantasievoll und einfach wunderschön, dass ich es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen würde :D
 
4. Aus aktuellem Anlass: Wart ihr auf der Buchmesse in Frankfurt? Hat es euch gefallen? Ist das etwas, das euch anzieht oder ist euch das zuviel Trubel um Bücher, Autoren und Verlage?
Jep, ich war auf der Buchmesse und es hat mir suuuuper gut gefallen! 
Das Blog and Talk von Random House war einfach mega klasse, wenn auch sehr wuselig, aber es war genial mal mit Autoren über ihre Bücher zu reden, die ein oder andere Signatur einzusammeln, im Verlauf des Tages Lesungen zu lauschen und natürlich Leseproben und anderen Kleinkram einzusammeln!
Bis nächstes Jahr, FBM ;) 

Montag, 6. Oktober 2014

Monday Missions #2

Guten Morgen ihr Lieben, 

wo ich neulich ja zum ersten Mal die Monday Missions gepostet hatte, habe ich es letzte Woche nicht vergessen, sondern ich hatte die Bücher einfach noch nicht beendet und daher hätte es wenig Sinn gemacht mir neue vorzunehmen :P

Aaaaaber diese Woche dafür umso doller ... es ist viel und ich bezweifle, dass ich es in 1 Woche schaffen kann, aber wir werden sehen ;) 


"Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch" von Sabine Zett
Ist ein Reziexemplar für die Buchmesse und ich hoffe ich schaffs noch bis Freitag ^^

"Die Seiten der Welt" von Kai Meyer 
Ohne Worte <3 Hab schon angefangen und es ist sooooo toll!! *Liebe*

"The Iron Trial" von Holly Black & Cassandra Clare 
Ebenfalls ein Reziexemplar, hätte ich mir aber wahrscheinlich eh gekauft ;) Bis jetzt super cool, geht minimal in die Richtung von Harry Potter :) 

Was wollt ihr diese Woche lesen? :) 



Sonntag, 5. Oktober 2014

Rezension: Im Hause Longbourn

Jo Baker - Im Hause Longbourn


Ich bedanke mich recht herzlich beim Knaus Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! 


Seiten:  448

Inhalt: 

Wiedersehen mit der Familie Bennet aus „Stolz und Vorurteil“ - Ein Millionenpublikum liebt Jane Austens „Stolz und Vorurteil“, ihren berühmten Roman über die Sorgen der Familie Bennet, für die fünf Töchter geeignete Ehemänner zu finden. Doch niemand weiß, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt: Hier müht sich die junge Sarah über Wäschebottichen und Töpfen ab. Aber sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass das Leben mehr für sie bereithält. Ist die Ankunft des neuen Hausdieners James ein Zeichen? Während Elizabeth Bennet und Mr Darcy von einem Missverständnis ins nächste stolpern, nimmt im Hause Longbourn noch ein ganz anderes Liebesdrama seinen Lauf – denn James hütet ein Geheimnis von großer Sprengkraft. Jo Baker erzählt Jane Austens bekanntesten Roman von einer ganz anderen Seite: der der Dienstboten. Und zeigt, dass deren Dramen jenen der Herrschaften in nichts nachstehen.

Rezension: 

Wer Stolz & Vorurteil mag, wird mit diesem Buch tolle Lesestunden haben!

Wie so viele andere bin auch ich ein Fan von Jane Austens "Stolz &  Vorurteil", doch wer sorgt eigentlich dafür, dass es bei den Bennets immer alles rund läuft und Jane & Elizabeth dann auch hübsch fertig gemacht sind um Mr. Bingley & Mr. Darcy gegenüber zu treten?

Das machen die Hausdiener der Herrschaften, doch auch diese haben ihre ganz eigenen Dramen und Liebeleien zu erzählen....in diesem Buch. 

Vorwiegend begleiten wir das junge Mädchen Sarah, die sich im Haus der Bennets die Finger wund arbeitet und eigentlich recht zufrieden ist, bis eines Tages ein junger Mann in die Dienste der Bennets genommen wird. Doch wo kommt er her? Was will er dort? Und wie soll Sarah denn nur mit dem hübschen Hausdiener der Bingeleys umgehen?

Mir hat diese Perspektive der Geschichte sehr sehr gut gefallen, man hat natürlich immer die Grundstory von Stolz & Vorurteil im Kopf, deren wichtige Eckpunkte natürlich auch aufgegriffen werden, doch bleibt es trotzdem alles neu und aufregend. Sarah hat viele Aufgaben, immer neue Herausforderungen zu bestehen und natürlich ihre eigene Gedankenwelt. Sie ist eine starke junge Frau, die man gern begleitet. 

Man hat einen Einblick in das früherer Leben der Dienerschaft und kann sich gut in das Leben der Zeit einfühlen und ist mitten drin, statt nur dabei. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen, denn die Autorin beschreibt das Leben zur Zeit von Sarah & Co. schon sehr genau, lässt aber das weg, was wir alle dank der diversen Verfilmungen sowieso schon im Kopf haben und somit fügt sich alles ganz wundervoll zusammen! 

Ich empfehle das Buch jedem, der gerne mehr Zeit in der Welt von Stolz & Vorurteil verbringen möchte, ohne noch einmal die wohl bekannte Geschichte lesen zu "müssen". Denn auch wenn "Im Hause Longbourn" an "Stolz & Vorurteil" angelehnt ist, so ist es wohl eher ein Antippen als eine feste Stütze. Das Buch gibt eine wunderschöne, spannend, vielseitige, eigene Story her, die man auch ohen "Stolz & Vorurteil" zu kennen einfach verschlingen kann! 



Freitag, 3. Oktober 2014

Lesewochenende UpdatePost

Halli Hallo ihr Lieben! 

Heute beginnt ja das Lesewochenende "Fall in love with books" bei Booktasy & Bookangel an dem ich so gut meine Zeit es erlaubt teilnehmen werde :)

In meinem Team sind noch folgende liebe Mädels zu finden:

Nadja 
Jenny 
Vanessa

*FREITAG*

TeamAufgabe: 

In der Team-Datei hat jeder 5 Bücher von seinem SUB gepostet, stimmt ab, welche Bücher die jeweils anderen lesen sollen! 

15Uhr Frage: 

Welches Buch haben deine Team Mitglieder für dich ausgesucht?

Bei mir ist es "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer geworden *freu* 
Im Team wollen wir ansonsten noch "Percy Jackson" lesen :) 

18Uhr Frage:

Aus welchem Genre stammt das Buch, dass dir deine Teammitglieder ausgesucht haben?

Fantasy würde ich da doch mal sagen :)

21Uhr Frage:

Bevorzugst du im Herbst ein bestimmtes Genre?

Nein, eigentlich nicht so richtig...aber bestimmte Bücher die auch in dieser Jahreszeit spielen oder eine düstere Stimmung haben passen schon besser in den Herbst :) 

*SAMSTAG*

15Uhr Frage:

Welches Buch versetzt dich in eine herbstliche Stimmung?

Bücher bei denen ich mich gut einkuscheln kann, wenn es draußen ungemütlich wird oder aber die Sonne genießen, wenn es ein goldener Herbsttag ist...also kann es quasi alles sein :D 

18Uhr Frage: 

Im Herbst findet ja Halloween statt. Werden an Halloween gruselige Bücher gelesen oder eher was fürs Herz?

Wenn ich an Halloween lesen sollte, lese ich einfach das weiter was ich dann gerade noch begonnen habe :D 

21Uhr Frage: 

Wie gefällt dir dein ausgesuchtes Buch bis jetzt? Kommst du mit dem/der Protagonist/in klar oder hast Probleme?

Sowohl in "The Iron Trial" als auch in "Die Seiten der Welt" finde ich die Protas beide super, sind mir sympatisch, realistisch und ich hoffe noch viel tolles mit ihnen zu erleben! 

*SONNTAG*

12Uhr Aufgabe: 

Zeig uns ein Buch, welches du letztes Jahr im Herbst gelesen hast!

15Uhr Frage: 

Welche 5 Bücher möchtest du im Herbst gerne lesen, da sie für dich perfekt zu dieser Jahreszeit passen?

Niemand liebt November 
Clockwork Angel
Clockwork Prince 
Clockwork Princess
Die Unbekannte

18Uhr Frage: 

Die Tierwelt nutzt den Herbst um sich auf die Winterzeit vorzubereiten. Wie bereitest du dich auf deinen Lesewinter vor?

Hmm...indem ich nach leckeren Rezepten für kleine Snacks suche, wieder mehr Tee trinke und flausch-Decke und Körnerkissen wieder entstaubt werden :D