Mittwoch, 13. November 2013

kurz Rezension: In deinen Augen

Maggie Stiefvater - In deinen Augen


Seiten: 496

Inhalt: 
 
Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald. Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten. Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben. 
 
Rezension: 
 
Ich finde das Buch als Abschluss der Reihe sehr schön. Es wird zum Ende hin nochmal spannend und actionreich, ein richtiges Finale eben, aber es bleiben keine offenen Fragen und mit allen Entwicklungen bzw. den verschiedenen "End-Situationen" der einzelnen Charaktere konnte ich sehr gut leben!
Zwischendurch hätte es an mancher Stelle zwar mal ein bisschen mehr vorwärts gehen können, aber so rückblickend betrachtet, passt das alles so schon gut zusammen :)

Das Buch hat beim Lesen wieder viel Spaß gemacht, die unterschiedlichen Perspektiven waren wieder sehr interessant und auch nicht zu kompliziert, wirklich ein gelungener Abschluss einer schönen, fantasyvollen Trilogie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen