Sonntag, 29. Dezember 2013

Rezension: Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier - Silber, das erste Buch der Träume 


Seiten: 384

Inhalt:

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen ...

Rezension: 

Nachdem ich Kerstin Giers Edelstein-Trilogie einfach geliebt habe, musste ich natürlich auch Silber unbedingt lesen ... eigentlich wollte ich ja warten, bis es nicht mehr so ewig dauert bis der 2. Teil erscheint, nachdem sie dann aber bei einer Lesung aus diesem Buch las, konnte ich mich einfach nicht mehr zurückhalten und habe es nun doch "schon" gelesen :) 

Den Klappentext fand ich sehr vielversprechend, ein bisschen mehr was düsteres, mit Träumen und dunkler Magie und so Zeug, eigentlich ja genau mein Geschmack.

Zu Beginn ist das Buch einfach nur sympathisch, man kann sich an die Charaktere herantasten, sie erst einmal ein bisschen kennen lernen und mit ihrer lockeren, witzigen Art zu schreiben entlockt Kerstin Gier dem Leser definitiv den ein oder anderen Lacher, denn wenn Liv auf Persephonie Potter-Peregreen trifft oder einen der Jungs als Rasierspaß-Ken bezeichnet muss man doch arg schmunzeln. Aber genau das liebe ich an diesem Buch.

Allerdings hatte ich mit dieser Traum Sache erst so meine Schwierigkeiten, denn am Anfang war ich einfach nur verwirrt und wusste gar nicht recht, was ich damit anfangen soll ... aber warum sollte es mir auch besser gehen als Liv? ^^ 

Wenn man sich erst einmal ein bisschen reingefunden hat, birgt das Buch jedoch eine spannende, mystische Geschichte, um eine Gruppe die verschiedener nicht seien könnte und dadurch so interessant bleibt. Die ab und an auftreten Einträge aus dem Tittle-Tattle Blog finde ich ganz nett und ein bisschen wie eine kleine Zusammenfassung der Ereignisse außerhalb der mystischen Welt dieses Buches, eine süße Idee. 
So richtig packen und in seinen Bann ziehen konnte mich das Buch allerdings erst am Ende, wo es richtig spannend wird doch noch eine sehr unerwartete Wendung auftritt...die natürlich mit sich zieht, dass am Ende wieder alles offen ist und ich am liebsten direkt den 2. Teil in Händen halten würde :D 

Samstag, 28. Dezember 2013

Neuzugänge Weihnachten/Geburtstag :)

Halli Hallo ihr Lieben!

Jetzt war es doch tatsächlich mal wieder über eine Woche lang still hier, mich hatten die Feiertage einfach im Griff, Geburtstag hatte ich auch noch und da war der Laptop natürlich völlige Nebensache :P

Hier gibt es dann jetzt jedenfalls erstmal meine feiertagsbedingten Neuzugänge, vll schaffe ich es morgen endlich die noch ausstehenden Rezis zu schreiben ;)


Einmal durfte ich mich über den Percy Jackson Schuber freuen, und dann auch noch als Hardcover O.o, ich dachte ich dreh am Rad :D


Dann 2 Bücher, über die man bestimmt ein wenig nachsinnieren kann .. einmal "Ein ganzes halbes Jahr" & "Nana, der Tod trägt Pink"


Außderdem noch 2 wunderschöne Hardcover, nämlich "Der Geschmack von Glück" & "Wen der Rabe ruft", auch hier freu ich mich natürlich schon mega aufs Lesen, mir wird also in nächster Zeit nicht mehr langweilig :D
Von meiner Mum habe ich auch noch "Noah" von Sebastian Fitzek bekommen, das hab ich nur nicht fotografiert, weils noch bei Mama liegt :P


Damit das Lesen noch etwas bequemer wird, gab es den Book Seat, der ist wirklich mega praktisch, weil ich einfach immer nicht weiß, wie ich im Bett lesen soll, ohne das meine Arme abfallen oder ich mich komisch verrenke, aber das ist jetzt zum Glück vorbei .. *g*


Zum Lesen kann man ja auch immer einen schönen Tee trinken, deswegen möchte ich euch auch gerne noch diese Teekanne zeigen die ich bekommen habe und die wunderschöne Teedose ... <3 Drin ist Earl Grey Tee, bin schon gespannt wie der schmeckt :)

Habt ihr auch Bücher bekommen? 
Wenn ja, was lag bei euch so unter dem Bäumchen?
Oder habt ihr einen Gutschein bekommen und wisst schon was ihr euch davon holen wollt? :)

Freitag, 20. Dezember 2013

Wölkchens Freitags Fragen ~5

Halli Hallo, 

gerne möchte ich wieder bei Wölkchens Freitags Fragen, teilnehmen :) 

Buch Frage:
Schmale Bücher oder dicke Wälzer, was liest du lieber?
Das kommt immer ganz auf meine Laune an, manchmal habe ich lieber ein dünnes Buch, ab und an bin ich aber auch in Wälzer-Laune :P 
Außerdem bin ich immer total stolz, wenn ich so ein dickes Buch geschafft habe :D

Persönliche Frage:
Hast du Vorsätze für das neue Jahr und verrätst du sie mir auch? ;) 
Hmm nein nicht wirklich, weil ich sowas meistens sowieso nicht so recht einhalte, ein guter Vorsatz seit ein paar Tagen ist mein neues Workout ^^ 
Ansonsten möchte ich nächstes Jahr wieder bei 2 Aktionen bei Lovelybooks teilnehmen, die ich auch als Vorsätze bezeichnen würde. Einmal die Debüt-Autoren-Aktion und bei einer SUB-Abbau Challenge möchte ich auch teilnehmen :) 

Habt ihr gute Vorsätze fürs neue Jahr??!

Freitagsfüller #133

1.  Leise rieselt der Schnee erstmal wohl noch nicht.
2.  Am morgen werden werden wir uns freun.
3.  Oh Tannenbaum du stehst schon auf der Terrasse und wartest auf den Einzug.
4.  Süßer die Glocken nie klingen, als zu der Weihnachtszeit.
5.  Oh du fröhliche, hoffentlich geht alles glatt ....
6.  Stille Nacht, Eisheilige Nacht alles schläft nur wir sind wach.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf evtl noch los ziehen nach der Arbeit, morgen habe ich alles organisieren und Abends die Party genießen geplant und Sonntag möchte ich einen schönen Geburtstag haben!

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Rezension: Mondscheinküsse halten länger

Caroline Wahl - Mondscheinküsse halten länger 


Seiten: 224

Inhalt:

Drei Tage ohne Dusche, Deo und Co. und als Zugabe anstrengende Wanderrouten, unkomfortable Schlafgelegenheiten und kreuchende Insekten – das von der Schule organisierte GPS-Wochenende im Erzgebirge klingt für Lene alles andere als verlockend. Normalerweise nimmt die 16-Jährige kein Blatt vor den Mund und macht nichts, was ihr nicht passt, doch den Überredungskünsten ihrer besten Freundin Pia kann sie einfach nicht widerstehen. Ein weiterer Trost für Lene: Tobias, der coole Typ, der mit ihr im selben Bus fährt und mit dem sie sich neuerdings ausgesprochen gut versteht, wird ebenfalls dabei sein. Wenn sie wenigstens mit ihm in eines der Zweierteams kommen würde, die am Ende des Wettkampf mit einem Gutschein über 100 Euro für Sportkleidung gekürt werden, wäre vielleicht alles gar nicht so schlimm. Und wer weiß, was sonst noch passieren könnte, immerhin sieht es in Lenes Liebesleben – im Gegensatz zu dem von Pia – alles andere als aufregend aus. Als der Tag der Auslosung da ist, kann Lene ihr Pech kaum fassen. Statt mit Tobias kommt sie mit dem arrogantesten Typen der Schule in eine Gruppe: Ferdinand. Der absolute Horror, sie kann ihn nicht ausstehen. Das Wochenende ist schneller da, als es Lene lieb ist, die ersten Stunden der Wanderung verstreichen nur langsam. Doch allmählich merkt sie, dass der arrogante Schulschwarm gar nicht so schrecklich ist, wie sie dachte … 

Rezension: 
Lene schwärmt für einen Jungen aus der Oberstufe ... Tobias, doch wie soll sie nur Zeit mit ihm verbringen, die Zeit im Schulbus reicht definitiv nicht aus ... als dann das GPS-Wochenende der Schule ansteht, lässt Lene sich zu dem Abenteuer breitschlagen, denn vll kann sie dort ja mehr Zeit mit Tobias verbringen ... aber natürlich kommt alles anders als gedacht ...

Die Idee des Buches finde ich klasse, eine Liebesgeschichte mit einem kleinen Abenteuer dazu, das kann ja nur gut werden, meine Erwartungen wurden definitiv erfüllt und ich hatte viel Spaß an dem Buch. 

Ich konnte mich mit Lene identifizieren, denn ihre Art zu Handeln und zu Denken ist mir sehr sympathisch. 
Was mir an dem Buch besonders gut gefällt ist, dass es vermittelt, dass aus "Jemanden mögen" nicht immer die große Liebe werden muss, sondern auch einfach eine tolle Freundschaft entstehen kann, von der man dann unter Umständen auch viel mehr haben kann ... das Thema Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz, mit allen Irrungen & Wirrungen muss Lene ihre Gefühle sortieren und einiges verarbeiten. 
Außerdem zeigt das Buch, wie sehr man sich in einem Menschen täuschen kann, denn Lene muss erkennen, dass hinter dem obercoolen, beliebtesten Jungen der Schule noch viel mehr steckt als heiße Luft ... man muss sich eben erst ein Bild machen, bevor man sich eine feste Meinung bilden kann ... 

Das Buch macht beim Lesen viel Spaß, Lene und ihre Freundinnen sind sehr sympathisch und der Gedanken die hinter dem Buch stecken sind für viele Leser bestimmt sehr wertvoll .... definitiv eine Leseempfehlung! 

Rezension: Liebe ist ein Nashorn

Ulrike Leistenschneider - Liebe ist ein Nashorn


Seiten: 256

Inhalt: 

Lea ist zum ersten Mal verliebt – in Jan. Aber wie soll man nur mit seiner ersten großen Liebe reden, wenn es sich anfühlt, als hätte man statt zarter Schmetterlinge eine ganze Herde Nashörner im Bauch? Lea ist Schulzeitungs-Comiczeichnerin und so beginnt sie den längsten und definitiv peinlichsten Liebesbrief der Welt zu schreiben – und zu zeichnen. Er darf nur nie, nie, niemals in Jans Hände geraten...

Rezension: 

Eigentlich sollte es ein Liebesbrief werde ... dann wurde daraus ein Tagebuch und damit eine knuddel süße, Mädchengeschichte :) 

Was mir an dem Buch mit am meisten gefällt, ist das Tagebuchformat, ich liebe solche Bücher und hatte viel Spaß beim Lesen! 
Lea ist verliebt in Jan, das erste Mal so richtig verknallt und das muss man natürlich alles ausführlich festhalten und so einiges mit sich selbst diskutiere. Die "Probleme" die Lea hat, hatte bestimmt jeder einmal zu dieser Zeit, schließlich ist es gar nicht so einfach den Jungen anzusprechen den man toll findet, dann hat man auch noch Stress mit der besten Freundin und die Eltern nerven sowieso .. ein ganz normaler Teenager eben ... 

Das Buch lässt sich toll lesen, da Lea quasi einfach aufschreibt was sie denkt und somit ist alles sehr umgangssprachlich gehalten und man fliegt einfach so über die Seiten! 

Ein Happy End musste natürlich sein, das Buch barg keine großen Überraschungen, aber da mit der ganze Stil an sich so gut gefallen hat, störte mich das nicht besonders :) 
Das einziges was mich ein bisschen genervt hat, dass Lea ihr Mama tatsächlich "Mudda" nennt, das wird zwar vorher alles erklärt warum das so ist, aber den Witz daran kann ich leider nicht verstehen und finde das Wort einfach nach wie vor eher unglücklich, weil ich einfach immer an diese "Deine Mudda..." Witze denken musste ...

Insgesamt aber ein süßes Buch, bei dem man immer mal wieder schmunzeln und an "früher" denken kann ... irgendwie war es ja auch etwas ganz besonderes, als alles noch ganz neu war :D

Freitag, 13. Dezember 2013

Wölkchens Freitags Fragen ~4

Halli Hallo, 

jetzt gibt es wieder meine Antworten auf Wölkchens heutige Freitags Fragen :))

1. Buchfrage

Wie víele Bücher liegen momentan auf deinem SUB?
Wie viele möchtest du nächstes Jahr gerne abbauen?
hmm ich weiß keine genaue Zahl, ich denke so zwischen 40 und 50, in meinem SUB Regal bei lovelybooks sind 38, aber da sind mir nicht alle ausm Kopf eingefallen denke ich ^^ 
Abbauen möchte ich natürlich möglichst viele, deshalb mache ich auch bei einer Aktion bei lovelybooks wo jemand 12 Bücher von meinem SUB wählt die ich lesen sollte ;)

2. Private Frage

Gibt es bei dir zu Weihnachten bestimmte Rituale?
Hmmm ja, Kaffee trinken bei Oma, mit allen Cousinen & Cousins, und dann gemütlich zuHause ausklingen lassen...ansonsten eigentlich noch nichts konkretes... ^^

Freitagsfüller #132

1.  Diese Woche ist mir eingefallen, dass es mal wieder gar nicht mehr so lange ist zu den Prüfungen.
2.  Ich war bis jetzt noch nicht auf dem Weihnachtsmarkt.
3.  Um die Wahrheit zu sagen, manchmal nervt mich Weihnachten.
4.  Meine flauschigen UGG Boots, mein Rezept für warme Füße.
5.  Ich jetzt schon die Schnautze voll von von manchen Liedern.
6.  Warum, darum wahrscheinlich vielleicht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend haben, morgen habe ich reiten, mit einer Freundin Kaffee trinken & Weihnachtsmarkt geplant und Sonntag möchte ich meine Ruhe!!

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Verspätetes Adventsgewinnspiel :))

Halli Hallo!!

Heute möchte ich euch gerne mit einem kleinen Gewinnspiel erfreuen!
Eigentlich wollte ich eine gemeinsame Aktion mit der lieben Nadine von Bountys Bücherwelt machen, allerdings hatten wir etwas Schwierigkeiten mit der Organisation, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! 

Lange Rede kurzer Sinn, da ich noch nie ein Gewinnspiel für euch gemacht habe, möchte ich dieses jetzt endlich machen! 

Was es zu gewinnen gibt??! 

1. Preis

Inhalt: 
Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – ohne sich jedoch zu begegnen. Immer größer wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …

Der erste Preis ist eine Taschenbuch Ausgabe von Dash & Lilys Winterwunder :)

2. Preis: 

Die liebe Nadine macht nämlich selber wunderschöne Lesezeichen und stellt eines davon für dieses Gewinnspiel zur Verfügung! 
Also schaut auf jeden Fall bei ihr vorbei und folgt ihrem Blog! :))

Was ihr tun müsst?

Im Idealfall Follower meines und auch von Nadines Blog sein, und hier einen Kommentar hinterlassen, dass ihr teilnehmen wollt!
Beantwortet doch außerdem die Frage, was Weihnachten für euch ausmacht? :) 
Teilnehmen könnt ihr bis Sonntag um 0.00 Uhr!

Viel Spaß und natürlich auch viel Glück ;)

Dienstag, 10. Dezember 2013

Rezension: Skulduggery Pleasant

Derek Landy - Skuldugger Pleasant-Der Gentleman mit der Feuerhand


Seiten: 352

Inhalt: 
Eine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten! Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und ... er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten – eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet ... 

Rezension: 

Skuldugger Pleasant ist wahrlich mal ein Detektiv der anderen Art, er ist ein Skelett und dafür äußerst gerissen und verdammt wehrhaft, als er Stephanie in seine Welt holt, geht das Abenteuer erst richtig los, die beiden sind einfach ein geniales Team! 

Ich bin am meisten bei diesem Buch von den Gesprächen zwischen Skulduggery & Stephanie begeistert, die beiden haben einen unglaublich trockenen Humor, bei dem ich mich einfach nur wegschmeißen könnte vor lachen, absolut genial! 
Der eigentliche Inhalt des Buches kann sich aber auch sehen lassen, es ist einfach eine Mischung aus Krimi & Fantasy und von beidem genau die richtige Menge, es ist spannend, so dass man am lesen bleibt aber nicht so krass, dass man das Buch gar nicht mehr weglegen kann. Man lernt die Charaktere nacheinander kennen und wird in die Welt bzw. den neuen "Teil" der Welt eingeführt... 
Was mich nur etwas überrascht hat, das die Protagonistin Stephanie erst 12 ist, das war mir am Anfang der Buches gar nicht aufgefallen und irgendwann sagt sie es dann selbst, das hat mich dann doch etwas überrascht, da sie sich definitiv nicht verhält wie eine 12jährige, aber das tut dem Buch an sich ja keinen Abbruch. 

Ich werde die Reihe definitv weiter verfolgen, da ich die Mischung aus Spannung und genialem Humor absolut wunderbar finden, spannend und trotzdem erfrischen lustig, totale Leseempfehlung! 

Montag, 9. Dezember 2013

Raubzug beim Buchhandlungs Flashmob

Halli Hallo, 

am Freitag war ja, wie ich angekündigt hatte der Buchhandlungs Flashmob, also habe ich auch brav meine örtliche Buchhandlung aufgesucht und erstmal ein bisschen gestöbert, ich hatte mir vorgenommen mir entweder 2 TBs oder 1 HC zu kaufen ... hat natürlich nicht geklappt, es ist einfach beides geworden, aber zu meiner Verteidigung sei zu sagen, dass das HC auch nur so viel gekostet hat wie ein TB :P 

Hier seht ihr meine Ausbeute: 


Skulduggery Pleasant 1, habe ich euch ja hier schon einmal gezeigt, da hatte ich es aus der Bibo ausgeliehen, da es das aber als limitierte Edition für 7,95€ als HC gab konnte ich nicht widerstehen...dann habe ich mir Band 2 auch noch geholt, allerdings als Taschenbuch. Das HC hatten sie nicht da und das hätte dann ja auch völlig den Rahmen gesprengt, außerdem finde ich den türkisen Buchschnitt extrem cool!
Das dritte im Bunde ist "Schwanengrab" das zählt zu Debütautoren-Aktion bei Lovelybooks und bei der Leserunde hatte ich kein Glück, da es sich aber total gut anhört, habe ich es mir mal mitgenommen :)) 


Inhalt von Schwanengrab: 

Samantha ist neu an der Schule und wird vom ersten Tag an total abweisend behandelt. Warum bloß? Sie forscht nach und findet schließlich heraus, dass sie einer ehemaligen Mitschülerin zum Verwechseln ähnlich sieht: einem Mädchen, das vor einigen Monaten unter mysteriösen Umständen ums Leben kam ...


Samstag, 7. Dezember 2013

Rezension: Wen küss ich, und wenn ja wie viele

Mara Andeck - Wen küss ich, und wenn ja wie viele


Seiten: 280

Inhalt:
»Wissenschaftliche Erkenntnis des Tages: Von den Gladiatorfröschen kann man viel lernen. Auf der Suche nach dem Frosch fürs Leben hüpft die Fröschin von Männchen zu Männchen und haut jedem so richtig eine rein. Wer umfällt, ist raus aus dem Spiel. Am Schluss nimmt sie den, der übrig bleibt, denn der kann am besten wegstecken. Hmmm, gefällt mir irgendwie. Verstößt aber vermutlich gegen die Schulordnung ...« Lilia hat es satt! Die Jungs in ihrer Klasse nehmen sie überhaupt nicht wahr. Das muss sich ändern, beschließt sie an ihrem 16. Geburtstag. »Das Balzverhalten im Tierreich« – so lautet das Thema ihres Bio-Referats. Und weil der Mensch auch nur ein haarloses Tier ist, wendet Lilia ihr neues Wissen einfach auf dei Gattung Homo sapiens an. Was folgt, ist ein wahres Liebeschaos ...

Rezension: 
Lilia ist 16 und möchte endlich einen Jungen küssen, dass es im Bio Unterricht gerade um das Balzverhalten der Tiere geht ist ihr da natürlich nur recht, also ran an die Bücher und fleißig Balzverhalten auf die Menschen übertragen, aber ob das auch immer alles so zutrifft??!

Das Buch ist einfach zuckersüß, Lilia ist eine niedliche Person, mitten in den Krisen des Teenagerseins und mit sich selbst und vor allem mit den Jungs noch etwas überfordert ... als sie dann das Balzverhalten der Tiere studiert und auf ihr eigenes Leben zu übertragen versucht, geht das Chaos erst richtig los ... immer wieder musste ich schmunzeln oder leise vor mich hin lachen, denn Lilias Art & Weise ist einfach total liebenswert und sympathisch. 

Den Bezug in die Tierwelt finde ich eine süße Idee, das gibt der eigentlich vom Prinzip her ja bekannten Story einen neuen Pfiff, komplett überzeugen konnte es mich jedoch nicht, da es einfach so vor sich hinplätschert und nichts wirklich "unerwartetes" passiert, wenn man aber von einer Zielgruppe in Lilias Alter oder eher jünger ausgeht, ist das Buch definitiv ein klasse Zeitvertreib und auch mit hat es einige Lacher beschert, sehr kurzweilig und einfach süß!

Freitag, 6. Dezember 2013

Wölkchens Freitags Fragen ~3

Halli Hallo! 

Heute dann wieder die schönen Freitags Fragen von Wölkchen :)

Bücher Frage: 
1. Was ist dein Lieblingsgenre und warum?
Auf ein Genre kann ich mich da gar nicht beschränken, ich würde sagen Fantasy & Krimi/Thriller sind mein Lieblingsgenre. Denn in Fantasy Büchern kann ich toll abtauchen und mich in einer anderen Welt wiederfinden. 
Krimis & Thriller mag ich so wegen dem Nervenkitzel und dem mitdenken bei den Ermittlungsarbeiten :)

Private Frage: 
Hast du einen Adventskalender, wenn ja, was für einen, wenn nein, warum nicht?
Ja, ich habe einen bzw. 2 Adventskalender. Einen hat meinen Mama mit geschenkt, mit Schoki drin und den anderen habe ich mir selbst gekauft, das ist der Tee Adventskalender von Goldmännchen :)

Freitagsfüller #131

1.  Im Kino schaue ich mir nur "besondere" Filme an.
2.  Einfach nur irgendwas zu Weihnachten verschenken macht für mich keinen Sinn.
3.  Ein Orkan namens Xaver hat dafür gesorgt, dass ich nicht zum Weihnachtsmarkt kann.
4.  Nudeln mit Pesto & Krabben habe ich zuletzt gekocht.
5.  Danke für das tolle Wichtelpaket.
6.  Heute ist Nikolaustag und ich freu mich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend haben, morgen habe ich einen schönen Abend mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich einen entspannten Arbeitstag!

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Leseliste Dezember & Buchhandlungsflaschmob

Halli Hallo :)) 

Heute möchte ich euch gerne meine Leseliste für Dezember zeigen und über eine (wie ich finde) schöne Aktion berichten :)

Erst einmal zu meiner Leseliste. Ich war mir nicht sicher, ob sich ein Post dazu wirklich lohnt, andererseits gucke ich mir die von anderen Leuten auch immer gern an, warum also nicht selber machen ... meine Lesestatistik, also was ich dann wirklich geschafft haben findet ihr als extra Seite oben in der Leiste, lange Rede, kurzer Sinn ... 


Wunder euch nicht, der Stapel ist quasi riesenhaftig (es fehlen nämlich noch 2 Bücher^^), aber man muss es ja versuchen und wächst schließlich an seinen Aufgaben oder wie war das gleich?! ^^

Eben begonnen habe ich Skulduggery Pleasant von Derek Landy, das wird also als erstes verschlungen, ich bin sehr gespannt, das wird meine neue "aus-der-Bibo-ausleih-Reihe :D"
Silber von Kerstin Gier, wollte ich im November schon gelesen haben ... jetz wirds also Zeit!
Gefährliche Arten von Svealena Kutschke ist von BloggdeinBuch ... also ein Rezi Exemplar :)
Das Schicksal ist ein mieser Verräter habe ich ausgeliehen und möchte es natürlich nicht ewig behalten ;)
Die wilden Hühner habe ich vor ner Ewigkeit bei der Sub-Auslosung gezogen ... das muss ich auch irgendwie mal besser in Angriff nehmen ...
Der Augensammler von Sebastian Fitzek ist mein Dezemberbuch von der Buchabstimmung bei Lovelybooks :) 
Liebe ist ein Nashorn habe ich auch noch aus der Bibo, deswegen am besten auch noch diesen Monat ...

Auf dem Kindel habe ich dann noch Guter Schmerz begonnen, das lese ich immer mal so zwischendurch ein bisschen :) 

Jetzt zum Buchhandelsflashmob bei facebook gibt es eine Aktion, für alle Bücherwürmer, die auch in Zukunft ihre Bücher in süßen kleinen Buchhandlungen, mit nettem Service kaufen möchte, die nicht alle zur gleichen Kette gehören.
Die Idee ist am kommenden Freitag, also am 6.12, in eben eine solche Buchhandlung in der Umgebung zu gehen und diese Tatkräftig zu unterstützen :P 
Wenn das nicht mal ne Ausrede ist um sich nen neues Buch zu kaufen oder?! Ich werde bei mir in unsere örtliche Buchhandlung gehen und dann mal sehen, was es so gibt und was ich mitnehme. Ein riiiesiger Haul wird es wohl nicht, denn Weihnachtsgeschenke wollen ja auch noch gekauft werden, bzw. lasse ich mir gerne zu Weihnachten Bücher schenken aber wenigstens eins muss man ja schon allein der Aktion wegen schon erwerben :P 

Macht von euch auch jemand mit?? :)