Donnerstag, 6. Juni 2013

Rezension: Alles muss versteckt sein

Wiebke Lorenz - Alles muss versteckt sein


Seiten: 350 

Inhalt: 

Was tust du, wenn deine Mordfantasien Wirklichkeit werden? Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt, als Marie neben ihrem toten Freund erwacht, der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde. Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt. Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht, denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht. Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen. Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht, dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist, wie es scheint …


Rezension:

Ein Buch das definitiv an die Nerven geht...es geht vor allem auf die Psyche, denn die Hauptperson ist an Zwangsgedanken "erkrankt" ... wenn man  liest, was in ihrem Kopf vorgeht, läuft es einem einfach nur eiskalt den Rücken herunter... in gewissen Maß denkt man auch mal darüber nach was einem selbst schon irgendwann mal alles so durch den Kopf gegangen ist ... 

Was die Spannung angeht, ist das Buch schon recht gut, aber ich muss sagen im Nachhinein fand ich alles nicht so wahnsinnig überraschend, denn dem Klappentext folgend, kann man schon vermuten, dass da irgendetwas nicht ganz mit Rechten Dingen zugegangen ist ... ich hatte zwar nicht die ganz genaue Idee, vom Ende aber so arg überrascht hat es mich dann auch nicht ... 

Die Geschichte wird wirklich definitiv von dem Psychologischen Aspekt beherrscht und stellt unglaublich spannend, interessant und auch grausam dar, welche bösen Streiche uns unser Geist spielen kann und was mit "solchen Menschen" sonst so passieren kann .... 

Definitiv zu Empfehlen, aber vielleicht für manche Menschen mit Vorsicht zu genießen, denn ich finde es auch als Leser psychisch schon ein wenig anstrengend! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen