Montag, 8. Oktober 2012

E-Heim rockt mit Vinchi

Am letzten Dienstag gab es in Bielefeld ein kleines Festival, frei nach dem Motto, klein aber fein, in einem Saal bei dem die Fenster in ihren Rahmen so scheppern, dass man Angst hat, dass sie die nächste Band nicht überstehen. 

Was mich dahin getrieben hat? 


Vinchi, die Band von einem Mitstudenten von mir :)


Sooo, wen haben wir denn da überhaupt?


Thorben (Guitar/Vocals)


Daniel (Bass)


Julian (Drums) 

Und was machen die drei? 

Musik natürlich, Alternative/Rock mit deutschsprachigen Texten, seit Oktober 2011 spielen die drei zusammen. 

Wenn sie nicht grad bei E-Heim rockt oder anderen Auftritten Gas geben, arbeiten sie an ihrem Album, mal in Eigenproduktion oder auch in Berlin im Studio.

Beim E-Heim rockt habens die drei Jungs jedenfalls gut krachen lassen und ich war begeistert, auch spontan mal noch einen Song hinten dran zu hängen, der nur virtuell geprobt wurde ist gar kein Problem. 
Man sieht ihnen an, dass sie Spaß haben, an dem was sie tun, kreative Texte, die man auch verstehen kann, die noch was aussagen. 
Gitarren, Drums, Stimme, laut, überzeugend, eine junge Band die Spaß macht, einheizt und noch jede Menge Ziele und Träume hat ...


"Wir nehmen weder uns, noch unsere Musik ernst"

Auch wenn das beim ersten Lesen ein wenig komisch klingt, sich nicht zu ernst zu nehmen, sondern spontan zu sein und sich leicht zu nehmen, was kann besser sein im Musiker-Leben? :) 
Wenn man hinhört, merkt man auch, dass doch der nötige Ernst in ihrer Musik steckt und vor allem Herzblut ... 





"Das Einzige was noch größer ist als unser Humor, ist unser Intellekt *g* " 



Fürs nächste Jahr sind neben dem Album weitere Konzerte geplant, in Form einer Tour, und das alles möglichst bald, da sie auf die 30 zugehen .... :D 

Ich würde mir darum eher wenig Sorgen machen, denn die Jungs haben bestimmt noch viel vor sich und ich bin gespannt, beim nächsten Auftritt vll ja wieder dabei zu sein. 

Ganz ohne Unterstützung geht's natürlich nicht, die bekommen die 3 z.B. hier (Toneflow) oder auch von lokalen Bands, denn ohne das Motto "Eine Hand wäscht die andere" läuft heute gar nichs... 

Schaut doch mal hier bei den Jungs vorbei, also klick, denn die drei haben's verdient :) 

Und hier dann noch eine kleine "Hörprobe" :) 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen